×
Schwangerschaftskalender

20. SSW: Größe, Entwicklung und Gewicht

Ab der 20. SSW nimmt Ihr Baby erheblich an Größe und Gewicht zu. Die Entwicklung seiner Organe ist in der […]

Schwangerschaftskalender

20. SSW: Größe, Entwicklung und Gewicht

SSW 20

Ab der 20. SSW nimmt Ihr Baby erheblich an Größe und Gewicht zu. Die Entwicklung seiner Organe ist in der […]

Ab der 20. SSW nimmt Ihr Baby erheblich an Größe und Gewicht zu. Die Entwicklung seiner Organe ist in der 20. SSW bereits abgeschlossen. Doch werden diese noch reifen und das noch lange nach der Geburt. Ihr Baby wird ab dieser Schwangerschaftswoche nicht mehr von Scheitel bis Steiß gemessen. Es hat sich gestreckt und Ihrem Frauenarzt ist es nun möglich, Ihr Kind komplett vom Scheitel bis Ferse zu messen. Beachtliche 25 cm kann Ihr Kind nun vorweisen. Doch denken Sie daran, dass sich jedes Kind unterschiedlich entwickelt und diese Angabe nur ein durchschnittlicher Wert ist. Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes kann Ihnen Ihr Frauenarzt beantworten und auch Ihre Bedenken bezüglich des Wachstums zerstreuen. In den kommenden Schwangerschaftswochen wird Ihr Baby weiterhin wachsen und auch deutlich an Gewicht zunehmen. Daher ist auch nach wie vor eine gesunde und ausgewogene Ernährung sehr wichtig.

SSW 20: Entwicklung des Babys

SSW 20: Entwicklung des Babys

Die Entwicklung in der 20. SSW

Die Entwicklung der inneren Organe ist in der 20. SSW vollständig abgeschlossen. Es geht nun weitgehend um die Reifung dieser und um ihre Ausprägung. Das Herz Ihres Kindes schlägt schon etwa seit der 6. SSW. Die anderen Organe haben sich in den letzten Wochen ebenfalls entwickelt und ihre Arbeit aufgenommen. So kann Ihr Kind nun alle nötigen Reflexe, die es nach der Geburt braucht. Täglich trainiert es diese Reflexe mit Bewegungen und stärkt schon jetzt seine Nacken- und Rückenmuskulatur um später laufen zu lernen. Ihr Baby kann schlucken, saugen. Sogar seine Sinneswahrnehmungen, wie sehen, riechen, schmecken, fühlen und hören sind schon stark ausgebildet. Die Entwicklung in der 20. SSW richtet sich auch maßgeblich auf die Verknöcherung des Skeletts. Dieses wird auch noch weit nach der Geburt bis ins Teenageralter verknöchern. Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, kann ein Mensch nicht mehr wachsen. Auch die Nervenzellen sind in der 20. SSW mit mehreren Millionen abgeschlossen und vollständig vorhanden. Nach wie vor braucht Ihr Kind für seine Entwicklung wichtige Mineralstoffe, wie Eisen, Kalzium und auch Jod.

Größe Ihres Kindes in der 20. SSW

In der 20. SSW hat Ihr Baby bereits um die 22,5 bis 28 cm an Größe. Etwa um die 50 Zentimeter wird es bei der Geburt messen und wird diese Größe bis zum Ende der Schwangerschaft erreichen. Das Wachstum geht nun relativ schnell. Mit der zunehmenden Größe passt sich auch die Gebärmutter dieser Entwicklung an. Ab der 20. SSW wächst Ihr Bauch daher um etwa einen weiteren Zentimeter. Noch hat Ihr Kind ausreichend Platz zum Spielen und Bewegen. Nun sind auch diese Kindesbewegungen für Sie deutlich zu spüren. Auch Ihre Familienmitglieder können ab der 24. SSW die Bewegungen Ihres Babys aktiv miterleben und sogar sehen, wie es gegen die Bauchwand tritt. Wie dolle Sie die Aktivität Ihres Kindes wahrnehmen, hängt allerdings auch davon ab, wie aktiv Ihr Kind ist und natürlich ist da jedes Kind unterschiedlich. Schon im Bauch kann sich besonders hitziges Temperament deutlich spürbar machen. Auch die Dicke der Bauchwand sowie zusätzliche Pölsterchen darauf, können es schwerer machen, die Bewegungen Ihres Kindes zu spüren. Zum Ende der Schwangerschaft werden die Turnübungen Ihres Kindes allerdings immer seltener. Denn ab da hat es nicht mehr so viel Platz im Bauch und daher äußern sich die Bewegungen meist in einem Dehnen. Auch schläft Ihr Baby ab da viel mehr, als vorher.

20. SSW: Gewicht des Babys

War Ihr Kind in den ersten Schwangerschaftswochen nur wenige Gramm hat es schnell an Gewicht zugelegt und wiegt in der 20. SSW schon etwa um die 300 Gramm. Auch die kommenden Wochen wird das Gewicht Ihres Kindes noch stark zunehmen. Schon zum Ende des 6. Schwangerschaftsmonats wird es etwa um die Hälfte mehr wiegen. Im 7. Schwangerschaftsmonats wird es erstmals 1.000 Gramm überschreiten. Anschließend wird es noch stärker zunehmen und bei der Geburt um die 3.300 Gramm auf die Waage bringen. Es gibt allerdings auch Kinder, die wesentlich mehr wiegen. Sobald Ihr Kind die 500 Gramm-Marke überschreitet und zur Welt kommt wird es Frühgeburt genannt. Seine Organe sind bereits entwickelt und mit dem heutigen medizinischen Standard könnte ein Kind sogar außerhalb des Mutterleibs überleben. Sobald das Kind bei der Geburt mehr als 2.500 Gramm wiegt, ist es auch keine Frühgeburt mehr und im Regelfall handelt es sich hierbei auch um keine Notsituation mehr. Die Eltern können hierbei das Kind nach einem regulären Krankenhausaufenthalt mit nach Hause nehmen.

 

Quellen:

https://www.urbia.de/magazin/schwangerschaft/20-ssw

https://www.pampers.de/schwangerschaft/schwangerschaftskalender/20wochen-schwanger

https://www.eltern.de/ssw-20

https://www.elterngeld.de/20-ssw/#gref

Bewertung:
Bewertungen: 1004 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Verena Janssen

Die 38-Jährige Autorin und Mutter lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern Paul Oskar (7) und Ella Marie (4) in schönen Fulda. Sie liebt Musik und versucht momentan ihren Kindern das Klavier spielen beizubringen. Wenn sie mal etwas Zeit für sich hat, powert sie sich beim Volleyball spielen aus.

Alle Beiträge anzeigen