29. SSW: Umfang des Bauch und Gewicht der Mutter

39 - 41 cm
1.1 - 1.4 kg
Wochen
verbleibend
Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

In der 29. SSW starten Sie in das letzte Drittel Ihrer Schwangerschaft. Es sind nur noch etwa elf Wochen bis zur Geburt geblieben und nicht nur Ihr Körper, sondern auch Ihr Kind bereiten sich auf die bevorstehende Entbindung vor. Ihr Baby nimmt daher ab der 29. SSW deutlich an Gewicht zu, denn noch wiegt es um die 1.250 Gramm. Diese Gewichtszunahme macht sich ab der 29. SSW nicht nur an Ihrem Bauch, sondern auch an Ihrem Gewicht bemerkbar. Der Bauch wird in der 29. SSW schwerer, das zusätzliche Gewicht von Kind und Gebärmutter drückt schwer auf die inneren Organe, die sich sogar teilweise verschieben. Keine Sorgen, nach der Geburt, rutschen diese wieder an ihre Position. Durch die zusätzliche Last entstehen nun vermehrt Schwangerschaftsbeschwerden, wie Rückenschmerzen. Zunehmend braucht auch der Bauch weiterhin eine intensive Pflege.

29. SSW: Eine intensive Pflege für den Bauch

Bis zu sechs Kilo, oder wöchentlich um die 500 Gramm werden Sie bis zum Ende der Schwangerschaft noch durchschnittlich zunehmen. Ihr Bauch wird daher ab der 29. SSW noch weiter wachsen und benötigt daher nach wie vor eine intensive Pflege. Das Gewebe einer Frau ist auf die Schwangerschaft eingestellt und bildet sich in den meisten Fällen ohne Probleme zurück. Doch Dehnungsstreifen bleiben bei den meisten Frauen trotzdem zurück. Mit einer intensiven Pflege ab Beginn der Schwangerschaft kann der Bauch beim Wachsen unterstützt werden. Zwar können dadurch die Dehnungsstreifen nicht komplett vermieden werden, aber reduziert. Gedehnt wird in der Schwangerschaft nicht nur Ihr Bauch, sondern auch die Haut Ihre Brüste, Hüften und Oberschenkel.

Denken Sie auch an diesen Stellen an eine intensive Pflege. Neben dem Eincremen sollten Sie Zupfbürsten anwenden. Ob Sie sich für ein Öl, eine Lotion oder eine Creme entscheiden, ist Ihnen überlassen. Tipps geben Ihnen sicherlich Freundinnen, die schon schwanger waren oder Ihre Hebamme. Sie können Ihre Pflegeprodukte sowohl aus der Apotheke als auch aus der Drogerie holen. Planen Sie sich etwa zehn Minuten nach dem täglichen Duschen für Ihre Pflege ein. Achten Sie darauf, Ihre Haut an allen Körperstellen feucht zu halten. Cremen Sie sich hierzu ruhig ausgiebig ein. So bleibt die Haut elastisch und kann leichter mitwachsen.

SSW 29: Entwicklung des Babys
SSW 29: Entwicklung des Babys

29. SSW: Das Gewicht verursacht Rückenschmerzen

Mit dem zusätzlichen Gewicht kommen viele körperliche Beschwerden in der Schwangerschaft. Das Heben wird schwerer, auch das Treppensteigen kann sich wie die Besteigung des Mount Everest anfühlen. Der Bauch wächst und das zusätzliche Gewicht ab der 29. SSW drückt auf den Rücken. Die Bänder werden in der Schwangerschaft gelockert und es machen sich Rückenschmerzen bemerkbar. Denken Sie daher schon frühzeitig an eine Stärkung Ihrer Bänder und der Muskulatur durch Übungen, so können Sie Rückenschmerzen vorbeugen. Mit Bewegung können Sie Rückenschmerzen lindern. Mit einem guten Rückentraining können Sie die Schmerzen minimieren. Ihre Hebamme oder ein spezialisierter Physiotherapeut kann Ihnen einige Übungen zeigen.

Schwangerschafts-Stützgürtel können in der Schwangerschaft den Rücken stärken und das Gewicht etwas verteilen, so das die Last nicht auf einen Punkt verteilt wird. Bequeme Schuhe helfen das Gleichgewicht zu halten und vermindern Rückenschmerzen. Meiden Sie daher Schuhe mit Absätze. So wird Ihr Rücken nur belastet. Auch hilft es, wenn Sie weder schwer tragen noch heben. Lassen Sie sich hier helfen. Bei zunehmenden Rückenschmerzen können Sie mit einer professionellen Massage entgegenwirken. Auch schwören viele Frauen auf Gymnastikbälle. Sprechen Sie hier ruhig mit anderen Schwangeren oder Freundinnen, die schon schwanger waren oder holen Sie sich Rat von Ihrer Hebamme.

Quellen:

http://www.liliput-lounge.de/themen/ss-und-gewicht/

https://www.eltern.de/foren/drittes-trimester/23314-verteilt-sich-eure-gewichtszunahme.html

https://www.windeln.de/magazin/schwangerschaft/schwangerschaftskalender/30-schwangerschaftswoche-ssw.html

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top