Das Dreirad – das wohl beliebteste Fortbewegungsmittel für Kids

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft.Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Coole Dreiräder sind wahre Alleskönner. Ob mit Stange, mit der Mami oder Papi den Sprössling bequem schieben können oder mit anderen tollen Features – ein Dreirad für Kinder macht einfach Laune. Folgendes möchten wir Dir gerne auf den Weg gehen, wenn Du Deinem Kind ein Dreirad kaufen möchtest:

Dreiräder für Kinder – so findest Du das perfekte Modell

Ein Dreirad macht nicht nur Spaß, sondern begeistert Klein und Groß auch durch seine Funktionalität. Ganz gleich, ob Puky Dreirad, Smoby Dreirad, Kinderkraft Dreirad oder Kettler Dreirad – die Qualität beim Dreirad kaufen ist entscheidend.

Dein kleiner Wonneproppen sollte sich wohl und sicher fühlen, während Du das Dreirad mit der Stange schiebst. Idealerweise ist der Sitz des Dreirades ergonomisch geformt und kann optimal auf die Größe Deines Kindes eingestellt werden. Genau so, wie es auch bei der Stande möglich sein sollte.

Denn wenn sich die Stange auf die Größe der schiebenden Person anpassen lässt, haben beide etwas davon: Mami oder Papi haben mehr Lust und Ausdauer, das Dreirad vor sich her zu schieben und Dein Kind kann somit in aller Ruhe die Welt erfahren. 

Das Puky Dreirad: Der Klassiker unter den Dreirädern 

Sicherlich ist der Weg aus der Sicht der lieben Kleinen bis zum Dreirad Roller oder Dreirad Motorrad für Erwachsene recht lang. Getreu dem Motto: „Früh übt sich“, können die Jungen und Mädchen aber bereits mit einem Dreirad für Kinder die Straßen ihrer Stadt unsicher machen.

Natürlich sollten die Kids-Dreiräder mit allen erforderlichen Sicherheitsfunktionen ausgestattet sein. Dazu gehören unter anderem der Sicherheitsgurt, der an so manchem Puky Dreirad, an einem Kinderkraft Dreirad und auch an einem Smoby Dreirad vorhanden ist.

Bei vielen Dreirädern kannst Du bei Bedarf den Sicherheitsgurt nachrüsten, wie zum Beispiel bei einem Kettler Dreirad oder einem Elektro Dreirad. 

Achte bei einem Dreirad für Kinder darauf, dass sich die Pedalen feststellen lassen. Das bietet insbesondere bei einem Dreirad mit Stange den Vorteil, dass die kleinen Füße des Kindes nicht mit den Pedalen in Berührung kommen, während Du das Puky Dreirad schiebst. Dann gelangt ihr ohne Holpern von A nach B.

Bei Dreirädern aus der guten alten Zeit war es oft erforderlich, das Vorderrad anzuheben, weil eine Pedal-Stop-Vorrichtung damals noch nicht vorhanden war. Wie gut, dass sich die Technologie der Dreiräder immer weiter entwickelt und die kleinen Dreikäsehochs so immer mehr Sicherheit und „Fahrspaß“ erleben können. 

Viele Kinder wünschen sich, eines Tages wie die Großen Motorrad fahren zu können. Oder zumindest einen Roller. Du kannst Deinem Liebling schon heute das Vergnügen bereiten und ihm einen Vorgeschmack auf das „Erwachsensein“ geben.

Ein Dreirad Motorrad oder ein Dreirad Roller steht bei den Kindern ganz hoch im Kurs. Die Optik ähnelt den großen Vorbildern, und auch in Sachen Sicherheit setzen die renommierten Hersteller alles daran, dass auch die kleinen Fahrer komfortabel und sicher unterwegs sind.

Und für größere Kinder bietet sich ein Elektro Dreirad an. Die qualitativ hochwertigen Modelle sind mit einem leistungsstarken Akku ausgestattet, den Du lediglich für ein paar Stunden an der Steckdose aufladen musst.

Sodann können sie sich aufmachen und mit den Freunden aus der Nachbarschaft, die ebenfalls ein Elektro Dreirad besitzen, um die Wette fahren. Wie schön ist es doch, ein Kind zu sein!

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top