Fahrradanhänger Test

Unsere 5 Empfehlungen

Fahrradanhänger Test

– Unsere 5 Empfehlungen –

Mutter & Redakteurin Marie Kulmen
Mutter & Redakteurin
Marie Kulmen

Hallo, ich bin Marie und lebe mit meinem Mann, unseren 2 Kindern Leo & Josefine und unserem Pudel Karl in der Nähe von Berlin. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den besten Fahrradanhängern gemacht. Ich hoffe mit meinen 5 Empfehlungen findest Du den für dich passenden Anhänger.

Hallo, ich bin Marie und lebe mit meinem Mann, unseren 2 Kindern Leo & Josefine und unserem Pudel Karl in der Nähe von Berlin. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den besten Fahrradanhängern gemacht. Ich hoffe mit meinen 5 Empfehlungen findest Du den für dich passenden Anhänger.

– Redakteurin und Mutter – 

MARIES TOP 5 FAHRRADANHÄNGER EMPFEHLUNGEN

Frischgebackene Eltern wollen trotz Baby nicht aufs Fahrradfahren verzichten und suchen nach einer Möglichkeit ihren kleinen Liebling so sicher wie möglich mitzunehmen...

..Da ist ein Fahrradanhänger genau das Richtige und besonders praktisch, wenn man zwei Kinder hat, denn beide finden darin bequem Platz. Beim Kauf von einem Fahrradanhänger gibt es eine ganze Menge zu beachten. Er muss nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit bieten, sondern sich auch komfortabel ziehen lassen. Dann gibt es noch einige Extras, auf die die meisten Eltern bei ihrem Fahrradanhänger einen besonderen Wert legen, wie zum Beispiel dass er sich einfach und kompakt zusammenklappen lässt, oder den einfachen Umbau in einen Jogger.  In den letzten Jahren wurden Fahrradanhänger zunehmend beliebter, denn normalerweise sind sie nicht nur als Trailer einsetzbar, sondern können auch zum Buggy oder Jogger umfunktioniert werden. Bei Fahrradanhängern gibt es mindestens genauso viel zu beachten, wie bei Fahrrädern auch. Das Wichtigste ist die Sicherheit, er muss sich aber auch gut bewegen lassen und eine einfache Handhabung besitzen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den fünf besten Fahrradanhängern gemacht und zeige Dir hier meine Empfehlungen. Im Anschluss werde ich Dir ausführlich erklären, was es alles beim Kauf eines guten Fahrradanhängers zu beachten gibt. Viel Spaß beim Lesen und Shoppen.

 

Tipp Nr. 1

Der Testsieger

Thule Chariot Cougar

Sieger
Chariot CTS Cougar 1, avocado*
Chariot CTS Cougar 1, avocado
Preis: € 799,00
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Dezember 12, 2018 um 6:48 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ mit 11 kg sehr leicht

✅ individuell einstellbare Federung

✅ gepolsterte Sitze

✅ klappbare Hecktasche

✅ viel Beinfreiheit

✅ Kippschutz

✅ 5-Punkt-Gurtsystem

✅ Umbau zum Jogger / Buggy möglich

✅ gute Wendigkeit

✅ belastbar bis 34 kg

Nachteile

❌ vergleichsweise hochpreisig

❌ Feststellbreme schwierig zu erreichen

Tipp Nr. 2

Der Hochwertige

Burley D’Lite Fahrradkinderanhänger

Burley D'Lite Fahrradkinderanhänger, Blau, One Size*
Burley D'Lite Fahrradkinderanhänger, Blau, One Size
Preis: € 530,17 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Dezember 12, 2018 um 6:48 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile
✅ für 1 bis 2 Kinder konzipiert
✅ mit 12,9 kg sehr leicht
✅ einfach zusammenklappbar
✅ 5-Punkte-Gurtsystem
✅ frei von Schadstoffen
✅ individuell einstellbare Federung
✅ viel Stauraum
✅ Fenster mit UV-Schutz
✅ belastbar bis 45 kg
✅ inklusive Buggy-Rad
Nachteile
❌ keine

