Die schönsten Tauflieder: Tolle Lieder zum Nachsingen

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Musik und Tauflieder eignen sich neben Taufsprüchen besonders, um den vielfältigen Gefühlen Raum zu geben und in die Feier einzustimmen. Gleichzeitig sorgen Lieder zur Taufe als Gemeindegesang für eine Auflockerung des Gottesdienstes. Damit die Auswahl von geeigneten Liedern nicht zur Qual wird, erfährst Du hier nützliche Hinweise über klassische und moderne Tauflieder und erhältst Vorschläge zur Einordnung der Lieder im Gottesdienst.

Eine Taufe wird natürlich immer zusammen mit dem Priester oder der Pastorin, dem Pastor geplant. Die kirchlichen Mitarbeiter sind meist Profis, sodass Du die Taufe und die Liedauswahl nicht alleine treffen musst. Dennoch kann Dir eine gute Vorbereitung auf das Gespräch helfen, damit Du klarer benennen kannst, was gewollt und gewünscht ist. So wird aus einem schönen Anlass eine würdige Feier, die in freudiger Erinnerung bleibt!

Art des Gottesdienstes zur Auswahl der Tauflieder

Nachdem die Entscheidung über eine Taufe bedacht und gefallen ist, gilt es grundsätzlich zu klären, in welcher Form die Taufe stattfinden soll. Eine Taufe kann:

  • 1. als Teil des Sonntagsgottesdienstes/Messe gefeiert werden
  • 2. als Teil der Trauung oder der Konfirmation erfolgen
  • 3. oder als eigenständiger Taufgottesdienst begangen werden

Lieder zur Taufe im Rahmen eines übergeordneten Gottesdienstthemas

Die Auswahl der Gottesdienstform hat entscheidenden Einfluss auf die Anzahl und Auswahl der Lieder. Ist die Taufe wie bei Punkt 1 und 2 ein Bestandteil eines übergeordneten Gottesdienstthemas, bietet es sich an, nicht mehr als 2-3 Lieder zur Taufe zu wählen.

Meistens werden 1 – 2 Tauflieder unmittelbar vor der Taufe zur Hinführung und Einstimmung gesungen. Für das Lied nach der Taufe empfiehlt sich am ehesten ein Lied zu bevorzugen, dass Dank, Gotteslob, Segen oder gute Wünsche zum Thema hat.

So kann die Taufhandlung nachklingen und es wird in den weiteren Gottesdienstverlauf übergeleitet. Generell können an dieser Stelle einzelne Lieder zur Taufe als Vortragsstück von CD oder von Musikern eingebaut werden. Diese ersetzten dann den Gemeindegesang und geben einem Moment der Besinnung Raum.

Taufgottesdienst als eigene Veranstaltung

Eine Taufe in einem eigenen Taufgottesdienst hält mehr Gestaltungsspielraum bereit. Neben der individuellen Uhrzeit sind meist nur die geladenen Gäste anwesend. Da die Taufe in diesem Falle das alleinige Thema des Gottesdienstes ist, können gut und gerne 3-5 Tauflieder ausgewählt und verwendet werden.

Hier empfiehlt es sich für den Eingangsteil ein Lied auszuwählen, das gar nicht unbedingt mit dem Thema Taufe zu tun hat. Das hilft den Gästen, im Gottesdienst anzukommen und sich einstimmen zu lassen.

Auch das letzte Lied muss keinen unmittelbaren Taufbezug mehr haben und kann als Jahreszeitenlied z. B. „Geh aus mein Herz und suche Freud“ oder allgemeines Loblied z. B. „Großer Gott wir loben Dich“ wieder in den Alltag überleiten.

Tauflieder gemeinsam singen

Eine weitere grundsätzliche Entscheidung ist die Frage, ob Ihr die Tauflieder selber singen möchtet oder ob Du die Lieder als Vortragsstücke einbauen willst.
Auch wenn das Singen außerhalb der Dusche eher zur Seltenheit geworden sein mag, spricht vieles dafür, wenigstens ein paar Tauflieder als Gemeindegesang aufzunehmen.

