Produktratgeber » Spielzeug » Gartenspielzeug » Kinderpool – eine Abkühlung im Garten für Deine Kinder

Kinderpool – eine Abkühlung im Garten für Deine Kinder

Es ist wieder soweit, die Tage werden wärmer und die Strände sind voll. Die perfekte Zeit, um sich einen kleinen Pool für die Kleinen zu kaufen, mit dem sie sich im Garten abkühlen können. Gerade für Kinder ist ein Pool eine große Attraktion. Er bieten viel Spaß und eine erfrischende Abkühlung an heißen Tagen.

In den warmen Sommermonaten ist ein eigener Kinderpool im Garten ein kleines Paradies für die Kleinen. Die meisten Modelle sind aufblasbar und daher sehr einfach aufzubauen. Hier im Beitrag findest Du die Top 3 Produkte im Vergleich.

Bunter Kinderpool

Intex Babypool Sunset Glow, 3-Ring, Mehrfarbig, Ø 147 x 33 cm
  • Maße ca. 147 x 33 cm
  • Packung die Größe: 9.9 L x 25.3 H x 23.3 W
  • Farbe: Bunt
  • Packung Weight: 1.628 kg

Diese funktionelle Kinderpool bietet maximale Sicherheit und Flexibilität. Nicht ohne Grund ist sie unser Vergleichssieger.

Vorteile

  • für Kinder ab 2 Jahren
  • aufblasbarer Boden
  • rund
  • schneller Aufbau

Nachteile

  • es muss nachgempumt werden
  • dünne Wände

Schlichter Kinderpool

Bestway® Family Pool 200x146x48cm
  • Größe: 200 x 146 x 48 cm
  • Extra breite Seitenwände, 2 Luftringe
  • Strapazierfähiges PVC
  • Wasserkapazität: 450 Liter, Ablassventil
  • Inhalt: 1 Family Pool, 1 Reparaturflicken

Mit diesem praktischen Kinderpool macht der Sommer richtig Spaß! Funktionalität und Qualität beeindrucken ebenso wie die simple Handhabung.

Vorteile

  • verschiedene Größen verfügbar
  • Reparaturflicken enthalten
  • robustes Material
  • Ablassventil

Nachteile

  • Ringe müssen nachgepumpt werden
  • nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet

Kinderpool in süßem Design

Intex Dinoland Play Center Aufblasbares Wasserspielzentrum, verschiedene Modelle (mit und ohne Vulkan), Mehrfarbig, 333x229x112 cm, 280 Liter
  • Passendes Modell mit und ohne Vulkan
  • Aufblasbare Rutsche mit gepolstertem Boden und Seitenbarrieren, aufblasbaren Dinosaurierfiguren, aufblasbaren Ringen, Wassersprüher und bunten Bällen
  • Es enthält 6 Bälle in verschiedenen Farben zum Spielen, Schieben oder Durchführen durch den Dinobögen und 2 aufblasbare Ringe zum Spielen, um einen Korb herzustellen.
  • Der Mittelbogen aus stabilem Vinyl verfügt über eine Wasserspritze mit Gartenschlauchanschluss, inklusive Ablassschraube und Reparaturset
  • Das Spielcenter trägt ein maximales Gewicht von 81 kg und ist für den Außenbereich von Kindern über 3 Jahren konzipiert.
  • Vorsicht Im Falle eines Lecks kann der Verbraucher versuchen, den Bereich zu finden, in dem Luft verloren geht, indem er Seifenwasser versprüht. Es beginnt zu blubbern, wenn es ein Leck gibt. Ein Reparatur-Patch ist im Paket enthalten

 

Diese Kinderpool wird zu einem idealen Begleiter. Das hochwertige Material und die gute Verarbeitung machen es zu einer hervorragenden Wahl für Deinen Garten oder die Terrasse.

Vorteile

  • integrierte Sprühfunktion
  • Rutsche
  • kindgerechtes Design
  • verschiedene Luftkammern

Nachteile

  • braucht viel Platz
  • nur für Kinder bis 3 Jahre geeignet

Kinderpools: Was sind die Vor- und Nachteile?

Kinderpools gelten als ideal für diejenigen, die nicht viel Platz zu Hause haben. Auch wenn der eigene Garten klein ist, können Sie dort einen Pool aufstellen. Die Modelle sind in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich. Die Preise beginnen bei etwa 80 Euro. Die Anschaffungskosten für einen Kinderpool sind also relativ gering. Bei den meisten Modellen handelt es sich um aufblasbare Pools, die über einen integrierten Luftkompressor oder eine Pumpe mit Strom betrieben werden.

Die Vorteile eines aufblasbaren Pools liegen auf der Hand: Er ist günstig in der Anschaffung und kann platzsparend verstaut werden. Zudem ist er leicht auf- und abzubauen. Viele Modelle sind mit einer Abdeckung ausgestattet, die das Eindringen von Schmutz und Insekten in den Pool verhindert. Ein weiterer Vorteil ist, dass man den Pool bei Bedarf auch in einem größeren Garten aufstellen kann.

Einige Nachteile gibt es allerdings auch. So ist ein aufblasbarer Pool weniger stabil als ein feststehender. Bei einigen Modellen kann es vorkommen, dass die Luftkammern reißen oder der Boden eindellt. Zudem ist ein aufblasbarer Pool anfälliger für Beschädigungen durch spitze Gegenstände. Auch bei heißem Wetter kann die Sonne den Pool beschädigen.

Für viele Eltern ist ein Kinderpool jedoch die beste Wahl, da er günstig ist und platzsparend verstaut werden kann. Zudem kann man ihn bei Bedarf auch in einem größeren Garten aufstellen. Die meisten Modelle sind mit einer Abdeckung ausgestattet, die das Eindringen von Schmutz und Insekten in den Pool verhindert.

Marie ist leidenschaftliche gerne Mutter. Daher ist es ihr eine große Freude, beim Elternkompass Ratgeber ihr Wissen mit Dir teilen zu können. Gemeinsam mit ihren beiden Kindern und dem Pudel Karl unternimmt sie gerne Ausflüge in den Park. Außerdem backt sie gerne Kuchen und Plätzchen.