×
Wissenswertes

Silvester mit Kindern: Familienfreundliche Ideen für den Jahreswechsel

Wer Silvester mit Kindern feiern will steht vor so einigen Fragen: Party oder ruhiger Spieleabend? Sekt oder Fencheltee? Raketen oder […]

Silvester mit Kindern

Wer Silvester mit Kindern feiern will steht vor so einigen Fragen: Party oder ruhiger Spieleabend? Sekt oder Fencheltee? Raketen oder Lärmschutz? Urlaub oder zu Hause bleiben?

Die Antwort ist zum Glück ganz einfach: Auch beim Jahreswechsel mit kleinen und größeren Kindern gibt es viele Möglichkeiten, einen schönen Abend zu gestalten. Mach Dir doch Dein Silvester mit Kindern so, wie es dir gefällt! Fehlen Dir zu Silvester die Ideen, was man in Familie unternehmen könnte?

Dann solltest Du an dieser Stelle aufmerksam weiterlesen. Du findest Tipps und Anregungen, wie Silvester mit Kindern ein voller Erfolg wird und welcher Kurzurlaub zu Silvester sich mit Kindern lohnt.

Vom kindgerechten Buffet über passende Silvester-Spiele haben wir viele Silvester-Ideen parat. Hast Du Sorge, dass es zu Silvester für Dein Baby zu laut werden könnte? Auch zu diesem Thema kannst Du Dich hier belesen.

Spaß für alle Generationen zum Jahreswechsel

Ein Silvester mit Kindern muss keine langweilige Veranstaltung werden, aber auch nicht vollständig auf die Kleinen zugeschnitten sein. Ein gutes Rezept ist es immer, sich zu Silvester Ideen zu überlegen, die der ganzen Familie und den Gästen Spaß machen könnten.

Zunächst steht aber die Frage, mit wem Du den Jahreswechsel verbringen willst und wo. Soll es ein Silvester nur mit den Kindern sein?

Feierst Du zu Hause oder soll es ein Kurzurlaub zu Silvester mit Kindern sein? Dürfen auch die Großeltern oder andere Familienmitglieder mitfeiern oder hast Du vielleicht Freunde mit oder ohne Kinder, mit denen Du gerne ins neue Jahr rutschen würdest?

Die Feier zum Jahreswechsel klein zu halten und zu Hause zu bleiben, hat den Vorteil, dass Du unter Umständen weniger vorbereiten musst. Willst Du Silvester nur mit den Kindern und Deinem Partner verbringen, hält sich der Aufwand meist im Rahmen.

Ein kleines Abendessen, Getränke und etwas zu Knabbern sowie passende Silvester-Spiele als Silvester-Ideen reichen vollkommen aus, um diesen besonderen Abend zu gestalten.

Vielleicht willst Du aber mal etwas größer feiern und den Spaß an Silvester mit Kindern mit Familie und Freunden teilen? Es kann durchaus Vorteile haben, den Kreis der Feiernden zu vergrößern. Sind etwa Oma und Opa dabei, ist die Kinderbetreuung schon einmal abgedeckt.

Viele Großeltern bringen auch gerne Essen mit, das die Speisenauswahl Deiner Silvesterfeier bereichert. Hast Du Freunde, die ebenfalls ihr Silvester mit Kindern verbringen, tut Euch doch einfach zusammen!

Während die Kids gemeinsam spielen und sich freuen, dass sie heute besonders lange aufbleiben dürfen, dürfen sich die Erwachsenen auch mal ein Glas Sekt gönnen und den Abend gemeinsam genießen.

Besonders praktisch ist es, wenn in der gemeinsamen Feier-Location Schlafplätze für alle Gäste zur Verfügung stehen. So muss niemand in der Silvesternacht die Heimreise antreten und kleinere Kinder und Babys können auch schon früher schlafengelegt werden.

Mit dem Babyphon sind die Kleinen immer gut zu hören. Hierzu kannst Du Dich im Babyphone Test über alle Funktionen informieren.

Den Jahreswechsel mit Familie und Freunden zu verbringen ist auch eine gute Variante, wenn ein Kurzurlaub zu Silvester mit Kindern geplant ist. So muss niemand zu Hause den Gastgeber spielen und man hat gleich den Vorteil eines Tapetenwechsels.

Tipps und Silvester-Ideen für eine gelungene Party

Ein gelungenes Silvester mit Kindern zu feiern, bedarf einiger Vorbereitung. Wenn Du weißt, mit wem Du den Jahreswechsel verbringen willst, geht es an die weitere Planung.

Findet das Silvester mit Kindern zu Hause statt, solltest Du entscheiden, wo gegessen werden soll und wo Platz für Silvester-Spiele ist. Die Dekoration darf etwas bunter sein oder glitzern – erlaubt ist was gefällt!

