Die schönsten Herbstreiseziele mit Kindern

Kaum sind die Kids nach den Sommerferien wieder in der Schule, stehen auch schon die Herbstferien vor der Tür. Wer diese schulfreie Woche mit seinen Kindern für eine herbstliche Reise nutzen möchte, kann dem Schmuddelwetter nochmal in sonnigere Gefilde entkommen. Oder wie wäre es mit einem Städtetrip? Treffen Eltern die richtige Wahl, dann können sich sogar die Kleinsten schon für Sehenswürdigkeiten und Museen begeistern. Wenn Sie Ihren Herbsturlaub mit Kindern bei Rewe Reisen buchen, können Sie sich dort auch gleich ein paar tolle Anregungen für den perfekten Familienurlaub holen.

Warum nicht mal ein Städtetrip mit Kindern?

Wenn Ihre Kinder das Stichwort Besichtigung hören, dann fangen sie sofort an zu gähnen? Nicht, wenn Sie eine Städtereise nach Barcelona planen. Denn in der hippen Metropole sind absolut abgefahrene Sehenswürdigkeiten wie die Bauten des extravaganten Architekten Antoni Gaudi geboten. Etwas so schräg-buntes wie den Park Güell haben Ihre Kinder bestimmt noch nie besichtigt. Und auch beim Vorschlag, ein Museum zu besuchen, werden die Kids nach einem Barcelona-Trip nie wieder müde abwinken. Denn im Cosmo Caixa regen wissenschaftliche Experimente die kleinen und großen Besucher zum Mitmachen an. Barcelona ist also genau das richtige Reiseziel, um die Kinder ein wenig auf den Kultur-Geschmack zu bringen.

Auch interessant:
Vom Paar zum Elterndasein: Das ändert sich bei Urlaubsreisen
Barcelona eignet sich perfekt für den ersten aufregenden Städtetrip mit Kindern.
Barcelona eignet sich perfekt für den ersten aufregenden Städtetrip mit Kindern.

Auch interessant:

Im Herbst nochmal in die Sonne

Wenn die Familie in den Herbstferien lieber nochmal eine letzte Portion Sonne tanken möchte, lockt der europäische Süden mit Zielen, die nur wenige Flugstunden entfernt sind. Im Internet kann man sich vorher schlau machen, wo das Wetter auch im Herbst noch zu einem Strandurlaub einlädt. Ein besonderes Highlight für die Italienreise mit Kindern ist das sogenannte Agriturismo, das ist nichts Anderes als Ferien auf dem Bauernhof. Nach Sardinien fliegt man beispielsweise recht günstig und kann dort bis in den Oktober hinein noch im Meer baden. Darüber hinaus bietet die abwechslungsreiche Insel neben weiten Sandstränden auch eine herrliche Bergwelt, die zu Familienwanderungen einlädt. Besonders günstig und bei den Deutschen ungebrochen beliebt ist die Ferieninsel Mallorca, die ebenfalls beides zu bieten hat. Frühjahr und Herbst sind die idealen Reisezeiten für dieses unterschätzte Ziel. Denn Mallorca ist natürlich viel mehr als nur Ballermann & Co. Generell kann man auf den Balearen auch im Herbst noch mit 22 Grad Wassertemperatur rechnen.

Auch interessant:
Spielplatz statt Bildschirm - Tipps für das Kindergartenalter
Auf Sardinien können die Kinder auch im Oktober noch im Meer plantschen.
Auf Sardinien können die Kinder auch im Oktober noch im Meer plantschen.

Aktiv im Herbst – Wandern oder Radeln

Wem in den Herbstferien nicht mehr nach Strand ist, der kann auch einen Aktivurlaub mit Kindern unternehmen. Die Routen beim Wandern oder Radeln lassen sich auf jedes Alter und jeden Fitnessgrad anpassen. Auf der Alpensüdseite in den Dolomiten kann man auch im Herbst noch mit milden Temperaturen rechnen, die Wanderhütten sind in der Regel bis im Oktober geöffnet. Für wanderfreudige und naturbegeisterte Familien also ein ideales Herbstziel. Genauso wie der Gardasee, den man jetzt ohne die großen Touristenmassen genießen kann. Dort gibt es Fahrräder für die ganze Familie zu leihen.

Urlaub abseits des Massentourismus ist einer der großen Vorteile der Herbstsaison. Deshalb sind auch spontane Reisen möglich, die in letzter Minute gebucht werden. Wer trotzdem lieber im Voraus plant, kann sich jederzeit über zukünftige Ferientermine informieren und schon fürs nächste Jahr frühbuchen. So gewinnt die Familie eine längere Zeit der Vorfreude. Ist allerdings eher nichts für ungeduldige Kinder.

Auch interessant:
Kinderroller – Diese Variationen gibt es und das sollte man beachten

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Schreibe einen Kommentar