31. SSW: Das Gewicht des Babys

41 cm
1.5 kg
Wochen
verbleibend
Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Seit Beginn des achten Schwangerschaftmonats geht es bei Ihrem Baby ums Wachsen, Wachsen und noch mal Wachsen. In der 31. SSW beträgt das Gewicht des Babys etwa 1600 Gramm und die Größe 42 cm. Bis zum Ende der Schwangerschaft wird es noch um die Hälfte zulegen, denn noch ist es noch viel zu klein und leicht. Es gibt aber schon Kinder, die wesentlich mehr wiegen. Lassen Sie sich von Zahlen im Internet und in Ratgebern nicht verunsichern, jedes Baby entwickelt sich in der Schwangerschaft individuell und sofern es bei der Entwicklung zu Komplikationen kommt, schreiten Ihr Frauenarzt oder Hebamme rechtzeitig ein.

Das Baby in der 31. SSW

Ihr Baby hat in der 31. SSW einen festen Schlaf- und Wachrhythmus und schläft täglich etwa 15 bis 20 Stunden. Die Kindsbewegungen nehmen daher stark ab. Ist Ihr Baby mal wach, kann es sich nicht mehr so dolle regen und strecken, wie in den vorherigen Wochen, da in der Gebärmutter zunehmend Platzmangel herrscht. Trotzdem ist Ihr Baby in der 31. SSW aktiver als in den letzten Schwangerschaftswochen. Seine Bewegungen sind nur nicht mehr so ausladend und konzentrieren sich auf feste Boxer und Knuffe gegen Mamas Bauch. Es übt intensiv zu Atmen, zu Greifen und andere Reflexe. Besonders aktiv ist Ihr Baby nach einer Mahlzeit. Denn da wird auch es mit Energie versorgt, der Blutzuckerspiegel steigt und Ihr Kind ist sehr aktiv. Auch wenn die Kindsbewegungen nun nachlassen, brauchen Sie sich keine Sorgen machen. Falls Sie sich trotzdem nicht sicher sind, sollten Sie Ihren Frauenarzt oder auch Ihre Hebamme aufsuchen.

SSW 31: Entwicklung des Babys
SSW 31: Entwicklung des Babys

31. SSW: Gewicht des Babys wird sich verdoppeln

Bereits um die 1.600 Gramm wiegt Ihr Kind jetzt schon. Das Gewicht des Babys wird sich ab der 31. SSW noch deutlich verdoppeln, denn erst wenn Ihr Baby ein Gewicht von 2.500 Gramm überschreitet, wird es nicht mehr als Frühgeburt gesehen. Allerdings entwickelt sich jedes Baby in jeder Schwangerschaft sehr individuell. Manche Babys wachsen sehr schnell, andere sind auch bei der Geburt noch recht dünn. Doch nicht nur das Gewicht ist bei der Geburt entscheidend für ein Baby, auch die Lungenfunktion ist wichtig. Und diese vollzieht in dieser Schwangerschaftswoche eine wichtige Entwicklung. Die Lungen Ihres Kindes können sich in der 31. SSW komplett aufblähen. Damit diese nicht zusammenklebt oder sogar zusammenfällt, produziert die Lunge nun vermehrt eine Substanz, die dieses verhindert. Diese Substanz wird Surfactant genannt.

Kommt ein Kind daher vor der 36. SSW zur Welt, kann es sein, dass nicht genügend Surfactant produziert wird und das Kind kann unter Atemnot leiden. Hierbei wird das Kind künstlich beatmet und kann so die ersten Tage nach der Geburt gesund außerhalb Mamas Bauch überleben. Hierzu kann zur Beatmung auch Sauerstoff mit hinzugefügt werden, und so ein positiver Druck auf die Lungen ausgeübt werden. Doch in den meisten Fällen wird dies selten noch gemacht bei Geburten in der 31. SSW. Bereits in drei Wochen wird Ihr Baby mehr als zwei Kilo wiegen und so dem optimalen Gewicht von etwa 2.500 Gramm näherkommen. Dieses erreichen die meisten Kinder um die 36. SSW. Ab diesem Zeitpunkt handelt es sich bei einer Geburt auch nicht mehr um eine Frühgeburt, denn das Kind ist in den meisten Fällen schwer genug und vollständig entwickelt um nach einigen Tagen im Krankenhaus mit Mama und Papa nach Hause zu fahren.

Quellen:

https://www.babycenter.de/l%C3%A4nge-und-gewicht-des-f%C3%B6tus-tabelle-nach-schwangerschaftswochen

https://www.windeln.de/magazin/schwangerschaft/schwangerschaftskalender/31-schwangerschaftswoche-ssw.html

https://www.9monate.de/schwangerschaft-geburt/schwangerschaft/31-schwangerschaftswoche-id94189.html

https://www.urbia.de/magazin/schwangerschaft/31-ssw

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top