Gewichtszunahme in der 16. SSW

10 - 13 cm
0.09 - 0.11 kg
Wochen
verbleibend
Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Ab der 16. SSW ist eine deutliche Gewichtszunahme bei den meisten Frauen zu sehen. Ihr Bauch ist in dieser Woche bereits fester, denn die Gebärmutter verhärtet sich um Ihr Baby von Einwirkungen von Außen zu schützen. Viele werdende Mamas freuen sich zwar auf Ihren Babybauch, befürchten aber, dass sie in der Schwangerschaft zu viel Gewicht zu legen werden und dieses nach der Geburt nicht mehr loskriegen. Durchschnittlich nehmen Frauen in der Schwangerschaft etwa 12 bis 15 kg zu. Bis zur 16. SSW ist eine Gewichtszunahme von 2 bis 3 Kilogramm üblich. Bei manchen Frauen kann es natürlich auch unter Umständen etwas mehr oder weniger sein, ist aber in den meisten Fällen kein Grund zur Beunruhigung. Eine Gewichtszunahme können Sie in der Schwangerschaft durch eine gesunde Ernährung sowie körperliche Aktivität gut kontrollieren.

SSW 16: Entwicklung des Babys
SSW 16: Entwicklung des Babys

16. SSW: Gewichtszunahme mit ausgewogener Ernährung kontrollieren

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die auf Ihre Schwangerschaft zugeschnitten ist, kann dabei helfen nicht zu viele unnötige Pfunde zu sammeln, die danach wieder runter müssen. Doch ausgewogen und gesund klingt manchmal sehr kompliziert und wie achtet man denn überhaupt drauf, was man isst? Wichtig für Ihre Gesundheit und die Entwicklung Ihres Kindes ist eine ausreichende Zufuhr an Nährstoffen und Vitaminen. Diese nehmen Sie durch Lebensmittel ganz natürlich auf. Also, statt Curry Wurst mit Pommes oder einem Burger, mehr Gemüse, Obst und weniger fettige Sachen.

Natürlich ist es auch mal erlaubt zu sündigen, doch dann sollte es für den Rest des Tages etwas Gesünderes geben. Fisch, Fleisch, Milchprodukte und ballaststoffreiche Lebensmittel, wie Kartoffel, Nudeln oder Brot, sowie Gemüse und Obst, sind nicht nur Vitamin- und Mineralstoffträger, sondern helfen dabei die Gewichtszunahme in der 16. SSW zu regulieren. Wenn Sie sich bis jetzt wenig mit diesem Thema beschäftigt haben, können Sie sich von einem Ernährungsberater ausführlich beraten lassen und mit Hilfe dessen einen Speiseplan aufstellen.

16. SSW: Mit Sport gegen Gewichtszunahme

Ab dem zweiten Drittel der Schwangerschaft fühlen sich die meisten schwangeren Frauen sehr wohl. Sie leiden kaum noch unter Schwangerschaftsbeschwerden und genießen nun ihre Schwangerschaft erst so richtig. Die Gewichtszunahme steigt mit der 16. SSW, da auch Ihr Baby nun schneller wächst. So können sich bei Heißhungerattacken schnell ein paar Pfunde mehr auf die Hüften setzen als eigentlich gewollt. Sportliche Aktivitäten bieten sich da geradezu an um auch in der Schwangerschaft fit zu bleiben und die Gewichtszunahme zu regulieren. Viele sportliche Aktivitäten sind in der Schwangerschaft oft unbedenklich. Sprechen Sie vorher mit Ihrem Frauenarzt und lassen Sie sich grünes Licht geben.

In vielen Orten gibt es extra für Schwangere Kurse, bei denen nicht nur der Körper trainiert wird, Sie können dort auch andere Frauen kennenlernen und Kontakte knüpfen. Sportarten wie Schwimmen, leichtes Joggen, sanfte Yogaübungen oder auch Nordic Walken werden oft in der Schwangerschaft empfohlen. Übungen für die Muskeln oder den Rücken können zudem bei Unterleibsschmerzen oder Rückenbeschwerden in der Schwangerschaft helfen. Schwangere Frauen, die arbeitsbedingt viel Stress haben, können mit körperlicher Ertüchtigung Stress abbauen. Manchmal kann es bereits helfen einen langen Spaziergang zu machen, um sich einfach wieder gut zu fühlen.

Quellen:

https://www.9monate.de/schwangerschaft-geburt/gesund-fit/sport-in-der-schwangerschaft-id93926.html

https://www.baby-und-familie.de/Schwangerschaft/Sport-in-der-Schwangerschaft-Was-tut-gut-126349.html

https://www.netmoms.de/magazin/schwangerschaft/schwangerschaftswochen/16-ssw-die-16-woche-der-schwangerschaft/

https://www.eltern.de/schwangerschaft/gesundheit-und-fitness/schwangerschaft-ernaehrung.html

https://www.babycenter.de/a8650/richtig-ern%C3%A4hren-in-der-schwangerschaft

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top