×

Alkohol und Drogen



Alkohol und Drogen – kindgerechte Beiträge

Du bist ein Kind und fragst Dich, warum Deine Eltern Alkohol trinken dürfen und Du nicht? Weißt Du eigentlich, was Das Wort Alkoholismus bedeutet? Und was sind Designerdrogen? Wir haben Dir ein paar kindgerechte Beiträge zusammengestellt, in denen Du alle wichtigen Informationen rund um Alkohol und Drogen findest.

 

Wir beantworten Dir alle Fragen rund um das Thema Alkohol

Wie wird Alkohol gemacht?

Der Alkohol, den man trinken kann, wird Ethanol genannt und entsteht dadurch, dass Obst oder andere zuckerhaltige Nahrungsmittel, wie Kartoffeln oder Getreide gären. Wein besteht zum Beispiel aus Weintrauben und Bier aus der Hopfenblüte. Kartoffeln werden genutzt, um Wodka herzustellen.

Warum dürfen Kinder keinen Alkohol trinken?

Alkohol kann den Körper von Kindern stark schädigen, vor allem Dein Gehirn. Im schlimmsten Falle verlangsamt sich Deine Entwicklung, sodass du quasi nicht älter wirst. Deshalb ist es erst ab einem Alter von 16 Jahren erlaubt leichtere alkoholische Getränke zu sich zu nehmen. Erst mit 18 dürfen Jugendliche trinken, was sie wollen. Allerdings solltest Du auch hier beachten, dass Du es nicht übertreibst, denn auch mit 18 kann Alkohol Deinem Körper noch schaden.

Auch Babys und schwangere Frauen dürfen keinen Alkohol trinken.

Welche Wirkung hat Alkohol auf den Körper?

Viele Erwachsene trinken gerne Alkohol, weil sie sich dadurch besser entspannen können, oder das Gefühl haben, dass sie dadurch offener und lustiger werden. Doch zu viel Alkohol bekommt auch Erwachsenen nicht gut. Denn Alkohol ist ein Zellgift, das bei übermäßigem Konsum auch bei Erwachsenen zu körperlichen und geistigen Schäden führen kann.

Durch Alkohol wird die Reaktionsfähigkeit und die Orientierung vermindert. Das heißt zum Beispiel, dass man Entfernungen nicht mehr einschätzen kann. Deshalb darf man nicht mehr Auto fahren, wenn man zu viel Alkohol getrunken hat. Erwachsene dürfen noch Auto fahren, wenn sie nicht mehr als 0,5 Promille haben. Am besten ist es aber, garnicht selber Auto zu fahren, wenn man was getrunken hat. Du solltest Dich auch auf keinen Fall zu jemandem ins Auto setzen, wenn Du weißt, dass er zu viel getrunken hat, denn dann kann es schnell zu einem gefährlichen Unfall kommen.

Alkohol macht dick!

Viele denken gar nicht daran, wieviele Kalorien Alkohol hat. Ein Glas Bier hat 130 Kalorien und ein kleines Gläschen mit Wodka hat schon 95 Kalorien. Zum Vergleich: Ein Kind von 6 Jahren hat einen Kalorienbedarf von ungefähr 1800 kcal. Ein Kinderriegel hat nur 70 kcal und liegt damit sogar besser als das kleine Glas Wodka. Dazu kommt, dass Alkohol den Appetit anregt und Menschen dadurch mehr essen.

Was ist Alkoholismus?

Alkoholismus ist die Sucht nach Alkohol. Wenn jemand nicht mehr auf Alkohol verzichten kann, sehr viel und vor allem auch oft trinkt, dann ist er ein Alkoholiker. Bei vielen ergibt sich die Alkoholsucht daraus, dass sie zunächst versuchen mit Hilfe des Alkohols Probleme zu lösen oder diese zu vergessen. Deswegen fangen sie an immer öfter Alkohol zu trinken und beginnen oft sogar schon morgens nach dem Aufstehen damit. Wenn sich der Körper an den Alkohol gewöhnt hat, dann entsteht eine Art Zwang, sodass die betroffene Person immer mehr davon trinken möchte.

Oft bemerken das Familienmitglieder und Freunde am Anfang garnicht. Doch viele Alkoholiker verändern sich, werden gereizter und benehmen sich auch anders als vorher, da sie nun eigentlich immer betrunken sind. Doch wenn Angehörige die Sucht bemerken, dann sollten sie auch etwas unternehmen, um der Person zu helfen. Normalerweise gehen Alkoholiker dann in eine spezielle Klinik und machen dort einen Entzug durch, das heißt, dass sie keinen Alkohol mehr trinken dürfen. Da das garnicht so einfach ist, wenn man eine Alkoholsucht hat, stehen den Betroffenen Ärzte und Therapeuten zur Seite.

 

Infos über Drogen

Alkohol ist zwar auch eine Droge und nicht gesund, darf aber in Maßen getrunken werden. Auch Zigaretten dürfen geraucht werden, sind aber sehr schlecht für die Lunge. Auf Drogen, wie Marihuana, Heroin oder Tabletten, hingegen solltest Du auf jeden Fall verzichten, denn sie machen nicht nur schnell süchtig, sondern schaden Deinem Körper und vor allem Deinem Gehirn. Deshalb sind starke Drogen illegal.

Viele Jugendliche kommen früher oder später in Kontakt mit diesen gefährlichen Drogen und wollen sie nur einmal ausprobieren. Leider machen diese aber so schnell süchtig, dass aus einmal schnell zweimal und dann mehrmals die Woche wird. Deshalb bleib stark und sage nein, auch wenn Deine Freunde es ausprobieren.

 

Drogen und Alkohol

Mit 16 darfst Du zum ersten Mal Alkohol trinken. Du solltest aber vor allem am Anfang darauf achten, erstmal auszutesten, wie es Dir nach einem Glas Bier geht. Die Wirkung von Alkohol setzt häufig erst etwas später ein, weswegen sie zunächst oft unterschätzt wird. Auch solltest Du Dich nicht überreden lassen, etwas zu tun, nur weil andere sagen, dass es cool ist.

Zigaretten und andere Drogen machen sehr schnell süchtig und sind sehr schlecht für Deinen Körper, deshalb solltest Du diese Drogen besser gar nicht erst ausprobieren.

Hier findest Du weitere Infos über Alkohol, Designerdrogen und einen hilfreichen Artikel, wenn Du das Gefühl hast, dass Deine Eltern zu viel trinken.

Quellen

www.kenn-dein-limit.info
www.kinder-tipps.com
www.kalorienbedarf.de