Kinderwunsch: Unterstützung des Körpers durch gezielte Ernährung

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft.Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Du hegst einen Kinderwunsch und wünscht Dir eine gesunde Schwangerschaft? Du kannst es kaum erwarten und fragst Dich, wie Du Deinen Körper bestmöglich unterstützen kannst und was Du hierfür essen sollst? Hier erfährst Du, welche Rolle die Ernährung bei Kinderwunsch spielt und wann Nahrungsergänzung sinnvoll sein kann.

Die Bedeutung der Ernährung bei Kinderwunsch

Ein gesunder und leistungsfähiger Körper ist die wichtigste Voraussetzung bei Kinderwunsch. Mit Eintreten der Schwangerschaft beginnen schließlich die ersten 1.000 Tage des heranwachsenden Babys, welche große Auswirkungen auf die spätere Gesundheit haben können.

Daher ist es ideal, bereits in der Kinderwunschzeit gut für den eigenen Körper zu sorgen. Das gilt ganz besonders für Frauen, denn sie benötigen die Reserven später in der Schwangerschaft für die Entwicklung des Babys.

Doch auch als Mann kann man zur Erfüllung des Kinderwunsches beitragen. Durch gemeinsames Reflektieren des Gesundheitsverhaltens und Achtsamkeit auf einen gesunden Lebensstil sowie eine abwechslungsreiche Ernährung ist das möglich. Diese kann durch gezielte Nahrungsergänzung unterstützen werden, zum Beispiel mit consiva®. So wird der Grundstein für eine gesunde Kinderwunschzeit und Schwangerschaft gelegt.

Ausgewählte Nährstoffe und Lebensmittel: Ernährung bei Kinderwunsch

Bestimmte Nährstoffe haben verschiedene Auswirkungen auf Kinderwunsch und Schwangerschaft. Mit der richtigen Ernährung kannst Du bestimmte Lebensmittel sinnvoll für Dich nutzen.

Folsäure: Das B-Vitamin für die Frühschwangerschaft

Der wichtigste Nährstoff im Zusammenhang mit Fruchtbarkeit, Kinderwunsch und Schwangerschaft ist das B-Vitamin Folsäure. Es ist an der Zellteilung sowie an der Hormonproduktion beteiligt. Des Weiteren trägt Folsäure dazu bei, das Risiko für die Entstehung eines Neuralrohrdefektes (sogenannter offener Rücken) zu senken. Diese Entwicklungsstörung tritt bereits in der frühen, embryonalen Phase der Schwangerschaft auf.

Daher ist eine gute Versorgung mit Folsäure durch Ernährung und Nahrungsergänzung schon beim Kinderwunsch notwendig. Folsäure findest Du vor allem in grünem Gemüse wie Kohl und Spinat sowie in Hülsenfrüchten und Vollkorngetreide. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt Frauen bei Kinderwunsch eine zusätzliche Nahrungsergänzung mit 400 Mikrogramm Folsäure pro Tag.

Vitamin D: Sonnenvitamin für den Körper

Ein weiterer, wichtiger Bestandteil der Ernährung bei Kinderwunsch ist das als Sonnenvitamin bekannte Vitamin D. Wie auch die Folsäure spielt es eine Rolle im Hormonhaushalt. Der Körper bildet Vitamin D bei Hautkontakt mit Sonnenlicht zwar selbst, doch da die Haut oftmals durch Kleidung oder Sonnenschutz bedeckt ist, produziert er häufig nicht genügend.

Vitamin D ist außerdem in einigen Lebensmitteln enthalten, welche zur Deckung des Bedarfs in die Ernährung einfließen sollten. An dieser Stelle sind vor allem fettreiche Fische wie Lachs, Hering oder Makrele, aber auch Eigelb und Champignons zu nennen. Die DGE empfiehlt gesunden Erwachsenen ohne relevante körpereigene Synthese, dennoch eine Nahrungsergänzung mit 20 Mikrogramm Vitamin D pro Tag.

Zink: Wichtiger Mineralstoff bei Kinderwunsch

Zink wirkt als essenzielles Spurenelement an der Bildung der Geschlechtshormone mit, woraus seine Bedeutung im Rahmen der Ernährung bei Kinderwunsch deutlich wird. Der Mineralstoff findet sich in Nüssen, Vollkorngetreide und Hülsenfrüchten, aber auch in Käse und Fleisch. Die DGE empfiehlt eine Zufuhr pro Tag von sieben bis zehn Milligramm für Frauen und elf bis 16 Milligramm für Männer.

Selen: Gut für den Stoffwechsel

Selen wirkt an vielen Stoffwechselprozessen mit, was hier besonders die Hormonbildung in der Schilddrüse betrifft. Selen findet sich in Paranüssen, aber auch Fleisch, Fisch, Eier und Kohlgemüse enthalten nicht zu verachtende Mengen. Die DGE empfiehlt eine tägliche Zufuhr von 60 Mikrogramm für Frauen und 70 Mikrogramm für Männer.

Was essen bei Kinderwunsch?

Gewöhne Dir bereits in der Kinderwunschphase eine Ernährungsform an, die Du während der Schwangerschaft sowie später zusammen mit Deinem Nachwuchs gut umsetzen kannst. Hier gelten ganz allgemein folgende, im individuellen Alltag gut umsetzbare Tipps:

  • Iss abwechslungsreich und farbenfroh: fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag.
  • Iss möglichst frisch, regional und saisonal.
  • Trinke ausreichend.
  • Bevorzuge Vollkornprodukte.
  • Nutze tierische sowie pflanzliche Eiweißquellen.
  • Achte auf eine gute Versorgung mit essenziellen Fettsäuren.
  • Wähle qualitativ hochwertige Lebensmittel
  • Vermeide Fertiggerichte.
  • Unterstütze Deine Nährstoffversorgung mit einer Nahrungsergänzung.

Darüber hinaus solltest Du ebenfalls auf Alkohol sowie Nikotin verzichten und koffeinhaltige Getränke nur in Maßen zu Dir nehmen.

Quellen

https://www.aerzteblatt.de/archiv/183216/Fruehkindliche-Ernaehrung-Die-ersten-1000-Tage-entscheiden

https://www.frauenaerzte-im-netz.de/aktuelles/meldung/nur-die-haelfte-der-schwangeren-nimmt-folsaeure-und-jod-gemaess-den-empfehlungen/

https://www.bzfe.de/fileadmin/resources/import/pdf/eifonline_vitamin_d_in_der_schwangerschaft_final.pdf

https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/vitamin-d/

https://www.dhfpg.de/newsroom/aktuelles/details/news/aktualisierte-referenzwerte-fuer-die-zufuhr-von-zink-und-vitamin-b6.html

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top