Warum auch Sie Schwangerschaftsgymnastik machen sollten

Schwangerschaftsgymnastik

Egal ob Sie die Schwangerschaftsgymnastik schon vorher gemacht haben oder erst in der 28. Woche anfangen, sie sind auf jeden Fall hilfreich. Sie sollten sich jedoch damit nicht überanstrengen. Sobald Sie außer Atem geraten oder Beschwerden empfinden sollten Sie mit den Übungen aufhören.

Besonders gut tut Ihnen nun Schwimmen. Es ist gesund und wohltuend für Sie, vor allem in der Schwangerschaft. Das Wasser verleiht Ihnen ein Gefühl von Erfrischtheit und Schwerelosigkeit.

Außerdem sind Spazierengehen und Yoga sehr entspannend für Sie und helfen dem Baby in die richtige Geburtslage zu kommen.

Auch interessant:

Beckenboden Gymnastik in der Schwangerschaft

Das Gewebe des Beckensbodens wird durch das Progestron weich. Dadurch können Sie Ihre Muskeln schlechter kontrollieren. Die Gebärmutter drückt auf den Beckenboden, was zur Folge haben kann, dass etwas Urin abgeht. Machen Sie diese Übungen jeden Tag und beginnen Sie auch nach der Geburt schnellstmöglich wieder damit. Dadurch wird sich Ihre Muskulatur schnell wieder verbessern.

Auch interessant:
Vorbereitung auf die Geburt - Welche Optionen habe ich?

Dabei müssen Sie die Beckenbodenmuskulatur so anspannen, als ob Sie Urin zurückhalten wollten. Die Spannung sollten Sie so lange es geht halten und dann langsam entspannen. Dies 10 Mal wiederholen.

Eine gute Haltung

Stellen Sie sich aufrecht mit einem gerade Rücken hin. Ziehen Sie Ihren Po so ein, dass das Baby durch die Oberschenkel-, Bauch- und Pomuskeln gestützt wird. Diese Übung öfter mal wiederholen. Diese Haltung fördert ebenfalls die Verdauung.

Schwangerschaft und Gymnastik mit der Beckenschräglage

Die Beckenschräglage ist eine besonders gute Vorbereitung auf die Geburt. Sie stärkt besonders den Bauchbereich und macht Rücken und Becken beweglich. Dabei müssen Sie sich auf allen Vieren hinknien, den Rücken gerade halten und die Schultern ruhig halten. Ziehen Sie Ihren Bauch und Ihr Gesäß ein und atmen Sie ein und aus, sodass sich der Rücken hebt.

Halten Sie die Stellung einige Sekunden. Dabei sollten Sie gleichmäßig atmen. Einatmen und Entspannen und das gleich mehrmals wiederholen.

Auch interessant:
Diese Untersuchungen sollten Sie während der Schwangerschaft machen lassen

Schwangerschaftsgymnastik-Kurse

Zur Schwangerschaftsgymnastik werden in verschiedenen Städten in der Nähe Ihres Wohnortes Kurse angeboten, in der die Übungen für die Schwangerschaftsgymnastik vorgeführt werden. Bevor Sie aber mit der Gymnastik in der Schwangerschaft beginnen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

1 Gedanke zu „Warum auch Sie Schwangerschaftsgymnastik machen sollten“

Schreibe einen Kommentar