Fernreise mit Kindern: Das solltest Du beachten

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft.Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Du möchtest eine Fernreise mit Deinem Kind unternehmen, bist Dir aber nicht sicher auf was Du achten musst? In diesem Artikel erfährst Du hilfreiche Tipps rund um das Thema Reisen mit Kind. 

Anm. d. Red.: Natürlich nehmen wir die aktuellen Lage ernst. Mit diesem Artikel möchten wir nicht grundsätzlich für Fernreisen werben, möchten aber den Lesern und Leserinnen hilfreiche Informationen über das Fernreisen mit Kindern bieten.  

Tipps für einen entspannten Urlaub mit Kinder

Viele Eltern verbinden Urlaub mit Kindern mit Stress und viel Vorbereitung. Wir verraten Dir tolle Tipps und Tricks, wie Du das vermeiden kannst. 

1. Rechtzeitige Planung

Bei einem Urlaub mit Kindern ist Planung und Organisation das A und O. Benötigst Du beispielsweise einen ESTA Antrag für die Einreise in die USA oder andere wichtige Dokumente, solltest Du Dich frühzeitig darum kümmern. Andernfalls kann euch die Einreise in dieses Land verwehrt werden. 

Tipp: Jedes Land hat unterschiedliche Einreisebestimmungen. Auch hier gilt: früh genug informieren und entsprechende Anträge einreichen. 

2. Die Reiseapotheke darf nicht fehlen

Auch wenn sich einige Ländern als wunderschönes Reiseziel eignen, können sie mangelnde Hygienestandards oder unzureichende ärztliche Versorgung aufweisen. 

Auch wenn sich diese Länder nicht unbedingt als Top-Reiseziel für Familien eignen, ist eine Reiseapotheke oftmals der Retter in der Not. Diese Utensilien dürfen auf keinen Fall in Deiner Reiseapotheke fehlen: 

  • Fieberthermometer 
  • Tabletten gegen Kopfschmerzen, Übelkeit, Durchfall
  • Schmerz- und Fiebermittel
  • (Wund-)Desinfektionsmittel
  • Plaster
  • Mittel gegen Insektenstiche und Sonnenbrand
  • Reisetabletten
  • Mullbinden und Kompressen
  • Einmalhandschuhe 
  • Verbandsschere 

Achtung: Diese Utensilien sind zwar hilfreich bei leichten Beschwerden/Verletzungen, können aber einen Arztbesuch nicht ersetzen. 

Tipp: Online findest Du Reiseapotheken-Sets, damit Du nicht alles einzeln kaufen musst. Spart meist Zeit und Geld. 

3. Beschäftigung für die Kinder 

Damit Deine Kinder auf der Reise beschäftigt sind und sich nicht langweilen, sollten diese Dinge unbedingt mit ins Handgepäck: 

  • Hörspiel
  • Bücher
  • Tablett (Spiele, Filme etc.)
  • Kuscheltier

4. Wichtige Dokumente beachten 

Endlich angekommen und Dir fällt auf, dass Du die Buchungsbestätigung vergessen hast? Mit dieser Checkliste passiert Dir das nicht. Erfahre hier auf einen Blick, welche Dokumente auf eurer Reise auf keinen Fall fehlen dürfen: 

  • Buchungsbestätigung
  • Flug- oder Bahntickets
  • Reisepässe
  • Führerschein (für einen Mietwagen vor Ort)
  • Einreiseantrag bzw. Visum
  • Impfpässe
  • Krankenversicherungskarten
  • Personalausweise
  • Reiseführer

Fazit: Reisen mit Kindern ist ganz einfach 

Das das Reisen mit Kindern stressig ist, ist tatsächlich ein Irrtum. Wichtig ist nur die richtige Vorbereitung und Planung – dann steht einem entspannten Urlaub auch nichts im Weg. In diesem Artikel hast Du gelernt, welche Utensilien und Dokumente auf keinen Fall auf einer Fernreise mit Kindern fehlen dürfen. Jetzt bist Du prima vorbereitet auf die nächste Reise. Viel Spaß. 

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top