Nicht unwichtig ist auch die Frage nach dem Essen. Zum Silvester mit Kindern darf es auch gerne mal eine außergewöhnliche Speise oder gleich ein ganzes Buffet an Leckereien sein. Sind Gäste geladen, dürfen diese einfach etwas mitbringen.

Wer gar keine Lust darauf hat, kann natürlich auch Essen bestellen. Dazu solltest Du jedoch vorab prüfen, welcher Lieferdienst zu Silvester geöffnet hat. Getränke können hingegen vergleichsweise einfach schon einige Tage vorab geliefert werden, wenn Du nicht selbst einkaufen gehen willst.

Je nach persönlichem Geschmack lohnt es sich, seinen Gästen folgende Leckereien anbieten zu können:

  • Gemüsesticks mit Dip
  • Bunte Salate
  • Kartoffel-/ Nudelsalat
  • Würstchen (für Kinder Igel-Würstchen oder Mini-Würstchen)
  • Hackbällchen oder kleine Steaks
  • Baguette oder Brot
  • Dessert oder Eis
  • Mitternachtssuppe
  • Knabberzeug und Süßigkeiten
  • Getränke mit und ohne Alkohol

Wer Silvester mit Kindern feiert, sollte darauf achten, dass es immer auch Varianten für die kleinen Esser gibt. Am einfachsten geht das, wenn Du gängige Speisen ins Mini-Format überträgst und kindgerecht anrichtest.

Bunte Spieße und Partygeschirr sind auch gute Ideen für Silvester, um aus dem Buffet auch etwas für Kinder zu machen. Für etwas ältere Kids und wenn es nicht zu viele Gäste sind, bieten sich auch Raclette und Fondue gut als Alternativen zum Buffet an.

Bedingung dafür ist aber, dass die Kinder schon mit den heißen Pfännchen und Spießen umgehen können.

Ist der Hunger gestillt, darf beim Silvester mit Kindern natürlich auch gespielt werden. Praktisch, wenn sich Kinder selbst etwas zum Spielen suchen. Andernfalls kannst Du aber die Initiative ergreifen und einige Silvester-Spiele anbieten. Du brauchst Silvester-Ideen zur Unterhaltung?

Das können ganz klassisch Brettspiele sein, wie etwa verschiedene Varianten von „Mensch ärgere Dich nicht“. Sogar ganz junge Spieler können hier mit etwas Hilfe schon mitmachen. Auch ein Kartenspiel wie „Uno“ kann viel Spaß bringen und ist ebenfalls in einer Junior-Ausgabe ab drei Jahren erhältlich.

Ganz ohne Hilfsmittel kommt der Klassiker „Scharade“ aus, bei dem verschiedene Begriffe pantomimisch dargestellt und erraten werden sollen. Ein toller Spaß für alle, die Silvester mit Kindern feiern!

Weitere Ideen für Silvester gesucht? Wie wäre es mit dem Gießen von Figuren mit Wachs? Seit die meisten Bleigieß-Sets verboten sind, ist das Wachsgießen eine schöne und ungiftige Alternative.

Besonders witzig für Kinder ist Topfschlagen, gerade wenn auch Erwachsene daran teilnehmen.

Wenn Du nichts gegen ein paar Spritzer Wasser hast, gehört Apfeltauchen auch zu lustigen Silvester-Ideen. Eine große Schüssel gefüllt mit Wasser und einige Äpfel bilden die Grundlage für das Spiel. Mit hinter dem Rücken verschränkten Armen muss jeder Spieler einen Apfel mit dem Mund schnappen.

Tipp: Handtücher bereithalten!

Wenn der Abend sich dem Höhepunkt nähert, ist auch der Luftballon-Tanz ein toller Programmpunkt beim Silvester mit Kindern. Zur Musik tanzen am besten zwei ähnlich große Partner miteinander, zwischen die ein Luftballon geklemmt wird.

Wer den Luftballon am längsten vor dem Herunterfallen bewahren kann, hat gewonnen.

Wenn Dir jetzt noch Silvester-Ideen fehlen, frag doch Deine Kinder und Gäste, ob sie einen Vorschlag zur Abendgestaltung machen. Ein guter Tipp ist es auch, von jedem Gast vorab das Lieblingslied zu erfragen und eine bunte Playlist zu erstellen.

So fühlt sich gleich jeder eingebunden und macht gerne beim Programm zum Jahreswechsel mit.

Knaller und Raketen von Kindern fernhalten

Ob Böller und Raketen zu Silvester dazugehören, daran scheiden sich die Geister. Viele können den Jahreswechsel nicht ohne Knallen und Leuchten verbringen, andere haben vor allem mit der Lautstärke große Probleme.

