Zähneputzen beim Kleinkind: Kampf um die elterliche Geduld

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Zur Kariesprophylaxe werden reichlich gute Tipps angeboten, von Flourtabletten über Trickfilm-Bakterien bis zum flotten Liedchen. Manche Kleinkinder verweigern das Zähneputzen aber trotzdem. Was können die Eltern alles versuchen und wie dringend ist das Putzen der Kinderzähne denn eigentlich? Rechtfertigt es den abendlichen Kampf um die Zahnbürste überhaupt?

Zähneputzen beim Kleinkind ist oft schwierig

Eine Zeitlang war mein Kleiner begeistert: die Zahnpasta war lecker, die Zahnbürste wurde von einem Drachen gehalten und Mama machte immer schön mit. Er kaute auf der Bürste rum, saugte die Zahnpasta aus den Borsten und hatte die Bürste ohne nennenswerte Zahnputzerfolge nach zwei Wochen runiert. Im Gegenteil, er bekam immer stärkeres Zahnfleischbluten, bis ich das Zähneputzen in die Hand nahm. Seither ist seine Mundflora gestärkt, aber das Geschrei jeden Abend groß.

Ist Zähneputzen bei den Kleinsten denn wirklich so wichtig?

Die ärztlichen Meinungen gehen beim Zähneputzen bei Kleinkindern ebenso auseinander wie die elterlichen. Sicher ist wohl, dass die Fluorgabe wichtig ist, Fluor aber nicht überdosiert werden darf. Genügend Fluor ist in einer erbsengroßen Menge Zahnpasta für’s Baby enthalten. Mit einigen Tricks kann aber mangelndes Zähneputzen etwas relativiert werden: Nach den Mahlzeiten Wasser zu trinken geben, das verdünnt den Säuregehalt im Mund wenigstens. Abends statt ums Zähneputzen zu kämpfen Kamille- oder Fencheltee geben desinfiziert die Mundhöhle ein wenig, wie ein laues Mundwasser. Das Zahnfleisch braucht aber die Massage zur Stärkung, deshalb muss das Kind dann auch schon harte Brotkanten oder rohe Möhren knabbern.

Wenn Zähneputzen verweigert wird: Was können wir tun?

Wenn sich Eltern entschieden haben, das Putzen schon vor dem ersten Verständnis von lehrreichen Geschichten für sinnvoll zu erachten, dann müssen sie kreativ werden. Zähneputzen mit einem Liedchen hat bei uns gar nichts gebracht, weil mein Kleiner ebenso wie bei den Geschichten den Text nicht mit dem Putzen der Zähne in Verbindung brachte und weiterhin den Mund zuhielt. Eine Handpuppe zum Zähneputzen riß er mir aus der Hand und meist war das Theater um das Halten der Zahnputzpuppe ebenso groß wie hinterher das Geschrei um das Putzen der Zähne (mehr Tipps auch hier).

Problem Zähneputzen? Lasst die Kinder halt nicht dauernd essen!

Wenn Zähneputzen noch ein Problem ist, kann man auch wenigstens darauf achten, dem Kind nicht andauernd zucker- oder fruchtsäurehaltiges zu geben. Mit einem oder anderthalb Jahren können die Kinder auch schon mal ein oder zwei Stunden ohne die üblichen Häppchen auf dem Spielplatz auskommen. Dann kann das abendliche Zähneputzen auch erst einmal wieder etwas spielerischer gesehen werden, sagt zum Beispiel Zahngesundheit aktuell.

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top