×
Kindernachrichten

Gestern war der Safer Internet Day

Am Safer Internet Day sollen die Menschen darauf aufmerksam gemacht werden, dass im Internet viele Gefahren lauern. Keine Sicherheit im […]

Gestern war der Safer Internet Day

Am Safer Internet Day sollen die Menschen darauf aufmerksam gemacht werden, dass im Internet viele Gefahren lauern.

Keine Sicherheit im Internet

Im Internet gibt es keine Sicherheit und es lauern dort viele Gefahren. Wenn man sich etwas herunterladen will, muss man genau prüfen, ob es kostenlos ist oder nicht doch irgendwo Fallen stecken, wo man hinterher viel Geld bezahlen muss. Gefährlich ist auch, dass man schnell einen Virus auf dem Computer hat, der schnell großen Schaden anrichten kann. Kinder sind besonders gefährdet, Opfer von Betrug im Internet zu werden. Sie können die Lage oft noch nicht richtig einschätzen und sind naiver, als mancher Erwachsene.

Vorsicht bei unbekannten E-Mails

Auch beim Empfangen von E-Mails lauern viele Gefahren. Schnell kann man eine schädliche Datei mit einem Virus erhalten. Deshalb ist es wichtig, dass man nur Dateien in Mails öffnet, die auch von jemand kommen, den man wirklich kennt. Sonst sollte man die einfach schnell löschen und gar nicht erst öffnen. Vorsichtig solltet ihr Kinder auch beim Verschicken von Fotos oder beim Einstellen von Fotos im Internet sein. Schnell können andere diese Fotos für böse Streiche gegen dich verwenden. Also Fotos am besten wirklich nur solchen Menschen zugänglich machen, denen man auch wirklich vertrauen kann.

Wenn euch im Internet etwas komisch vorkommt, dann sprecht am besten mit euern Eltern darüber.

Erklärung der schwierigen Wörter:

Ein Virus, im Zusammenhang mit Computern auch Computervirus genannt, ist ein sich selbst verbreitendes Computerprogramm, welches sich in andere Computerprogramme einschleust. Computerviren beeinträchtigen die Computersicherheit und zählen zur Malware.

Bewertung:
Bewertungen: 1050 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Luise Veltmann

Luise wohnt mit ihrem Mann, ihrem zweijährigen Sohn Max und bald auch mit Kind Nr. 2 in Lübeck. Wenn Sie neben der Arbeit als Autorin für den Elternkompass die Zeit findet, dann geht Luise ins Fitnessstudio oder zeichnet. Die Zeit ist aber knapp, denn der kleine Max liebt es mit seiner Mama zum Kinderturnen zu gehen und Oma und Opa zu besuchen.

Alle Beiträge anzeigen

Newsletter

Für jede Schwangerschaftswoche die passenden Informationen
kostenlos in Ihren Posteingang!