Rasenmäher-Eltern – Die Steigerung der Helikopter-Eltern

Helikopter-Eltern sind längst kein unbekanntes Phänomen mehr. Wie aber verhält es sich mit den sogenannten Rasenmäher-Eltern? Was macht sie aus und wieso kann ihre Erziehungsweise schwerwiegende Folgen für ihre Kinder haben? Lies hier, um mehr zu erfahren.

Was sind Rasenmäher-Eltern eigentlich?

Helikopter-Eltern sind dafür bekannt, ständig präsent zu sein, um ihre Kinder vor eventuellen Gefahren schützen zu können. Rasenmäher-Eltern gehen hier noch einen Schritt weiter: Sie mähen sinnbildlich die Probleme der eigenen Kinder einfach weg.

Dies kann sich beispielsweise darin äußern, dass sie die Hausaufgaben der Kinder übernehmen, um die Kinder vor unangenehmen Situationen und Enttäuschungen zu bewahren oder dass sie in Konfliktsituationen mit anderen Kindern eingreifen, um ihre Sprösslinge vor Streitigkeiten zu schützen.

Auch interessant:
Kindergarten: Probleme des offenen Konzepts

Warum wird man zum Rasenmäher-Elternteil?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Kinder von Helikoptern-Eltern oftmals zu Rasenmäher-Eltern werden. Sie wenden den Erziehungsstil aus Liebe an, denn das Letzte, was sie wollen, ist ihrem Kind zu schaden. Demnach versuchen sie, die eigenen Kinder davor zu bewahren, Enttäuschen zu erleben, denn sie wissen vermutlich eigens, wie schmerzlich das sein kann.

Die Folgen von Rasenmäher-Eltern

Leider ist es so, dass der Erziehungsstil von Rasenmäher-Eltern oftmals fatale Folgen für das Kind haben kann – unbeabsichtigt natürlich. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum man sein Kind nicht vor unangenehmen Situationen komplett bewahren sollte.

Das Hausaufgabenbeispiel zeigt, dass das Kind die Auffassung erhalten wird, die Hausaufgaben schlichtweg nicht alleine bewältigen kann – Selbstzweifel und eine negative Grundhaltung sind die Folge.

Auch interessant:
5 Tipps, wie Du Dein Kind vor Polypen schützen kannst

Kinder, die nicht lernen, dass Scheitern zum Leben dazugehört, können nicht selbstständig werden und werden es daher im Leben schwerer haben. Es ist wichtig, Fehler machen zu dürfen. Dadurch gewinnt der Mensch an Lebenserfahrung und Eigenverantwortung und hat außerdem einen Lernerfolg

Disziplin, Zielstrebigkeit und Fleiß sind also Werte, die ein Kind von Rasenmäher-Eltern gar nicht erst lernen kann. Außerdem kann es schnell passieren, dass jene Kinder gelehrt bekommen, keinen Aufwand betreiben zu müssen, um ans Ziel zu gelangen. Dies kann für eine bestimmte Zeit funktionieren, allerdings nicht für immer. Panik und Überforderung sind das Resultat, wenn sie sich eigens ihren Problemen und Herausforderungen stellen müssen.

Was kannst Du tun, wenn Du bemerkst, dass Du dazugehörst?

Das alles hier kommt Dir bekannt vor und Du fühlst Dich irgendwie ertappt? Schön, dass Du es selbst erkennen konntest, denn das ist der wichtigste Schritt zur Besserung.

Du solltest vielleicht überlegen, einen Richtungswechsel einzuschlagen, auch wenn Du nur aus purer Liebe zu Deinem Kind handelst. Fällt Dein Kind, bist Du dafür da, ihm wieder aufzuhelfen – aber es muss dabei alleine laufen (lernen).

Auch interessant:
Stille Wasser sind tief: So ticken introvertierte Kids

Lasse also ruhig zu, dass Dein Kind Fehler macht und falsche Entscheidungen trifft, lass es auch mal Schmerz empfinden und vertraue darauf, dass es daran über sich hinauswachsen wird.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

Mach Dir keinen allzu großen Kopf, wenn Du Dich selbst als Rasenmäher-Elternteil beschreiben würdest – die Erziehung eines Kindes kann ganz schön herausfordernd sein und dass man alles richtig macht, ist utopisch.

Trotzdem solltest Du Dich bemühen, Dich bei Deinem Erziehungsstil etwas umzuorientieren, um Deinem Kind die Möglichkeit der Selbstentfaltung, Selbstständigkeit und Weiterentwicklung zu geben.

FAQ zu Rasenmäher Eltern

Was sind Schneepflug-Eltern?

Schneepflug-Eltern kann synonym zu Rasenmäher-Eltern verwendet werden und bedeutet daher, dass es sich um Eltern handelt, die versuchen, jede Unannehmlichkeit aus dem Leben des eigenen Kindes zu schaffen, bevor es überhaupt damit konfrontiert werden kann.

Was sind Curling-Eltern?

Auch Curling-Eltern ist ein anderer Begriff für Rasenmäher-Eltern, da sie ihren Kindern wie beim Eisstockschießen die unangenehmen Hindernisse einfach aus dem Weg räumen.

Auch interessant:
Ein gelungener Start: Wie Sie Ihr Kind auf den Kindergarten vorbereiten
Was für Elterntypen gibt es?

Eltern können sich am autoritären, autoritativen, bindungsorientierten, permissiven, helikopterähnlichen, rasenmäherähnlichen oder montessorigeleiteten Erziehungsstil orientieren.

Quellen

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.