Tipp Nr. 3

Preis-Leistungs-Sieger

Queridoo Sportrex 2

Preistipp
Qeridoo Sportrex 2 Fahrradanhänger, 2018*
Qeridoo Sportrex 2 Fahrradanhänger, 2018
Preis nicht verfügbar
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Dezember 12, 2018 um 6:48 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ für 1 bis 2 Kinder konzipiert

✅ individuell einstellbare Federung

✅ belastbar bis 60 kg

✅ gute Federung

✅ 5-Punkt-Gurtsystem

✅ frei von Schadstoffen

✅ viel Stauraum

✅ inklusive Buggy / Jogger-Rad

Nachteile

❌ Umbau zum Buggy ist umständlich

Tipp Nr. 4

Das Platzwunder

Burley Cup

Burley Cub Fahrradkinderanhänger, Gelb, One Size*
Burley Cub Fahrradkinderanhänger, Gelb, One Size
Preis: € 547,22 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Dezember 12, 2018 um 6:48 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ für 1 bis 2 Kinder konzipiert

✅ individuell einstellbare Federung

✅ inklusive Walking-Set

✅ wasserabweisendes Verdeck

✅ höhenverstellbarer Schiebebügel

✅ kompakt zusammenfaltbar

✅ frei von Schadstoffen

✅ viel Stauraum 

✅ Seitenfenster mit UV-Schutz

Nachteile

❌  keine

Tipp Nr. 5

Leichte Handhabung

Croozer Kid for 2
2016 Croozer Kid for 2 - 3 in 1 Two Child Trailer*
2016 Croozer Kid for 2 - 3 in 1 Two Child Trailer
Preis: € 1.481,02
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Dezember 12, 2018 um 7:47 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Vorteile

✅ für bis zu 2 Kinder konzipiert

✅ 5-Punkt-Gurt-System 
✅ Höhenverstellbarer Schiebebügel

✅ Höhen- und Breitenmarkierungen für mehr Sichtbarkeit im Dunkeln

✅ Sehr sicher dank niedrigem Schwerpunkt

✅ Hängemattenfunktion des Wagensitzes

✅ große Reifen

✅ zusätzlicher Aufprallschutz 

✅ Jogger-Set und Buggy-Set im Lieferumfang enthalten

Nachteile

❌ Wagensitz ist nicht gefedert

FAHRRADANHÄNGER BERATUNG

Ich habe Dir in meinem Fahrradanhänger Test fünf tolle Modelle vorgestellt, die sich alle von den Funktionen, Maßen und auch vom Preis her unterscheiden. Damit Dir die Entscheidung leichter fällt, welcher Fahrradanhänger nun der Richtige für Dich und Dein Baby ist, habe ich hier nochmal hilfreiche Informationen über die einzelnen Modelle gesammelt.

Der Thule Fahrradanhänger Chariot Cougar 1

Bei dem Preis zuckt man natürlich erstmal zusammen, aber ich habe gründlich recherchiert und mein Ergebnis lautet: Es lohnt sich. Der Cougar 1 ist nicht umsonst der beliebteste Fahrradanhänger auf dem Markt und zeichnet sich durch sein besonders schnittiges Design aus. Er kann sowohl als Fahrradanhänger, Buggy oder Jogger verwendet werden und im Winter mit Kufen als Schlitten. Der Nachteil ist allerdings, dass das Zubehör jeweils dazu gekauft werden muss, während es bei anderen Modellen schon mit dabei ist.

Der Chariot Cougar 1 Fahrradanhänger bietet Platz für ein Kind. Wer sich mehr Platz wünscht ist mit dem Thule Chariot Cougar 2 gut beraten. Bei Stiftung Warentest hat der Cougar 1 2010 am besten bei der Schadstoffbelastung abgeschnitten. 

