×
Schwangerschaftskalender

31. SSW: Bauchumfang und Gewichtszunahme

Bis zur 31. SSW ist der Bauchumfang bei vielen Frauen sehr groß und auch die Gewichtszunahme ist deutlich auf der […]

Schwangerschaftskalender

31. SSW: Bauchumfang und Gewichtszunahme

SSW 31

Bis zur 31. SSW ist der Bauchumfang bei vielen Frauen sehr groß und auch die Gewichtszunahme ist deutlich auf der […]

Bis zur 31. SSW ist der Bauchumfang bei vielen Frauen sehr groß und auch die Gewichtszunahme ist deutlich auf der Waage zu sehen. Doch bis zur Geburt sind es noch etwa um die neun Wochen. Ihr Baby wird die kommenden Wochen noch um das Doppelte an Gewicht zu nehmen, das macht sich natürlich auch bei Ihnen am Bauch bemerkbar. Der wachsende Bauchumfang und die Gewichtszunahme können jetzt schon in der 31. SSW für viele werdende Mamas sehr belastend sein. Es gibt aber einige Tipps, wie Sie mit Ihrem Schwangerschaftsbauch leichter leben können.

 

31. SSW: Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Während in der ersten Wochen der Schwangerschaft das Gewicht noch schwankt, kugelt sich der Bauch im zweiten Drittel der Schwangerschaft zunehmend. Wieviel eine Frau in der Schwangerschaft tatsächlich zunimmt, hängt allerdings an verschiednen Faktoren und wie schnell der Babybauch wächst, ab. Denn jede Schwangerschaft entwickelt sich sehr individuell. Die eine Frau kann schon sehr bald einen starken Gewichtszuwachs bemerken, während die andere in der gleichen Schwangerschaftswoche noch einen Minibauch hat. Machen Sie sich keinen Kopf darum. Ihr Frauenarzt oder Hebamme werden eingreifen, wenn Sie nicht richtig zunehmen oder Ihr Baby gefährdet ist. Etwa 14 Kilogramm nehmen Frauen im Durchschnitt in der Schwangerschaft zu. Doch gehen auch weit aus mehr. Die Gewichtszunahme stoppt auch nicht in der 31. SSW.

Das Baby wird nun die letzten Wochen noch stark an Gewicht zu nehmen, denn es wiegt aktuell erst um die 1.600 Gramm. Von seinem Geburtsgewicht ist Ihr Baby also noch lange entfernt. Diese Gewichtszunahme macht sich auch bei Ihnen ab der 31. SSW bemerkbar. Etwa bis zu 500 Gramm nehmen Frauen nun pro Woche zu. Das heißt aber nicht, dass Sie nun für zwei Personen essen müssen. Ihr Kind ist so klein, das kann eine Portion für Erwachsene niemals schaffen. Es reicht vollkommen, wenn Sie statt doppelt so viel essen, sich gesund und ausgewogen ernähren und Ihrem Kind wichtige Nährstoffe, die es für seine Entwicklung und Wachstum braucht liefern. Merken Sie, dass Sie sehr schnell in nur wenigen Tagen zunehmen, wenden Sie sich an Ihren Frauenarzt. In vielen Fällen kann es sich um starke Wassereinlagerungen aber auch um Anzeichen für eine Schwangerschaftsdiabetes oder anderes handeln.

SSW 31: Entwicklung des Babys

SSW 31: Entwicklung des Babys

31. SSW: Mit dem Bauchumfang leichter den Alltag meistern

Wächst der Bauchumfang unaufhörlich, was sich auch nach der 31. SSW noch stark bemerkbar machen wird, können die kleinsten Aufgaben im Haushalt schon sehr schnell anstrengen oder ermüden. Es gibt aber einfache Tipps, wie Sie mit Ihrem wachsenden Bauchumfang ab der 31. SSW trotzdem Ihren Alltag bestens meistern und so auch Ihren Körper nicht zu sehr belasten. Kann Ihr Partner den Einkauf nicht übernehmen, können Sie sich helfen, in dem Sie mehrmals pro Woche kleinere Einkäufe erledigen und es meiden, schwere Sachen einzukaufen. Mit einem kleinen Trolley können Sie zudem auch zu Fuß Ihre Einkäufe leichter nach Hause bringen. Das bringt für Sie zudem auch Bewegungen, die Sie nach wie vor brauchen.

