So gelingt Dein Sommerurlaub mit Kindern

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Was gibt es schöneres als eine Auszeit mit der Familie zu genießen und neue Erinnerungen zu sammeln. Die Spannung steigt, der Urlaubsbeginn rückt immer näher und man macht sich zunehmend Gedanken, was alles mit muss. Wir zeigen Dir, welche Dinge nicht fehlen dürfen und beachtet werden sollten für ein stressfreies und wunderschönes Urlaubserlebnis.

Buchung

In erster Linie ist zu überlegen, welche Art der Reise Du anstrebst. Zur Verfügung stehen Flugreisen, die Anreise mit Auto oder Bus. Mit dem Flugzeug bist Du am schnellsten unterwegs, dies ist aber auch die teuerste Variante. Zusätzlich kannst Du zwischen den Orten Strand, Berge, Stadt und See wählen sowie zwischen Unterkunftsarten Hotel, Ferienhaus/-wohnung, Jugendherberge und Camping. All das kannst Du je nach Vorlieben und Portemonnaie entscheiden.

Die Buchung erfolgt schließlich über ein Reisebüro oder verschiedene Reiseanbieter. Ersteres ist eine sehr gute Beratungsstelle, wenn Du Fragen hast, aber auch Onlineportale sind aufschlussreich und können Dich telefonisch unterstützen. Empfehelenswert ist in jedem Fall die Option des kostenlosen Stornierens sowie eine Reiseversicherung, um bei Krankheit, Reiserücktritt und -abbruch abgesichert zu sein.

Auch interessant:
Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein zweites Kind?

Reiseunterlagen

Ganz wichtig für den Reiseantritt sind die Dokumente. Dazu gehören Personalausweis oder Reisepass, die mindestens noch 6 Monate nach dem Abreisetag gültig sein müssen. Beachte, dass die neue Ausstellung lange Zeit in Anspruch nimmt. Zudem ist ein Impfpass notwendig. Nicht fehlen dürfen natürlich auch keines Falls die Buchungsbestätigung, erforderliche Tickets für Flug, Bahn, etc. und jegliche Bescheinigungen von Abschlüssen für diese Reise. Informiere Dich je nach Reiseland auch über die dort geltenden Regelungen, da zum Beispiel ein Visum, Testnachweis oder weitere Einreisedokumente erforderlich sein kann.

Wichtige Medikamente

Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest Du an grundlegende Medikamente denken falls jemand während der Reise erkrankt. Wichtig ist immer etwas für Durchfall und Magen-Darm Beschwerden, weil die Wahrscheinlichkeit dafür in bestimmten Ländern höher ist. Zur Vorbeugung sollte im Ausland kein Leitungswasser getrunken und bestenfalls damit auch keine Zähne geputzt werden. Des Weiteren gehören Mittel gegen Fieber, Kopf- und Bauchschmerzen dazu. Für Schnupfen ist an Nasentropfen, Halstabletten und Hustensaft zu denken. Bedeutsam ist außerdem eine Salbe und Pflaster für Verletzungen genauso wie eine bei Mückenstichen. Nicht wegzudenken ist natürlich auch Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 50 für Kinder, die auch Erwachsenen nicht schaden kann.

Bekleidung und Utensilien

Wenn Du Urlaub in einem Land machst, wo es sicher im Sommer warm ist, empfehlen wir größtenteils luftige und kurze Kleidung einzupacken. Dennoch gehörren ein bis zwei lange Hosen und etwas zum Überziehen für den Abend dazu. Denke an FlipFlops oder Sandalen und unbedingt an eine Kopfbedeckung für die Kinder. Bei Kleinkindern sollten ausreichend Windeln und Feuchttücher ins Gepäck.

Damit Du im Urlaub auch mal entspannen kannst, sollten Spielzeuge für die Kinder dabei sein und womöglich für Dich ein Buch oder eine Luftmatratze.

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.