Der Cougar 1 bietet ein hohes Maß an Sicherheit. Die Blattfederung lässt sich an das Gewicht des Kindes anpassen und federt zuverlässig Stöße ab. Während der Fahrt sitzen Kinder bequem in der Polsterung und werden durch einen 5-Punkt-Gurt gesichert. 

Für die Sichtbarkeit ist der Thule Fahrradanhänger sowohl auf der Bespannung, als auch auf dem Anhänger mit lumineszierenden Leuchtstreifen ausgestattet, die sich tagsüber aufladen und beginnen zu leuchten, wenn es dunkel wird.

Die Sicherheit steht zwar im Vordergrund, aber wie fährt sich denn der Fahrradanhänger von Thule? Sehr gut! Das Leichtgewicht lässt sich sehr angenehm ziehen und durch die geringe Breite kann man auch mal über schmale Wege fahren und die Wendigkeit des Fahrradanhängers genießen. 

Der Thule Chariot Cougar 1 ist wirklich sein Geld wert und eine Top Empfehlung für alle die gerne öfter und vor allem sicher und komfortabel mit dem Fahrrad unterwegs sein möchten.

Der Burley D’Lite Fahrradkinderanhänger

Der D’Lite Fahrradanhänger ist ebenfalls sehr leicht, denn er verfügt über einen flexiblen Stoffboden. Dadurch lässt er sich auch besonders leicht zusammenklappen und ist sehr handlich. 

Er bietet Platz für zwei Kinder, die bequem unter dem wasserfesten Verdeck mit Sonnenschutz Platz finden. Das Verdeck hat Fenster zum hinausgucken und ist frei von Schadstoffen. Durch den breiteren Schulterbereich ist der Innenraum des Fahrradanhängers sehr geräumig.

Je nach Bedarf lässt sich auch der Burley Fahrradanhänger einfach umbauen, jedoch sind auch hier extra erhältliche Sets erforderlich. Besonders praktisch ist der ganze Stauraum, den der Fahrradanhänger zu bieten hat. Dadurch sind weder viele Einkäufe noch lange Ausflüge mit viel Proviant ein Problem. Da sich aber um einen Zweisitzer handelt, muss man bei Hindernissen manchmal besonders acht geben und in Kurven ausreichend entschleunigen.

Besonders toll finde ich die Handhabung an der Federung. Auch beim D’Lite lässt such die Federung auf das Gewicht der Insassen anpassen und das so einfach, wie es nur geht. Auf beiden Seiten der Feder wird ein Hebel einfach auf eine von drei vorgegebenen Stärken eingestellt, entweder eine Person, zwei kleine Personen oder zwei „große“ Personen. Einfacher gehts nicht! Ebenso einfach lässt sich auch die Bremse bedienen. Sie muss einfach von einer Seite am Heck auf die andere geschoben werden und schon ist der Fahrradanhänger zuverlässig vor Wegrollen gesichert.

Allgemein finde ich, dass der Fahrradanhänger von Burley mit einer tollen Verarbeitung und super leichten Handhabung glänzt. Ich bin wirklich begeistert und kann jedem den Kauf des Burley D’Lite Fahrradanhängers empfehlen.

Queridoo Sportrex 2

Schon zu Beginn überzeugt der Sportrex 2 Fahrradanhänger mit seinem einfachen und schnellen Aufbau. Der Fahrradanhänger von Queridoo wirkt hochwertig und ist gut verarbeitet. Allerdings wird für den Aufbau eigenes Werkzeug benötigt. 

Auch bei diesem Modell wird darauf geachtet, dass nur schadstofffreie Materialien verwendet werden. Doch warum ist der Fahrradanhänger vergleichsweise so günstig und merkt man das? Die Materialien sind nicht so hochwertig, wie bei teueren Modellen, machen aber trotzdem einen sehr guten Eindruck.

Der Innenraum ist auf zwei Kinder ausgelegt und verfügt über 5-Punkt-Gurte. Allgemein wirkt der Queridoo Sportrex 2 Fahrradanhänger sehr sicher. Er verfügt über einen Handfgriff, der als Überrollschutz dient, Sicherheitswimpel und Reflektoren und eine gute Federung. Diese wird individuell auf das Gewicht der Mitfahrer eingestellt und federt Unebenheiten zuverlässig ab. 