Nehmen Sie ruhig eine Freundin zu Ihrem Großeinkauf mit und lassen Sie sich beim Tragen helfen. Schwere Sachen bleiben im Auto, die darf Ihr Partner reinbringen und kleiner Tipp: Stellen Sie Ihre Einkäufe auf den Tisch oder auf einen Stuhl, so brauchen Sie sich nicht bücken. Durch die wachsende Gebärmutter werden viele Organe im Mutterbauch zur Seite geschoben und so drückt sie auch schwer auf die Lunge. Sie sind schneller aus der Puste. In der Ruhe liegt die Kraft.

 

Pausen sind jetzt in der Schwangerschaftswoche 31 wichtig

Planen Sie sich für Ihre Arbeiten einfach doppelt so viel Zeit ein und gönnen Sie sich Pausen. Essen Sie daher auch lieber kleinere Mengen auf den Tag verteilt, das liegt dann nicht schwer im Magen und Ihnen wird nicht übel. Auch kann der wachsende Bauchumfang nun beim Schlafen stören. Legen Sie sich daher zusätzliche Kissen ins Bett und polstern Sie damit Ihre Knöchel und Beine ab. Helfen Sie Ihren Körper bei der Arbeit in dem Sie sich seitlich legen und zudem auch Ihre Beine hochlegen.

Da kann es schon helfen, die Matratze im unteren Bereich einfach etwas höher zu stellen (verwenden Sie ruhig Bücher oder Kissen, die Sie unter die Matratze legen). Wenn Sie weitere Kinder haben, wollen vor allem Kleinkinder, auch in der Schwangerschaft, noch auf den Arm genommen werden. Helfen Sie sich hier, in dem Sie Ihrem Kind einen Stuhl vorstellen und es draufkrabbeln lassen. So können Sie Ihr Kind direkt vom Stuhl hochheben und müssen sich nicht bücken. Und wenn es doch mal sein muss, dann gehen Sie in die Hocke und heben Sie das Kind mit geraden Rücken. Diese Regel sollten Sie bei allem beachten, was Sie vom Boden heben. Das schont Ihren Rücken und Ihren Bauch. Bücken ist in der Schwangerschaft sowieso sehr anstrengend.

 

Hilfsmittel in der SSW 31 helfen Bauch und Rücken zu schonen

Mit Hilfsmitteln können Sie sich helfen. Schuhlöffel beim Schuheanziehen oder beim Bodenwischen mit einem Set, wo Sie den Mopp im Stehen auswringen können. Auch bei der täglichen Pflege im Bad können kleine Schwierigkeiten auftreten. Legen Sie sich in die Dusche und in die Wanne eine rutschfeste Wanneneinlage. Sorgen Sie dafür, dass Griffe an den Seiten der Badewanne angebracht sind, damit Sie auch wieder aus der Wanne steigen können. Um auch beim Sitzen Erleichterung zu bekommen, hilft es, sich schon früh einen Gymnastikball zuzulegen, das schont zudem den Rücken. Frauen, die viel Sitzen sollten vor allem darauf achten, dass Sie Ihre Beine oft hochlegen.

Helfen Sie sich bei der Hausarbeit, wie z. B. beim Spülen oder Bügeln, in dem Sie den Wäschekorb z. B. auf einen Tisch oder Stuhl stellen. Mit vielen kleinen Tricks, können Sie sich den Alltag auch in der Schwangerschaft gemütlich machen und immer noch das eine oder andere erledigen, auch wenn der Bauch manchmal im Weg ist. Ganz wichtig: Lassen Sie sich notfalls auch helfen. Ihre Familie oder Bekannte werden Ihnen Hilfe im Haushalt anbieten, nehmen Sie ruhig an.

 

Quellen:

https://www.pampers.de/schwangerschaft/schwangerschaftskalender/31wochen-schwanger

http://31-ssw.com/

https://www.gofeminin.de/schwangerschaft/31-schwangerschaftswoche-s1840410.html

https://www.hallo-eltern.de/schwangerschaft/31-schwangerschaftswoche-ssw/

https://www.familie.de/schwangerschaft/31-ssw-555436.html

Bewertung:
Bewertungen: 837 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Verena Janssen

Die 38-Jährige Autorin und Mutter lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern Paul Oskar (7) und Ella Marie (4) in schönen Fulda. Sie liebt Musik und versucht momentan ihren Kindern das Klavier spielen beizubringen. Wenn sie mal etwas Zeit für sich hat, powert sie sich beim Volleyball spielen aus.

Alle Beiträge anzeigen