Den Hauptgrund liefert die Amygdala in der Mitte des Gehirns. Es ist mittlerweile wissenschaftlich erforscht, dass dieser Bereich des Gehirns durch das Singen positiv stimuliert wird und Stress und Aufregung durch den Gesang reduziert werden.

Ein weiterer Grund liegt darin, dass Deine Gäste durch Lieder zur Taufe aktiv eingebunden bleiben und nicht in eine reine Zuschauerrolle versinken. Das fördert ganz praktisch die Aufmerksamkeit und stärkt das Gemeinschaftsgefühl.

Der Gedanke der Gemeinschaft liefert den nächsten Grund für selbst gesungene Lieder zur Taufe: Sogar der größte Gesangmuffel kann in die zusammen gesungen Lieder eintauchen und leise mitbrummeln, ohne sich bloßgestellt zu fühlen. Eine große Stärke einer Taufe im Sonntagsgottesdienst/Messe kommt hier zum Tragen: Meist hat man hier deutlich mehr gemeindegesangerprobte Gottesdienstbesucher an Bord.

Vorgetragene Tauflieder im Gottesdienst

Vortragsstücke bieten sich in jedem Fall bei einer sehr kleinen Taufgesellschaft an. Grundsätzlich kann ein guter Mix aus selbst gesungen Liedern zur Taufe und Stücken als Liedvortrag eine schöne Mischung ergeben.

Mittlerweile gibt es von fast jedem Tauflied Vertonungen und Gesänge auf YouTube zu finden, denn nicht jeder kann oder möchte zusätzlich Profimusiker engagieren, die den Gesang übernehmen. Die rechtliche Verwendbarkeit von YouTube ist aber gesondert zu klären, denn jeder Gottesdienst ist eine öffentliche Veranstaltung.

Vielleicht hast Du aber sehr musikalische Freunde oder Familienangehörige, die gerne ein Tauflied vortragen? Das ist meist sehr schön und anrührend. Neben den Fürbitten bei einer Taufe können an dieser Stelle Angehörige wunderbar mitwirken.

Die Entscheidung über die Einbindung von Vortragsstücken von CD oder über eigene Musiker liegt im Letzten jedoch immer bei der jeweiligen Kirchengemeinde und ist daher unbedingt vorher abzusprechen.

Klassisch üblich ist es, dass die Lieder zur Taufe von der Taufgesellschaft gesungen werden. Sie werden von der Orgel oder einem Klavier begleitet, was mit keinen Extrakosten verbunden ist.

Tauflieder aus verschiedenen Gesangbüchern

Die Fülle an Taufliedern ist sehr groß. Es gibt allgemeine Klassiker, moderne Umdichtungen auf bekannte Kirchenmelodien, konfessionell gebundene Tauflieder oder ganz moderne Neukompositionen, die in keinem Gesangbuch zu finden sind. Ein schönes Tauflied ist auch ein beliebtes Taufgeschenk.

Die klassischen, konfessionellen Gesangbücher sind das „Evangelische Gesangbuch“ (EG) und das „Gotteslob“ (kath. – Abkürzung GL). Da es daneben aber auch viele weitere offizielle Gesangbücher gibt, die schöne Tauflieder enthalten oder aber manche Tauflieder nirgendwo abgedruckt zur Verfügung stehen, wird in diesem Artikel nur mit den Titeln der Tauflieder gearbeitet.

Verfügbarkeit der Lieder zur Taufe besprechen

Zwar wird die Taufe von den großen christlichen Kirchen gegenseitig anerkannt, sodass man eigentlich nur von der christlichen Taufe sprechen kann, dennoch unterscheiden sich die einzelnen Gesangbücher bei den Liedern zur Taufe voneinander.

Daher solltest Du bei der Auswahl der Lieder mit den kirchlichen Mitarbeitern besprechen, ob Deine Wunschstücke überhaupt abgedruckt vorliegen. Ansonsten kann es im Gottesdienst unerfreuliche Überraschungen geben.