Obwohl der Preis so günstig ist, ist sogar ein luftbereiftes Buggyrad im Lieferumfang enthalten, sodass der Fahrradanhänger einfach je nach Bedarf umgebaut werden kann. Der Umbau geht allerdings nicht ganz so einfach, wie bei anderen Modellen.

Ich finde, dass Queridoo für einen günstigen Preis einen sehr guten Fahrradanhänger bietet. So eine gute Federung und gute Verarbeitung ist sonst nur bei teureren Modellen zu finden. Wer gerne nicht so viel ausgeben möchte und trotzdem nach Qualität sucht, liegt mit dem Sportrex 2 genau richtig.

Burley Cup

Der Aufbau des Burley Cup Fahrradanhängers ist innerhalb von 20 Minuten erledigt. Die Anleitung ist bebildert und gut verständlich. Der Fahrradanhänger macht einen hochwertigen Eindruck und eine sehr gut Federung, die auch hier individuell angepasst werden kann. 

Dank der tollen Speichenlaufräder rollt der Fahrradanhänger von Burley ganz sanft über den Boden. Durch seine kompakte Form lässt er sich auch gut an Hindernissen vorbei oder durch enge Gassen manövrieren. 

Der Innenraum ist dank der Verbreiterung im Schulterbereich dennoch sehr geräumig. Kinder sitzen im bequemen ergonomischen Sitz mit extra Aussparung für den Helm. Wirklich sehr durchdacht. Die Rückenlehne ist außerdem verstellbar. Die verwendeten Materialien sind frei von Schadstoffen und das Verdeck hat UV-Schutz. 

Für ein Maximum an Sicherheit verfügt der Burley Cup Fahrradanhänger über eine Sicherheitsfahne für gute Sichtbarkeit und einen guten Überrollschutz.

Das kleine Platzwunder lässt sich ganz einfach zusammenklappen und kompakt verstauen. Auch der Umbau zum Buggy geht problemlos von statten. Besonders schön ist, dass der kleine Fahrradanhänger dennoch jede Menge Stauraum bietet.

Beim Burley Cup handelt es sich um einen hochwertigen und durchdachten Fahrradanhänger mit sehr einfacher Handhabung und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

 

Croozer Kid for 2

Der Croozer Kid for 2 ist besonders praktisch, wenn Du öfter mal zwischen Fahrradanhänger und Buggy wechseln möchtest. Der Umbau zum Buggy oder Jogger geht nämlich besonder schnell – ein Knopfdruck genügt. Auch das Zusammenklappen des Buggys ist schnell und einfach erledigt. Alleine wegen der tollen Handhabung musste ich den Kid for 2 von Croozer einfach in meine fünf Empfehlungen aufnehmen. 

Auch der Fahrradanhänger von Croozer ist frei von Schadstoffen und verfügt über ein 5-Punkt-Gurt-System, damit Kinder sicher im Fahrradanhänger aufgehoben sind. Besonders sicher wird der Fahrradanhänger durch die Höhen- und Breitenmarkierungen, sodass andere Verkehrsteilnehmer den Kid for 2 auch im Dunkeln gut sehen können. 

Ein großer Nachteil des Kid for 2 ist die fehlende Federung. Wenn Du Babys mitnehmen möchtest empfehlt sich daher der passende Croozer Babysitz, der mit Hängematten-Funktion Unebenheiten ausgleicht. Dafür verfügt der Kid for 2 über sehr gute Alu-Stoßfänger und große Luftreifen, sodass Stöße auf normalen Rad- oder Gehwegen ausreichend abgefedert werden.

Aber die mangelnde Federung schränkt schon ein, denn lange holprige Ausflüge sind nicht empfehlenswert und könnten der Wirbelsäule Deines Kindes schaden. 

