×
Schwangerschaftskalender

Schwangerschaftswoche 11 / 11 Wochen schwanger

Sie sind in der 11. SSW nun 11 Wochen schwanger und haben fast das erste Drittel Ihrer Schwangerschaft hinter sich. […]

Schwangerschaftskalender

Schwangerschaftswoche 11 / 11 Wochen schwanger

SSW 11

Sie sind in der 11. SSW nun 11 Wochen schwanger und haben fast das erste Drittel Ihrer Schwangerschaft hinter sich. […]

Sie sind in der 11. SSW nun 11 Wochen schwanger und haben fast das erste Drittel Ihrer Schwangerschaft hinter sich. In Ihrem Mutterpass schreibt Ihr Frauenarzt wahrscheinlich 10+1 bis 10+7, bzw. 11+0. Das bedeutet, Sie sind 10 Wochen und eine bestimmte Anzahl an Tagen schwanger und gehen in die Schwangerschaftswoche 11. Die Organe und Körperteile Ihres Babys sind nun fertiggestellt und werden sich in den kommenden Wochen ihrem Wachstum widmen. Mit der 11. SSW sinkt auch das Fehlgeburtsrisiko und durch weitere Vorbeugung, können Sie das Wachstum Ihres Kindes fördern. Die meisten Schwangerschaftsbeschwerden legen sich in der 11. SSW. Allerdings könnten Sie aber der 11. SSW vermehrt unter Kreislaufproblemen leiden und öfters ins Schwanken kommen.

11. SSW: Ihr Kind widmet sich nun seinem Wachstum

In der 11. SSW wird Ihr Baby Fötus genannt. Denn alle Organe sowie Körperteile sind nun entwickelt und werden die kommenden Schwangerschaftswochen wachsen und reifen. Der Fötus hat in der 11. SSW etwa eine Scheitel-Steiß-Länge von 4 cm und wiegt ca. 7 bis 10 Gramm. Bis zur 20. SSW wird Ihr Baby also noch von Scheitel bis Steiß gemessen, da er meistens nicht gestreckt, sondern gekrümmt liegt. Die Geschlechtsorgane sind nun ebenfalls entwickelt und könnten sogar unter dem Ultraschall gesehen werden. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass Ihr Frauenarzt das Geschlecht nicht korrekt bestimmen kann, und wird Sie es Ihnen erst ab der 20. SSW verraten. Bereits in der 11. SSW entwickelt Ihr Baby seine Geschmacksknospen. Auch entstehen im Mund die ersten Zahnknospen, aus denen später die Milchzähne wachsen werden. Langsam fangen sogar die Fingernägel das Wachsen an und die Haut des Fötus ist nicht mehr so durchsichtig, wie vor einigen Wochen. Seine Haut wird bald von Härchen bedeckt. Unter einem Ultraschall können Sie seine zappelnden Bewegungen in der Gebärmutter sehen. Auch wenn Ihr Baby jetzt alle seine Organe hat, ist auch in den kommenden Schwangerschaftsmonaten eine ausreichende Nährstoffzufuhr für Ihr Baby wichtig.

SSW 11: Entwicklung des Babys

SSW 11: Entwicklung des Babys

11. SSW: Junge oder Mädchen?

Bereits bei der Befruchtung steht das Geschlecht Ihres Kindes fest. In den letzten Wochen hat sich eine Knospe entwickelt, aus der die Geschlechtsorgane Ihres Kindes wachsen werden. In der 11. SSW wäre es rein theoretisch schon möglich, das Geschlecht Ihres Kindes zu bestimmen. Doch hierzu müsste Ihr Baby einmal auf dem Rücken liegen und zum anderen, müsste das Ultraschallgerät Ihres Frauenarztes sehr gut sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Frauenarzt das richtige Geschlecht bestimmen kann, liegt gerade mal bei 70 % und daher wird er Sie wohl auf die 20. SSW vertrösten um Ihnen das Geschlecht genau verraten zu können. Sollten Sie nicht aus gesundheitlichen Gründen unbedingt das Geschlecht wissen müssen, ist es ratsam noch etwas zu warten, um sich spätere Frustrationen zu ersparen.

