Produktratgeber » Mobilität » Kindersitze » Die Bestseller der Kinderfahrradsitze – Ratgeber

Die Bestseller der Kinderfahrradsitze – Ratgeber

Kinderfahrradsitze sollten sicher und stabil sein. Falls Du gerade auf der Suche nach einem solchen bist, erfährst Du hier, worauf Du beim Kauf unbedingt achten solltest.

Unsere Checkliste gibt Dir einen ersten Überblick und unsere konkreten Produktempfehlungen helfen Dir, noch heute eine finale Auswahl zu treffen. Der nächsten Radtour steht so nichts mehr im Wege!

Unsere Empfehlungen 

Checkliste für Kinderfahrradsitze

Voraussetzungen
  • Dein Kleinkind muss mindestens 9 Monate alt sein und frei sitzen können.
  • Du als Fahrer musst – zum Beispiel als ältere Schwester – das sechzehnte Lebensjahr vollendet haben.
  • Möchtest Du Dein Kleinkind in einem Frontsitz fahren, darf es maximal 15 kg wiegen.
  • Ab 15 kg eignet sich ein Hecksitz.
Sicherheit
  • Ein 3-Punkt-Gurt mit Kindersicherung muss als Minimum vorhanden sein.
  • Noch besser ist ein 5-Punkt-Gurt, vor allem bei schmächtigen Kindern.
  • Der Verschluss darf sich durch Dein Kind nicht öffnen lassen.
  • Die Beine und Füße werden im Idealfall auf die ganze Länge durch eine Kunststoffeinfassung geschützt. Hosenbeine oder Schnürsenkel können so nicht in die Speichen gelangen.
  • Die Fußstützen müssen sich in der Höhe einstellen und die Füße selbst mit Gurten sichern lassen.
  • Bei Frontsitzen ist die Lenkung eingeschränkt und Dein Kind im Fall eines Frontalaufpralls weniger geschützt. Der Wendekreis ist größer. Die Fahrstabilität ist durch den weiter vorne liegenden Schwerpunkt besser.
  • Bei Hecksitzen kannst Du Dein Kind zwar nicht sehen, aber Dein Lenker ist beweglicher. Bei Frontalunfällen ist Dein Kind hier besser geschützt. Der Schwerpunkt liegt weiter hinten. Als Fahrer musst Du Dich daran erst gewöhnen.
Komfort
  • Die Polsterungen sollten herausnehmbar und waschbar sein.
  • Der Gurt sollte durch spezielle Gurtschlitze in der Höhe verstellbar sein und über eine gute Polsterung verfügen.
  • Die Rückenpartie sollte mit Lüftungsschlitzen ausgestattet sein, um im Sommer einen Hitzestau zu vermeiden.
  • Die Kopfstütze sollte sich in der Höhe adjustieren lassen.

Die Bestseller der Kinderfahrradsitze

Die beliebtesten Kinderfahrradsitze haben wir in dieser Bestseller-Liste für Dich zusammengestellt.

Bestseller Nr. 20 HAMAX Unisex Caress With Carrier Adapter Kinderfahrradsitz, rot/schwarz, STANDARD EU

Tipp: Für die größeren Geschwister findest Du hier die besten Kinderfahrräder mit 26 Zoll.

Aktuelle Angebote für Kinderfahrradsitze

Hier findest Du eine Auswahl an Angeboten, die es aktuell im Bereich Kinderfahrradsitze gibt.

