×
Schwangerschaftskalender

Kindesbewegungen des Babys in der 18. SSW

Ihr Baby ist in der 18. SSW schon etwa 13 cm lang und wird von Scheitel bis Steiß gemessen. Auch […]

Schwangerschaftskalender

Kindesbewegungen des Babys in der 18. SSW

SSW 18

Ihr Baby ist in der 18. SSW schon etwa 13 cm lang und wird von Scheitel bis Steiß gemessen. Auch […]

Ihr Baby ist in der 18. SSW schon etwa 13 cm lang und wird von Scheitel bis Steiß gemessen. Auch ist sein Gewicht deutlich gewachsen und so bringt es schon etwa 150 Gramm auf die Waage. Die Gebärmutter hat nun etwa die Größe einer Melone erreicht, in der sich Ihr Kind super bewegen kann. Es kann schon ziemlich viel und bewegt sich recht viel. Turnen mag es ganz besonders und die eine oder andere werdende Mama kann schon die Kindesbewegungen in der 18. SSW ausmachen. Meistens fühlen sich diese an wie eine Art Flattern im Bauch oder sogar wie Popcorn, das aufgeht.

SSW 18: Entwicklung des Babys

SSW 18: Entwicklung des Babys

18. SSW: Baby kann schon sehr viel

Ihr Baby ist in der 18. SSW viel am Atmen und seine Brust hebt und senkt sich. Es atmet aber nur Fruchtwasser und trainiert so seine Atmung. Ihr Baby kann in der 18. SSW schon ziemlich viel, es kann schlucken, saugen und sogar greifen. So streckt es sich und trainiert damit seine Muskeln und greift auch gerne nach der Nabelschnur oder auch nach seinen Händen und Füßen. Zudem saugt es ab und zu auch mal am Daumen. Ihre Bewegungen lassen es öfters am Tag einschlafen und wirken auf Ihr Kind beruhigend.

Etwa 20 Stunden schläft es über den Tag verteilt. Wenn Sie mal ruhiger sind, dann ist für es Spielzeit. Bei einem Mädchen befinden sich die Vagina, Gebärmutter und die Eierstöcke an Ihren richtigen Platz. Bei einem Jungen sind die Geschlechtsorgane sehr ausgeprägt und können deutlich von dem des Mädchens unterschieden werden. Auch seine Ohren sind nun an der richtigen Stelle und die Ohrknöchelchen verhärten sich. Somit kann Ihr Kind nun schon die Geräusche um sich herum besser unterscheiden und wahrnehmen.

18. SSW: Kindsbewegungen werden immer deutlicher

Das erste Mal bewegt sich Ihr Kind in der 8. SSW im Bauch. Doch da es noch zu klein ist, fühlen Sie diese Bewegungen noch nicht. Erst zwischen der 18. SSW und der 20. SSW ist das Baby groß und kräftig genug um sich richtig viel zu bewegen und so merken Sie wahrscheinlich die ersten Kindesbewegungen in der 18. SSW. Da werdende Mamas, die bereits schwanger waren, schon die Bewegungen eines Kindes kennen, können sie meist schon viel früher die Bewegungen Ihres Kindes fühlen. Frauen beschreiben die Bewegungen Ihres Kindes unterschiedlich. Manche vergleichen es mit Schmetterlinge im Bauch oder auch wie Popcorn, das im Bauch aufgeht.

Obwohl die Kindesbewegungen in der 18. SSW für die Mutter meist spürbar sind, werden die deutlichen Abzeichen am Bauch erst etwa ab der 24. SSW für den Rest der Welt zu sehen sein. Die beste Chance die Bewegungen zu sehen oder auch zu spüren ist in den Abendstunden, wenn Sie ruhiger werden. Da Ihre Bewegungen das Kind einschläfern und es öfters am Tag bis zu 40 Minuten Pausen einlegt und schläft.

Wie oft und wie fest Ihr Kind sich bewegt ist sehr unterschiedlich. Manche Kinder sind schon im Bauch recht aufgeweckt, während andere nur leichte Tritte verteilen. Meist ist das kein Grund zur Sorgen, wenn Sie Ihr Kind nicht deutlich spüren können. Die Kindesbewegungen werden zudem zum Ende der Schwangerschaft recht selten. Da das Kind meist nicht mehr so viel Platz hat und auch viel öfters schläft. Wenn Sie allerdings innerhalb von 24 Stunden keine Bewegungen Ihres Kindes mehr verspüren, dann ist das sehr alarmierend und dann sollten Sie schnellst möglichst Ihren Arzt aufsuchen.

 

Quellen

https://www.windeln.de/magazin/schwangerschaft/pflege-vorsorge/kindsbewegungen-in-der-schwangerschaft.html

https://www.hallo-eltern.de/schwangerschaft/kindsbewegungen/

https://www.gesundheits-magazin.net/7512-die-18-ssw-die-ersten-kindsbewegungen-sind-spuerbar.html

><noscript><img src=

Bewertung:
Bewertungen: 1145 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Verena Janssen

Die 38-Jährige Autorin und Mutter lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern Paul Oskar (7) und Ella Marie (4) in schönen Fulda. Sie liebt Musik und versucht momentan ihren Kindern das Klavier spielen beizubringen. Wenn sie mal etwas Zeit für sich hat, powert sie sich beim Volleyball spielen aus.

Alle Beiträge anzeigen
Zur Kalenderübersicht