Verbringst Du Silvester mit Kindern, kommen vor allem zwei Fragen auf: Feuerwerk – ja oder nein? Lärmschutz – ja oder nein?

Böller und Raketen gehören grundsätzlich nicht in Kinderhände. Interessieren sich die Kids für Knaller und Co., sollten sie gerade am Silvesterabend nur in Begleitung von Erwachsenen in die Nähe von Feuerwerkskörpern kommen.

Größere Kinder können unter Anleitung schon eine Wunderkerze in der Hand halten. Auch Knallteufel, die auf den Boden geworfen werden, sind kindgerechte Silvester-Ideen und gute Alternativen zu Raketen und Knallern.

Gänzlich ungefährlich sind bunte Knicklichter, die sich auch zu Armbändern umfunktionieren lassen und somit auch für Silvester mit Kindern geeignet sind. Witzig für zu Hause und eine gute Ergänzung für Silvester-Spiele ist auch das altbekannte Tischfeuerwerk.

Bist Du dem Knallen gänzlich abgeneigt und willst Dein Baby oder kleines Kind am liebsten vor allem Lärm schützen? Dann solltest Du schon vorab dafür sorgen, dass der Schlafraum des Kindes lärmgedämpft wird.

Wohnst Du in einer Gegend, in der viel Feuerwerk gezündet wird, sind die Fenster meist die lärmdurchlässigste Stelle. Polstere sie mit Kissen, Decken oder Matratzen aus und die Knallgeräusche dringen nur noch gedämpft ins Zimmer.

Auch grelles Licht durch Raketen bleibt mit diesem Schutz draußen. Gehen Kinder am 31.12. schon vor Mitternacht schlafen und die Erwachsenen feiern noch, hilft ein Babyphon dabei, die Kleinen gut hören zu können.

Auf und davon: Kurzurlaub zu Silvester mit Kindern

Wer so gar keine Lust hat auf den Trubel in der Stadt, sollte sich Gedanken über einen Kurzurlaub über Silvester mit Kindern machen. Eine Reise zum Jahreswechsel hat dabei gleich mehrere Vorteile. Einerseits sparst Du Dir Planung und Aufwand für eine Silvesterfeier zu Hause.

Und Du kannst mit Deiner Familie nach den Weihnachtsfeiertagen noch ein paar neue Eindrücke sammeln. Ein Kurzurlaub zu Silvester mit Kindern ermöglicht es Dir zudem, eine Unterkunft mit mehr Platz als in den eigenen vier Wänden zu buchen.

Dabei kommt ein Hotel, das vielleicht sogar ein Kinderprogramm für die Silvesterparty anbietet, genauso in Frage, wie eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus.

Doch welche Reiseziele sind für den Kurzurlaub an Silvester mit Kindern zu empfehlen?

Silvester mit Kindern an der Ostsee

Die Ostsee ist ein ganz klassisches Ziel für den Kurzurlaub zu Silvester mit Kindern. Viele Familien buchen hier ein Ferienhaus und freuen sich über die Ruhe zum Jahreswechsel und die klare Winterluft.

Wenn man auch im Dezember nicht baden kann, machen Strandspaziergänge dick eingepackt aber trotzdem Spaß.

Silvester mit Kindern in den Bergen

Deine Kids sind schon etwas größer und können vielleicht sogar schon Ski fahren oder rodeln gerne? Dann kann ein Kurzurlaub über Silvester mit Kindern in den Bayerischen Alpen oder Tirol in Österreich ein echter Knaller sein.

Auch wartet dort vielleicht nicht überall ein großes Feuerwerk, dafür aber echte Pistengaudi beim Familienurlaub.

Silvester mit Kindern im Freizeitpark

Willst Du Deinen Kindern zum Jahreswechsel bieten, schau Dir doch mal die Hotels der verschiedenen Freizeitparks in Deutschland an.

Ein solcher Kurzurlaub zu Silvester mit Kindern bedeutet Spaß pur, ein buntes Rahmenprogramm für die Kids und mit etwas Glück auch etwas Wellness für Dich.

Egal, wie Du Dein Silvester mit Kindern verbringen willst – wir wünschen Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch und viel Spaß beim Feiern!

 

Bewertung:
Bewertungen: 2 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Marie Kulmen

Marie Kulmen ist nicht nur Autorin für den Elternkompass, sondern auch Vollblutmama. Die 35-Jährige macht am liebsten mit ihren Kindern Leo und Josefine, sowie dem Pudel Karl, Ausflüge in den schönen Park von Sanssouci. Sie liebt es außerdem zu backen – vor allem Weihnachtsplätzchen.

Alle Beiträge anzeigen

Newsletter

Für jede Schwangerschaftswoche die passenden Informationen
kostenlos in Ihren Posteingang!