Aufgrund der fehlenden Federung und dem einfachen Umbau ist der Fahrradanhänger von Croozer daher eher für Eltern geeignet, die alltägliche Wege mit dem Fahrrad erledigen möchten und nicht extra einen Kinderwagen dazu kaufen möchten. Dann ist der Fahrradanhänger aber auf jeden Fall empfehlenswert und ein gute Alternative zu anderen Modellen.

FAHRRADANHÄNGER INFO

Warum brauche ich einen Fahrradanhänger?

Eltern entscheiden sich aus den unterschiedlichsten Gründen für einen Fahhrradanhänger. Eltern, die gerne Fahrrad fahren, möchten auch nach der Geburt so schnell wie möglich in den Sattel steigen. Ein Fahrradanhänger macht das in Kombination mit einer Babyschale schon im zweiten Lebensmonat möglich. Mit einem Fahrradanhänger kannst Du also viel früher mit Deinem Baby los düsen, als mit einem normalen Kindersitz fürs Rad. Fahrradanhänger sind außerdem auch viel sicherer als Kindersitze. 

Der Vorteil für Radfahrer-Eltern ist, dass sich die meisten Fahrradanhänger ganz einfach in einen Buggy oder Jogger umfunktionieren lassen. Das ist super, denn bei vielen Eltern, die meistens mit dem Rad unterwegs sind, lohnt sich die Anschaffung eines Kinderwagens nicht. Mit einem Fahrradanhänger bekommt man also beides in einem und dazu auch noch jede Menge Stauraum, was auf längeren Fahrten oder zum einkaufen sehr praktisch ist.

Auch Kinder fühlen sich im Fahrradanhänger meistens wohler. Besonders bei längeren Strecken ist es so angenehmer, weil ein Fahrradanhänger mehr Bewegungsfreiheit bietet. So sind sie außerdem vor starker Sonneneinstrahlung und Wind geschützt und können trotzdem nach Draußen gucken. 

 

Das solltest Du beim Kauf eines Fahrradanhängers beachten

Ich möchte Dir hier noch einmal die wichtigsten Kriterien für den Kauf eines Fahrradanhängers zusammenfassen.

  • TÜV oder GS-Zeichen
  • Gute Kupplung 
  • Gute Federung
  • zusammenklappbar
  • große Lufträder
  • leicht
  • 5-Punkt-Gurt-System
  • UV-Schutz
  • frei von Schadstoffen
  • Stauraum
  • falls nötig: umbaubar zu Buggy oder Jogger

Noch ein kleiner Tipp: Der Fahrradanhänger darf nicht breiter sein als die Tür, durch die er zu Hause passen muss! Das wird häufig vergessen, aber gerade Fahrradanhänger für zwei Kinder sind manchmal zu breit.

Sicherheit für das Baby / Kind

Der wichtigste Aspekt für die Kaufentscheidung ist natürlich die Sicherheit. Wenn Du Dein Baby schon früh mit dem Fahrradanhänger mitnehmen möchtest, dann bitte nur mit einer hochwertigen Babyschale.

Wenn Du einen Fahrradanhänger kaufst, dann sollest Du darauf achten, dass er über das GS Zeichen und das TÜV-Proof Siegel verfügt, denn das ist schon die halbe Miete. 

Der Fahrradanhänger sollte über einen 5-Punkt-Gurt verfügen und einen sicheren Überrollschutz. Dein Kind sollte immer angeschnallt sein, wenn ihr unterwegs seid. Wenn es doch mal zu einem Unfall kommt, dann kann Dein Kind nicht vorne aus dem Fahrradanhänger geschleudert werden. Auch sollte es nicht die Möglichkeit haben sich viel in dem Anhänger zu bewegen, da dieser sonst aus dem Gleichgewicht geraten könnte.

Eine Sicherheitsleine ist ein tolles Extra, das für mehr Sicherheit sorgt, denn mit viel Pech kann es passieren, dass die Anhängerkupplung versagt. Denn wenn die Anhängerkupplung doch versagt, passiert es schnell, dass die Deichsel auf den Boden fällt und der Anhänger sich überschlägt. Mit einer Sicherheitsleine gehst Du also auf Nr. Sicher. 

