×
Schwangerschaftskalender

29. SSW: Entwicklung des Babys und Kindesbewegungen

Es sind nur noch knapp elf Wochen bis zur Entbindung. Ihr Baby ist in der 29. SSW vom Äußeren schon […]

Schwangerschaftskalender

29. SSW: Entwicklung des Babys und Kindesbewegungen

SSW 29

Es sind nur noch knapp elf Wochen bis zur Entbindung. Ihr Baby ist in der 29. SSW vom Äußeren schon […]

Es sind nur noch knapp elf Wochen bis zur Entbindung. Ihr Baby ist in der 29. SSW vom Äußeren schon fast vollständig entwickelt und wird sich bis zur Geburt nicht mehr groß im Aussehen verändern. Es wiegt nun um die 1.250 Gramm und ist etwa 39 cm lang. Im Großen und Ganzen geht es jetzt ums Wachsen. Die Entwicklung der inneren Organe ist in der 29. SSW fast vollständig abgeschlossen. Da es im Bauch nun etwas eng wird, sind die Kindesbewegungen nicht mehr so häufig in der 29. SSW zu spüren. Dafür aber deutlich intensiver als die vorherigen Schwangerschaftswochen.

Das Baby in der 29. SSW

Der Babyspeck bildet sich nun. Dadurch sieht Ihr Baby schon zunehmend wie ein neugeborenes Baby in der 29. SSW aus. Ihr Baby kann nun daher immer besser seinen Wärmehaushalt eigenständig verwalten. In der 29. SSW rutschen zudem die Hoden an Ihren Platz. Waren sie vorher im Bauch, finden Sie nun Ihre Position im Hodensack. Bei manchen Babys passiert das auch erst nach der Geburt. Die Klitoris eines Mädchens ist unter einem Ultraschall sehr gut zu erkennen. Die Schamlippen sind in der 29. SSW noch sehr klein und können daher die Klitoris nicht bedecken. Sie werden die kommenden Wochen noch wachsen. Einige Kinder haben in dieser Schwangerschaftswoche bereits einen sichtbaren Haaransatz. Dieser wird auch erhalten bleiben. Das Lanugo-Haar wird sich bald vollständig lösen und zurückbleiben noch die Haare an Wimpern und Augenbrauen.

SSW 29: Entwicklung des Babys

SSW 29: Entwicklung des Babys

Die Entwicklung des Kindes in der 29. SSW

Die inneren Organe des Babys sind in der 29. SSW in Ihrer Entwicklung fast vollständig abgeschlossen. Die Funktionen werden sich bis zur Entbindung noch weiter ausprägen. Das Gehirn und das Nervensystem Ihres Babys erbringt schon jetzt Höchstleistungen, wird sich aber auch noch bis zur Geburt deutlich entwickeln. Mehr als 100 Milliarden Gehirnzellen wird Ihr Baby bei der Geburt haben. Die Entwicklung des Gehirns wird allerdings erst spät nach der Pubertät abgeschlossen sein. Das Volumen des Gehirns wird die kommenden Wochen weiterhin zunehmen, so wird auch der Schädel des Kindes mitwachsen. Weiterhin prägt sich das Immunsystem Ihres Kindes aus. Die Plazenta sorgt hier für einen Austausch von Antikörper zwischen Ihrem und dem Blut Ihres Kindes.

29. SSW: Kindesbewegungen lassen nach

Der Platz in Mamas Bauch wird nun sehr gering. Daher nehmen auch die Kindesbewegungen in der 29. SSW ab. Sie sind nicht mehr so häufig zu spüren, dafür aber sehr intensiv. Einige Kinder liegen schon in dieser Schwangerschaftswoche in der Geburtsposition, sprich Schädellage, andere lassen sich damit noch Zeit. Damit eine Geburt ohne viele Komplikationen über die Bühne geht, ist es natürlich am besten, wenn das Kind mit dem Kopf nach unten liegt. Liegt das Kind ab der 36. SSW noch quer oder im Steiß, kann Ihr Frauenarzt oder Hebamme versuchen, von Außen das Kind in die Schädellage zu bringen. Sollten Sie das nicht wünschen oder ist der Versuch misslungen, kann das Kind sogar unter bestimmten Voraussetzungen in der Beckenendlage zur Welt kommen. Hier brauchen Sie aber professionelle Unterstützung von Ihrem Krankenhausteam. Sollten diese damit nicht umgehen können, kann hier alternativ der Kaiserschnitt angewendet werden.

Quellen:

https://www.netdoktor.at/familie/schwangerschaft/29-ssw-6804763

https://www.pampers.de/schwangerschaft/schwangerschaftskalender/29wochen-schwanger

https://www.babycenter.de/29-wochen-schwanger

 

Bewertung:
Bewertungen: 1357 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Verena Janssen

Die 38-Jährige Autorin und Mutter lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern Paul Oskar (7) und Ella Marie (4) in schönen Fulda. Sie liebt Musik und versucht momentan ihren Kindern das Klavier spielen beizubringen. Wenn sie mal etwas Zeit für sich hat, powert sie sich beim Volleyball spielen aus.

Alle Beiträge anzeigen