Welche Lieder in den beiden klassischen Gemeindegesangbüchern der katholischen und evangelischen Kirche unter welcher Nummer abgedruckt sind, kannst Du ganz einfach hier überprüfen.

Lieder zur Taufe einbinden, die nicht in den klassischen Gesangbüchern abgedruckt sind

Generell können einzelne Lieder einfach als Beiblatt ausgedruckt und zum jeweiligen Standardgesangbuch mit ausgeteilt werden. Diese Variante wird eventuell sogar von den kirchlichen Mitarbeitern vorbereitet, sodass Dir die Suche nach dem Text und den Noten zu den Taufliedern erspart bleibt.

Ein komplettes Liederheft für den Gottesdienst mit Ablauf und Text bzw. Noten der Lieder zur Taufe ist natürlich sehr praktisch und eine schöne Erinnerung für später. Allerdings müssen diese individuellen Liederhefte meist von der Tauffamilie selbst erstellt werden.

Der zeitliche Aufwand dafür sollte nicht unterschätzt werden. Auch hier gilt: Immer im Freundeskreis oder der Familie fragen, ob jemand das übernehmen würde. Manche Taufgäste freuen sich, wenn sie einen Beitrag leisten können, der nicht so sichtbar ist wie die Fürbitten zur Taufe.

Modern und elegant ist eine eigene PowerPoint mit den jeweiligen Liedern des Gottesdienstes. Manche Kirchengemeinden haben das dafür nötige Equipment. Im günstigsten Falle hast Du jemanden in der Familie, der sich hier mit Freude einbringt.

Auswahl an schönen Taufliedern

Aus rechtlichen Gründen können Dir hier nicht die kompletten Liedtexte präsentiert werden. Die Texte der Lieder aus dem evangelischen Gesangbuch und dem katholischen Gotteslob sind aber online abrufbar.

Bei anderen Liedern lohnt es sich, die Titel zu suchen, um dann den ganzen Text nachzulesen. Um Dich mit den Melodien vertraut zu machen, kann Dir YouTube helfen. Viele Lieder zur Taufe haben Einspielvarianten zum Reinhören und Kennenlernen, wobei jedoch die Qualität sehr unterschiedlich ausfällt.

Auch bekannte Internetkünstler wie die Profisängerin Lila aus München hat eine ganze Playlist mit Taufliedern eingestellt.

Traditionelle Lieder zur Taufe

Die klassischen Tauflieder finden sich in den beiden Standardgesangbüchern der Kirchen. Hier eine Auswahl:

Mit unmittelbarem Taufbezug im Text, am besten vor der Taufe:

  • Christ, unser Herr zum Jordan kam
  • Ach lieber Herre Jesu Christ, der du ein Kindlein worden bist
  • Gott Vater, höre unsre Bitt
  • Liebster Jesu wie sind hier (schöne Melodie + Text)
  • Wir bringen, Gott, dies Kind zu dir

Mit Taufbezug im Anschluss an die Taufhandlung:

  • Ich bin getauft auf deinen Namen
  • Die ihr auf Christus getauft seid
  • Ich bin getauft und Gott geweiht
  • Fest soll mein Taufbund immer stehn
  • Kind du bist uns anvertraut (schwungvoll, aber mit nur 2 Strophen recht kurz)

Lieder zur Taufe ohne unmittelbaren Taufbezug, am besten vor der Taufe:

  • Liebster Jesu, wir sind hier
  • Du hast uns Herr gerufen und darum sind wir hier
  • Tut mir auf die schöne Pforte
  • Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren

Ohne direkten Taufbezug am besten nach der Taufe:

  • Ich möcht´, daß einer mit mir geht
  • Such, wer da will, ein ander Ziel
  • Nun gehören unsre Herzen ganz dem Mann von Golgatha
  • Nun danket alle Gott
  • Strahlen brechen viele
  • Ich lobe meinen Gott
  • Jesu, geh voran
  • Ein Schiff, dass sich Gemeinde nennt
  • Segne du Maria
  • Vom Aufgang der Sonne (Kanon)

Moderne Tauflieder

Was als modern gilt, wird sicherlich unterschiedlich empfunden und vor allem im kirchlichen Kontext noch einmal anders betrachtet. Hier findest Du Tauflieder, die bisher noch nicht den Eingang in die beiden klassischen Gesangbücher der ev. und kath. Kirche gefunden haben, aber in der Form an die Kirchenmusik angelehnt bleiben.