Ich empfehle Dir außerdem einen Fahrradanhänger bei dem die Federung individuell an das Gewicht des Kindes angepasst werden kann. Wenn Du nur ab und an kürzere Strecken fahren möchtest, dann ist die Federung kein Muss. Aber Du solltest bedenken, dass gerade bei Babys die Wirbelsäule noch nicht so gut entwickelt ist und bestmöglich geschützt werden sollte. Vor allem, wenn Du häufig auf Ausflügen über unebenen Grund fährst, dann solltest Du unbedingt auf eine ausreichende Federung achten. 

Besonders, wenn Du gerne mal länger mit dem Rad unterwegs bist, solltest Du auf einen geeigneten Wetterschutz achten. Das Verdeck sollte unbedingt über UV-Schutz verfügen und auch wasserfest sein, damit Dein Kind rundum geschützt ist. 

Außerdem wichtig sind Reflektoren wenn es Dunkel ist, und für tagsüber eine Fahne oder ein Wimpel. Der Fahrradanhänger ist nämlich sehr viel niedriger als der Fahrradfahrer und wird daher leicht von Autofahrern übersehen. Die Reflektoren sollten sowohl hinten als auch vorne sein. Manche Modelle haben auch eine Umrandung des gesamten Anhängers, sodass andere Verkehrsteilnehmer auch im Dunkeln erkennen können, wo der Anhänger beginnt und wo er endet. 

Die Räder sollten möglichst groß sein und auch nicht zu dünn. Ein niedriger Schwerpunkt ist von Vorteil, um die Kippgefahr des Fahrradanhängers zu reduzieren. An beiden Rädern sollten zusätzliche Bremsen vorhanden sein, damit der Fahrradanhänger nicht wegrollen kann, wenn er mal abgestellt wird.

Verarbeitung und Material

Es gibt entweder Anhänger mit einer harten Bodenschale oder einer flexiblen Bodeneinheit. Die Flexible wiegt natürlich viel weniger, sodass auch der Anhänger allgemein leichter ist. Fahrradanhänger mit flexibler Bodeneinheit lassen sich meistens auch leichter zusammenklappen. Die harte Bodenschale hingegen hat den Vorteil, dass sie robuster ist und vor allem besser vor Regen schützt.

Das Verdeck des Fahrradanhängers sollte vollständig verschließbar sein, sowie wasserabweisend und mit UV-Schutz. Gute Qualität zeigt sich durch doppelt genähte Nähte, die für mehr Stabilität sorgen. 

Was kostet ein guter Fahrradanhänger?

Für einen guten und hochwertigen Fahrradanhänger kann man mit Preisen von bis zu 1000 Euro rechnen. Wieviel Du investieren solltest, hängt natürlich von dem Grad der Nutzung ab. Wenn Du sehr oft mit Fahrrad und Fahrradanhänger unterwegs sein möchtest und auch mal holprige Strecken fahren möchtest, dann lohnt es sich auf jeden Fall etwas mehr Geld für einen hochwertigen und gut ausgestatteten Fahrradanhänger in die Hand zu nehmen. Ein solcher bietet mehr Sicherheit und Komfort, ist besser gefedert und lässt sich auch gut ziehen.

Wenn Du nur ab und an kleinere Wege erledigen möchtest, dann reicht auch ein günstigeres Modell. Prüfzeichen und eine ausreichende Federung, sowie die sichere Befestigung sind aber auch hier nicht zu vernachlässigen.

 

Quellen

https://www.zweiradkraft.com

https://www.fahrradanhaengertests.com

https://www.fahrradmagazin.net/testberichte/fahrradanhaenger-test/

https://www.kinderfahrradladen.de/vergleich-fahrradanhaenger-kinder-fahrradsitz

Bewertung:
Bewertungen: 1 Ihre Bewertung: {{rating}}