39. SSW: Gewicht und Entwicklung des Babys

48 - 53 cm
3.2 - 3.6 kg
Wochen
verbleibend
Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Bis zum errechneten Geburtstermin sind es ab dieser Woche nur noch wenige Tage. Die meisten Babys kommen kaum am errechneten Entbindungstermin auf die Welt. Gerade mal fünf Prozent aller Kinder kommen pünktlich. Andere kommen 14 Tage vor oder danach auf die Welt, gelten ab auch als termingerecht. Das Baby ist in der 39. SSW körperlich darauf vorbereitet, außerhalb des Mutterleibs zu überleben. Kommt es nach der 41. SSW zur Welt gilt es als „übertragen“. Doch in den meisten Fällen ist das kein Grund zur Sorge und erst, wenn es zu Komplikationen kommen kann oder sogar das Baby nicht mehr ausreichend versorgt wird, wird die Geburt künstlich eingeleitet.


SSW 39: Entwicklung des Babys
SSW 39: Entwicklung des Babys

39. SSW: Die Entwicklung des Babys ist abgeschlossen

Etwa 51 Zentimeter lang ist das Baby in der 39. SSW, gemessen von Scheitel bis Ferse. Weiter wachsen wird es kaum noch. Einige Babys wachsen schon ab der 36. SSW nicht mehr. Schon in der 38. SSW haben die Lungen des Babys damit begonnen, Kortison zu produzieren. Somit haben Sie die letzte Entwicklungsstufe abgeschlossen und können sich damit nach der Geburt ohne Probleme aufblasen und rasch den Atemrhythmus stabilisieren.

Die Kindsbewegungen sind in der 39. SSW kaum mehr zu bemerken. In der Gebärmutter ist nun sehr wenig Platz und daher schläft das Baby sehr viel. Bis auf ein paar wenige Rückstände hat sich das Lanugo-Haar nun gelöst und auch die Käseschmiere ist nun verschwunden. Bleibt an einigen Stellen noch etwas von dem weichen Flaum zurück, wird es nach der Geburt von alleine ausfallen. Bereits im zweiten Drittel der Schwangerschaft haben sich die Anlagen für die Milchzähne entwickelt. Nun bilden sich die Konturen dafür stärker aus. Allerdings werden die ersten Zähnchen des Babys erst etwa sechs Monate nach der Geburt zeigen.

 

39. SSW: Baby kann mehr als drei Kilo wiegen

Etwa 3.250 Gramm wiegt das Baby in der 39. SSW. Doch jedes Baby wächst und nimmt sehr individuell zu. Daher kann es bei der Geburt auch etwas kleiner, zarter und ein Geburtsgewicht von unter 3.000 Gramm haben. Andere Kinder können sehr schwer sein und bei der Geburt bis zu vier Kilogramm wiegen. Bis es zur Geburt kommt, lagert das Baby auch in der 39. SSW weiterhin Fettpolsterchen an. In der 39. SSW ist das Fruchtwasser schon nicht mehr klar. Dadurch, dass die Käseschmiere sich nun löst, ist das Fruchtwasser trüb und hat eine milchig-weiße Farbe. Zusätzlich schwimmen auch Hautzellen des Babys darin rum. Denn in den letzten Tagen vor der Entbindung schält sich die oberste Schicht der Haut ab. Es wächst eine neue Haut.

Diese Substanz nimmt Ihr Baby beim Trinken auf, sie lagert sich im Darm ab und wird innerhalb der ersten 48 Stunden nach der Geburt als Kindspech ausgeschieden. Erst sobald das Baby das erste Mal von Mamas Brust trinkt oder aus dem Fläschchen, setzt die tatsächliche Verdauung ein. Da sich auch das Baby auf die Geburt vorbereitet, schüttet es nun sehr stark Hormone aus. Während dem Geburtsvorgang schüttet sein kleiner Körper mehr Stresshormone aus. In seinem ganzen Leben wird es nicht mehr so viele davon produzieren. Doch diese Hormone helfen dem Baby nach der Geburt seine Körperfunktion aufzunehmen. Denn es wird ab da nicht mehr von der Plazenta versorgt.

 

Quellen:

https://www.windeln.de/magazin/schwangerschaft/schwangerschaftskalender/39-schwangerschaftswoche-ssw.html

https://www.babycenter.de/39-wochen-schwanger

https://www.elterngeld.de/39-ssw/#gref

http://39-ssw.com/

https://www.eltern.de/ssw-39

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top