Am besten vor der Taufe:

  • Ins Wasser fällt ein Stein
  • Das wünsch ich sehr (Kanon)
  • Er hält die ganze Welt in seiner Hand (Schönes Lied für Kinder – mit Bewegungen)
  • Ich lobe meinen Gott, der aus der Tiefe mich holt, damit ich frei bin
  • Wasser vom Himmel

Nach der Taufhandlung:

  • Vergiß es nie
  • Herr, wir bitten: Komm und segne uns
  • Alle Knospen springen auf
  • Meine Zeit, steht in deinen Händen
  • Halte zu mir guter Gott
  • Wo Menschen sich vergessen (Da berühren sich Himmel und Erde)
  • Ubi caritas (Lied aus Taizé – sehr ruhig und besinnlich)
  • Segne dieses Kind (im GL abgedruckt)
  • Wo ein Mensch Vertrauen gibt

Tauflieder mit Umdichtungen auf bekannte Melodien

Zu den bekanntesten Taufliedern zählt die Umdichtung auf die eingängige Melodie des Kirchenliedes „Danke, für diesen guten Morgen“. Davon existieren zwei verschiedene Varianten, die wir Dir hier präsentieren und die am besten nach der Taufhandlung oder gar zum Abschluss des Gottesdienstes passen:

1. Glaube, das ist die Macht des Guten,
Glaube hält allem Bösen stand.
Glaube gibt uns die Kraft zum Leben,
führt uns Hand in Hand.

2. Hoffnung braucht jeder Mensch zum Leben,
Hoffnung, die unser Gott uns gibt.
Hoffnung hält er bereit für jeden,
der von Herzen liebt.

3. Liebe führt dich auf alle Gipfel,
Liebe bringt dich durch jedes Tal.
Liebe, dir heut von Gott gegeben
trägt dich allemal.

Dankelied mit 3 Strophen von F. Maibaum von 1998:

Taufsprüche evangelisch oder Taufsprüche katholisch, die das Thema Glaube, Hoffnung oder Liebe haben, finden in dieser Umdichtung eine optimale Ergänzung! Besonders beliebt sind Taufsprüche evangelisch und Taufsprüche katholisch bei diesem Themenfeld, die auf die Bibelstelle aus 1. Kor 13,13 Bezug nehmen.

1. Danke für dieses neue Leben,
danke für jedes kleine Kind.
Danke, dass seine lieben Eltern
froh und glücklich sind.

2. Danke für jedes Lärmen, Toben,
danke für jeden frischen Schrei,
danke für jedes helle Lachen,
da ist Gott dabei.

3. Danke, auch wenn es manchmal Müh‘ macht,
danke, wird auch der Schlaf gestört,
danke, dass es trotz mancher Sorgen
nun zu uns gehört.

4. Danke, im Kreise aller Kinder,
danke, dass wir zusammen sind,
danke, wir danken mit den Eltern
für dies` kleine Kind.

5. Danke, mein Gott, für deine Nähe,
danke, für jedes gute Wort.
Danke, dass deine Hand uns leiten
will an jedem Ort.

6. Danke für das Geschenk der Taufe,
danke, dass du jetzt bei uns bist,
danke für deinen guten Segen,
den du nicht vergisst.

Autor unbekannt

Das Dankelied eignet sich im Übrigen hervorragend als Inspiration für die Ausformulierung von Fürbitten bei der Taufe! Ebenso lassen sich die einzelnen Fürbitten bei der Taufe mit diesen Liedstrophen kombinieren, sodass auf jede der Fürbitten bei der Taufe eine gesungene Strophe folgt. Das lockert die Fürbitten bei einer Taufe sehr auf und wirkt schön!

