Mit diesen Tipps wird auch das frechste Früchtchen zum Obstliebhaber

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Äpfel, Birnen, Kiwis, Beeren und Co. sind voller wertvoller Inhaltsstoffe. Das weiß doch jedes Kind. Wirklich? Tatsächlich gibt es viele unter den Kleinen, die lieber auf Obst verzichten möchten. Falls Sie einen solchen Obstmuffel zu Ihrem Nachwuchs zählen, helfen einige Tipps.

Das empfehlen Kinderärzte und Ernährungswissenschaftler

Zunächst empfehlen Kinderärzte und Ernährungswissenschaftler, gesunde Lebensmittel gezielt und nach bestimmten Kriterien einzukaufen. Wer seine Auswahl saisonal und regional trifft, gewährleistet, dass das Obst frisch und voller wertvoller Inhaltsstoffe ist. Zur Hauptsaison ist es zudem preiswerter.

Ab Juli haben Johannis- und Himbeeren Hochsaison, aber auch Kirschen und Pflaumen. Äpfel und Birnen gibt es dann wieder ab August aus heimischer Ernte. Für den Vorrat bietet sich Tiefkühlobst durchaus an. Es ist das ganze Jahr verfügbar und entspricht Dank moderner Verfahren weitgehend dem frischen Produkt. Die tägliche Obstportion lässt sich auch mal durch ein Glas Saft, Trocken- oder Dosenfrüchte ersetzen.

Doch was tun, wenn die lieben Kleinen angesichts einer Banane nur das Gesicht verziehen und bei jedem Apfelstück die Lippen zusammenkneifen?

Zunächst sollte Ihnen klar sein: Auf keinen Fall aufzwingen. Kinder beurteilen Lebensmittel nach Aussehen, Farbe und Geschmack und nicht nach Gesundheitswerten – kurz: Das Auge isst mit.

Eine besonders schöne Farbzusammenstellung oder eine außergewöhnliche Dekoration können Wunder wirken

Warum nicht einfach einmal ein Gesicht oder einen Figur aus Obst basteln, um den Muffeln das Gesunde schmackhaft zu machen?

Empfehlenswert ist in jedem Fall, Obst stets in Griffweite zu haben – am besten gleich in mundgerechten Portionen, damit für die Kinder das Obstessen zu etwas ganz Alltäglichem wird. Schon zum Frühstück können ein paar Stückchen ins Müsli gemischt werden. Tolle Zwischenmahlzeiten sind zum Beispiel Milchshakes mit frischem Beerenobst. Auch in Hauptgerichten wie Pfannkuchen oder Milchreis können Früchte gut dazu gegeben werden. Und ein Stück Erdbeerkuchen schmeckt sowieso fast jedem Kind.

Entscheidend bei allem ist: Gesunde Ernährung kann selbstverständlich nur dann funktionieren, wenn die Eltern ein gutes Vorbild abgeben. Wenn Obst für Sie selbst zum täglichen Begleiter auf dem Esstisch gehört, werden sich die Kleinen ein Beispiel daran nehmen. Zudem bringt das mit sich, dass auch Mama und Papa bei einer ausgewogenen Ernährung viel gesünder leben.

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top