×
Schwangerschaftskalender

Bauch und Gewichtszunahme der 22. SSW

In der 22. SSW sind Sie bereits im sechsten Monat schwanger und haben die Halbzeit hinter sich. Noch fühlen Sie […]

Schwangerschaftskalender

Bauch und Gewichtszunahme der 22. SSW

SSW 22

In der 22. SSW sind Sie bereits im sechsten Monat schwanger und haben die Halbzeit hinter sich. Noch fühlen Sie […]

In der 22. SSW sind Sie bereits im sechsten Monat schwanger und haben die Halbzeit hinter sich. Noch fühlen Sie sich wahrscheinlich richtig gut. Doch der Bauchumfang ist in der 22. SSW schon erheblich gewachsen und kann bestimmte Bewegungen stark beeinflussen. Da Ihr Baby ab dieser Woche nicht mehr in die Länge wächst, sondern Fett anbaut, macht sich das auch bei Ihnen bemerkbar. Ab der 22. SSW ist eine wöchentliche Gewichtszunahme von etwa 250 Gramm üblich. In den vorherigen Wochen waren es etwa 225 Gramm. Der Bauch benötigt nach wie vor auch in der 22. SSW eine intensive Pflege, denn noch wird er auch weiterhin wachsen. Umstandsmode ist kaum zu vermeiden.

Gewichtszunahme ab der 22. SSW

Ihr Baby ist in der 22. SSW schon komplett entwickelt, nur ist es noch sehr dünn. Es ist jetzt etwa 27 cm lang und wird nun nicht mehr so schnell an Größe gewinnen. Es wird nun mehr Gewicht zu nehmen, denn es ist erst gerade mal 475 Gramm schwer. Das ist schon mal mehr als die vorherige Schwangerschaftswoche mit etwa 350 Gramm. Diese Gewichtszunahme ab der 22. SSW macht sich auch bei Ihnen bemerkbar. Vermehrt spüren Sie Heißhungerattacken und haben einen großen Appetit. Achten Sie auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung, so legen Sie nicht mehr Pfunde als nötig zu, sondern versorgen auch Ihren Körper und decken auch den Bedarf Ihres Kindes an wichtigen Nährstoffen. Ganz wichtig ab der 22. SSW ist die Einnahme von ausreichend Magnesium. Denn Ihr Kind braucht nun sehr viel davon und das kann für Sie einen Mangel bedeuten. Schmerzende Muskeln und Muskelkrämpfe können die Folge sein. Nicht nur Bewegung, sondern auch die Zufuhr des Spurenelementes helfen dagegen. Fisch, Fleisch, grünes Gemüse und Milchprodukte beinhalten Magnesium. Ihr Frauenarzt kann Ihnen gegebenenfalls sogar ein zusätzliches Präparat verschreiben.

SSW 22: Entwicklung des Babys

SSW 22: Entwicklung des Babys

Bauchumfang ab der 22. SSW

Seit Beginn des sechsten Schwangerschaftsmonats hat für viele werdende Mamas auch die kugelrunde Zeit begonnen. Die Gebärmutter ist nun weiterhin am Wachsen und befindet sich schon über dem Bauchnabel mit ihrer oberen Kante. Sie ist hart und schützt Ihr Kind. Bis zum Ende der Schwangerschaft wird ihr Fundus etwa auf Höhe des Brustbeins wachsen. Der Bauchumfang nimmt daher stetig ab der 22. SSW zu. Oftmals wird es nun schwerer die Füße zu sehen oder sogar die Schuhe. Achten Sie darauf, dass Sie ab nun feste und flache Schuhe tragen. Ihr Körperschwerpunkt ändert sich nun nach vorne und nur so schonen Sie Ihren Rücken und halten das Gleichgewicht. Durch den wachsenden Bauchumfang ab der 22. SSW wird es zunehmend schwer die alten Klamotten anzuziehen. Ohne Umstandsmode geht es für die meisten Frauen nun nicht mehr. Beim Kauf von Hosen sind weite, elastische Bauchbänder ein Muss. Diese zwicken nicht und der Bauch wird dadurch nicht gequetscht. Schicke Umstandsmode in allen Farben, Formen und Designs finden Sie nicht nur im Internet, sondern auch im örtlichen Handel.

Regelmäßige Bauchpflege ab der 22. SSW

Seit Ihr Bauch das erste Mal fester geworden ist und begonnen hat sich zu festigen, ist eine regelmäßige Pflege des Bauches sehr wichtig. Auch ab der 22. SSW ist die Pflege Ihres Bauchs von großer Bedeutung. Ihr Baby wird nun schwerer und somit wird die Haut um einiges belastet. Eine unzureichende Pflege kann nicht nur mehr Dehnungsstreifen bedeuten, sondern auch eine sehr strapazierte Haut. Denken Sie daran, dass Ihre Haut in der Schwangerschaft auch mit den Hormonen und dem Wachstum zu kämpfen hat. Sie benötigt ausreichend Flüssigkeit und eine regelmäßige Pflege. Nur so können Sie nicht nur Dehnungsstreifen gering halten, sondern auch die Haut dehnbar halten und ihr beim Wachsen helfen. Nach der Geburt kann sich eine super gepflegte Haut leichter zurückentwickeln. Verwenden Sie für Ihre Pflege Öle, Lotionen und Cremen, die Sie im Handel oder in Drogerien, für schwangere Frauen finden. Passen Sie allerdings bei ätherischen Ölen auf, diese können vorzeitige Wehen auslösen. Sprechen Sie bei Unsicherheit mit Ihrem Praxisteam oder Ihrer Hebamme. Auch andere Frauen, die bereits Kinder haben oder schwanger sind, können Ihnen hilfreiche Tipps geben.

Quellen

https://www.windeln.de/magazin/schwangerschaft/schwangerschaftskalender/22-schwangerschaftswoche-ssw.html

http://www.liliput-lounge.de/themen/ss-und-gewicht/

https://schwangerschaftszeit.de/22-ssw/

https://www.babycenter.de/l%C3%A4nge-und-gewicht-des-f%C3%B6tus-tabelle-nach-schwangerschaftswochen

 

Bewertung:
Bewertungen: 1184 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Verena Janssen

Die 38-Jährige Autorin und Mutter lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern Paul Oskar (7) und Ella Marie (4) in schönen Fulda. Sie liebt Musik und versucht momentan ihren Kindern das Klavier spielen beizubringen. Wenn sie mal etwas Zeit für sich hat, powert sie sich beim Volleyball spielen aus.

Alle Beiträge anzeigen