Eine weitere schöne Umdichtung auf das vielen bekannte Kirchenlied „Weißt Du, wieviel Sternlein stehen“ ist das Lied „Kind, wir beten für dein Leben“ von einem/r Unbekannten/r:

1. Kind, wir beten für dein Leben
und wir wünschen dir viel Zeit.
Möge Gott dir Glauben geben
bis in alle Ewigkeit.
Lerne lachen, lerne weinen;
Gott behütet all die Seinen,
bleibt mit Segen über dir,
bleibt mit Segen über dir.

2. Kind, wir singen für dein Leben
und wir wünschen dir viel Kraft.
Möge Gott dir Hoffnung geben,
die stets neue Kräfte schafft.
Lerne fühlen, lerne denken;
Gott will dir die Taufe schenken,
wohnt im Herzen auch bei dir,
wohnt im Herzen auch bei dir.

3. Kind, wir danken für dein Leben
und wir wünschen dir viel Mut.
Möge Gott dir Liebe geben
unter seiner guten Hut.
Lerne lieben und vergeben,
lerne deine Welt erleben.
Jesus Christus geht mit dir,
Jesus Christus geht mit dir.

Autor unbekannt

Auch hier finden sich schöne Anregungen für das eigene Formulieren von Fürbitten zur Taufe!

Bereits Cat Stevens hat das Lied „Morgenlicht leuchtet“ (Morning has broken) eingespielt, sodass diese Melodie besonders älteren Semestern im Ohr klingen wird. Die Umdichtung von Unbekannt als Tauflied heißt „Menschenkind, Wunder“ und ist schön und anrührend. Es eignet sich besonders als Hinführung auf die Taufe:

1. Menschenkind, Wunder, hör deinen Namen,
wenn wir dich taufen in Gottes Licht.
Spür Gottes Segen, spür unsre Liebe;
lerne zu leben, deutlich und licht.

2. Menschenkind, Segen, hör unsre Stimmen,
wenn wir dich taufen, weil Gott dich rief.
Spür seine Gnade, spür unsre Hände;
Lerne zu lieben, dankbar und tief.

3. Menschenkind, Leben, hör Gottes Weisung,
wenn wir dich taufen in seinem Geist.
Spür seine Güte, Spür seine Treue,
lerne zu glauben, was er verheißt.

Autor unbekannt

Die Umdichtung als Taufversion des bekannten Liedes „Hallelujah“ von Leonard Cohen eignet sich eher als Vortragsstück, da es zum Mitsingen sehr anspruchsvoll ist. Hier ein Beispiel.

Tauflieder mit modernen Melodien und Texten

Neben diesen Liedern zur Taufe haben sich auch moderne Künstler mit der Taufe auseinandergesetzt. Diese Lieder zur Taufe sind sehr schön, passen aber vor allem als Vortragsstück oder Einspieler. Hier eine kleine Auswahl:

  • „Wir wünschen Dir Liebe“ von Sunny Dale
  • „Mögen Engel dich begleiten“ von Jürgen Grote
  • „An deiner Seite“ von Sunny Dale
  • „Wasser unterm Kiel“ von Tim Linde
  • „Mein Apfelbäumchen“ von Reinhard Mey

Personalisierung durch Fürbitten zur Taufe und durch Tauflieder

Heutzutage ist es möglich, eine Tauffeier sehr individuell zu gestalten. Taufsprüche evangelisch oder Taufsprüche katholisch sind nicht die einzige Möglichkeit, um eigene Akzente zu setzen.

Neben den Fürbitten bei einer Taufe lassen sich auch durch die Lieder zur Taufe Herzenswünsche für ein Kind zum Ausdruck bringen! Wir hoffen, Dir mit diesem Artikel einen umfassenden Überblick zu Taufliedern zu bieten.

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top