Bestseller Nr. 1
Polisport Kinder Poolisport Sitz, Schwarz, Einheitsgröße EU
Polisport Kinder Poolisport Sitz, Schwarz, Einheitsgröße EU
Für Kinder bis 22 kg Körpergewicht; 5-Punkt-Sicherheitsgurt mit Polsterung und Schnellverschluss
59,00 EUR −15% 50,39 EUR
Bestseller Nr. 2
Hamax Kindersitz Fahrrad hinten Caress Testsieger schwarz Kinderfahrradsitz Baby
Hamax Kindersitz Fahrrad hinten Caress Testsieger schwarz Kinderfahrradsitz Baby
Altersempfehlung: ab 9 Monaten.
138,00 EUR −40% 82,36 EUR
Bestseller Nr. 3
Prophete Kinder Sikkerhedssæde til bagværk Fahrrad kindersitz, Grau-Orange, M EU
Prophete Kinder Sikkerhedssæde til bagværk Fahrrad kindersitz, Grau-Orange, M EU
Sitzschale aus Vollkunststoff mit integriertem Speichenschutz; Mit Rahmenbefestigung für die Sattelrohrmontage
63,99 EUR −30% 44,99 EUR
Bestseller Nr. 6
HAMAX Kinder Kindersitze Babytrage Federung und Kissen, Schwarz/Rot, 75 x 47 x 38 cm, 11101051
HAMAX Kinder Kindersitze Babytrage Federung und Kissen, Schwarz/Rot, 75 x 47 x 38 cm, 11101051
babysitz, befestigung auf fahrrad mit oder ohne gepäckträger; gewicht bis 22 kg; erhältlich auch in grün
56,90 EUR −23% 43,99 EUR
Bestseller Nr. 7
HAMAX Unisex Caress With Carrier Adapter Kinderfahrradsitz, rot/schwarz, STANDARD EU
HAMAX Unisex Caress With Carrier Adapter Kinderfahrradsitz, rot/schwarz, STANDARD EU
Hamax Carees C3 - Das Topmodell in Sachen Aufmachung und Design
142,50 EUR −16% 119,33 EUR

Tipp: Radtour zum See? Wie wäre es mit einem der besten RC-Boote?

FAQ zu Kinderfahrradsitzen

Fahrradsitz: ab wann?

Dein Kind muss auf jeden Fall schon eigenständig sitzen können, wenn es auf Deinem Fahrrad mitfahren soll. Auch solltest Du darauf achten, was der Hersteller empfiehlt (auch: Gewicht) und die Radtour nicht vor dem 9. Lebensmonat starten.

Fahrradsitz fürs Baby: ab wann?

Dein kleiner Liebling muss mindestens 9 Monate alt sein, wenn er oder sie auf Deinem Fahrrad mitfahren soll. Oftmals kann es jedoch sein, dass auch das noch zu früh ist, denn jedes Kind entwickelt sich individuell und eine wichtige Voraussetzung für das Mitfahren im Kindersitz ist, dass das Baby frei sitzen kann. Prüfe zudem immer die Herstellerangaben und die spezifischen Hinweise zum Produkt.

Wie lange kann ein Kind im Fahrradsitz mitfahren?

Dazu gibt es eine feste Regelung, die Du auch in der StVO nachlesen kannst. Dort heiß es, dass Dein Kind maximal bis zum 7. Lebensjahr im Kindersitz mitgenommen werden darf. Dasselbe gilt übrigens auch für Anhänger. Wichtig zu wissen: Der Fahrer oder die Fahrerin müssen mindestens 16 Jahre alt sein und der Sitz/Anhänger muss natürlich entsprechend ausgestattet sein, damit die Füße der Kinder nicht in die Speichen geraten oder andere Unfällt passieren. Du solltest daher immer individuell die Voraussetzungen pürfen und natürlich größten Wert auf Sicherheit und die Produktangaben legen – das Gewicht des Kindes spielt bei Kindersitzen eine große Rolle.

Fahrradsitz hinten: ab wann?

Ab einem Gewicht von 15 kg muss Dein Kind auf einem Hecksitz auf Deinem Fahrrad mitfahren, voher gibt es noch die Alternative eines Frontsitzes. Schau gerne einmal in unseren Ratgeber, dort erfährst Du alles Wichtige zum Thema.

Fahrradsitz vorne: ab wann?

Vorne darf Dein Kind nur bis zu einem Gewicht von höchstens 15 kg mitfahren. In unserem Ratgeber zum Thema erfährst Du, welche Vor- und Nachteile ein Frontsitz hat. Dasselbe findest Du dort auch in Bezug auf den Hecksitz.