×
Baby

Beikost-Guide: Alles, was Sie für das Essen Ihres Babys brauchen

Geht es bei Ihnen auch gerade mit der Beikost los und Sie haben noch keine Ahnung, was man dafür eigentlich […]

Beikost-Guide: Alles, was Sie für das Essen Ihres Babys brauchen

Beikost-Guide: Alles, was Sie für das Essen Ihres Babys brauchen

Geht es bei Ihnen auch gerade mit der Beikost los und Sie haben noch keine Ahnung, was man dafür eigentlich braucht? Damit es in Ihrem Kopf vielleicht etwas weniger brummt, lesen Sie unseren Beikost-Guide. Es gibt viele Dinge, die man gut gebrauchen kann, wenn die Kleinen plötzlich mit am Tisch sitzen.

Kochen

Eigentlich brauchen Sie nur zwei Geräte. Eines, mit dem Sie Ihr Gemüse, Obst, oder Fleisch dampfgaren könnt und etwas zum Pürieren. Dafür können Sie sich einen Pürierstab zulegen.

Sitzen

Natürlich braucht Ihr Kind auch eine Sitzgelegenheit, damit Sie alle zusammen am Tisch essen können.

Ikea Hochstuhl:

Natürlich können Sie sich auch für einen anderen Hochstuhl entscheiden, ich habe jedoch diesen gewählt. Er ist günstig, leicht und praktisch. Man kann ihn innerhalb von Sekunden auseinander- und zusammenbauen. Man kann ihn immer mitnehmen, wenn man mal zu Freunden geht.

Essen

Das Kinder kleckern, dass weiß man ja, aber nicht, wie viele Wäscheberge da eigentlich auf einen zukommen. Der Höhepunkt ist dann bei der Beikosteinführung. Irgendwie landet das Essen überall, nur nicht da, wo es hin soll.

Ganzkörperlätzchen:

Bei Ganzkörperlätzchen, landet zwar immer noch viel daneben, aber zumindest muss man nur noch das Lätzchen waschen und nicht gleich das ganze Kind.

Kindergeschirr

Gerade für den Anfang eignen sich Teller, die sich am Tisch festsaugen. Zumindest der Teller bleibt also stehen. Auch eine Essensmatte kann nützlich sein. Ist auch gleich viel entspannter, wenn man die Essenreste nur von einem Fleck beseitigen muss.

Vorbereiten und Aufbewahren

Das gute an der Beikostzeit ist, dass man einfach vorkochen kochen. Einfach kochen, pürieren und einfrieren. Von Avent gibt es zum Beispiel Becher, wo am Rand die Mengenangaben stehen. Spülmaschinentauglich sind diese auch.
Auch eine Gefrierform kann nicht schaden.

Bewertung:
Bewertungen: 406 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Sabine Engels

Die 4-fache Mutter ist eine echte Expertin auf dem Gebiet Muttersein und unterstützt unsere Leserinnen regelmäßig mit hilfreichen Tipps und Infos. Einmal die Woche nimmt sie sich die Zeit, um mit ihrem Mann Salsa tanzen zu gehen. Aber ihr Highlight ist der jährliche Sommerurlaub in Spanien mit der ganzen Familie.

Alle Beiträge anzeigen

Newsletter

Für jede Schwangerschaftswoche die passenden Informationen
kostenlos in Ihren Posteingang!