11. SSW: Warme Füße und Hände

Viele werdende Mamas leiden in der 11. SSW unter sehr starken Kreislaufproblemen. Das liegt daran, dass Ihr Körper nun mehr Blut produziert und zum Ende Ihrer Schwangerschaft werden Sie sogar 50 % mehr Blut als üblich in Ihrem Körper haben. Das hohe Blutvolumen in Ihrem Körper kommt daher, dass nun die Plazenta und Ihr Baby mit dem Blut versorgt werden. Nehmen Sie sich daher ausreichend Pausen und setzen Sie sich ruhig mal hin, wenn Ihnen wieder etwas schwindelig wird. Trinken Sie ausreichend. Empfehlenswert sind mindestens zwei bis drei Liter täglich. Greifen Sie am besten auf stilles Wasser oder auch Kräutertees zurück. Schwarzer Tee, Kaffee und Cola sind keine Flüssigkeit und können sogar dazu führen, dass Ihr Kind durch das Koffein aufgepusht wird. Spaziergänge und leichte sportliche Betätigungen helfen zudem auch bei Kreislaufproblemen in der 11. SSW. So sind zum Beispiel Walking oder sogar Schwimmen sehr gut geeignet, um Ihren Körper während der Schwangerschaft fit zu halten. Sprechen Sie da ruhig mit Ihrem Frauenarzt darüber und lassen Sie sich von einer Trainerin anlernen.

11. SSW: Essen für Zwei?

Sicherlich werden Sie in der 11. SSW noch von Heißhungerattacken begleitet und verspüren noch immer Appetit auf manchmal sehr seltsame Lebensmittelkombinationen. Das ist nicht ungewöhnlich und in einer Schwangerschaft ziemlich normal. Der Grund dafür ist meist einfach, dass Ihr Körper Energie benötigt und diese mit Nahrung aufnimmt. Möchten Sie während Ihrer Schwangerschaft nicht zu viel zunehmen, können Sie mit einer ausgewogenen Ernährung dazu beitragen, dass Sie nicht unnötiges Gewicht zunehmen und zu dem auch, dass Ihr Kind auch die Nährstoffe bekommt, die es braucht. Sie können Sich von einer Ernährungsberaterin Tipps holen und sich beraten lassen, wie Sie Ihre Ernährung während der Schwangerschaft gestalten können. Leiden Sie zudem noch unter Verstopfungen und Blähungen in der 11. SSW achten Sie auf eine ballaststoffreiche Ernährung, wie z. B. Salate, Obst, Gemüse und Vollkornprodukte. Regen Sie Ihre Verdauung mit genügend Flüssigkeit und Bewegung an.

11. SSW: Zusätzliche Pfunde auf der Waage

Außenstehende merken eher weniger von Ihrer Schwangerschaft. Die Veränderungen an Ihrem Körper merken meist nur Sie und Ihr Partner. So werden zum Beispiel schon sehr schnell Ihre Brüste praller und empfindlich. Meist passt auch der Lieblings-BH nicht mehr. Steigen Sie daher recht schnell auf bequeme Baumwollunterwäsche um. Es gibt extra Schwangerschafts-BHs, die sich angenehm an Ihren Körper schmiegen und Ihre Brüste nicht reizen. Zudem beugen Baumwollunterhöschen vaginale Infektionen vor. In den ersten Monaten nehmen Sie durchschnittlich zwei Kilogramm zu. Meist kommt es durch die Verstopfung oder auch durch das anhaltende Hungergefühl. Meist merken Sie bereits, dass Sie um die Hüften etwas zugenommen haben und Probleme dabei haben Ihre Lieblingshose zu schließen. Wie viel Sie in der Schwangerschaft zunehmen, können Sie größtenteils stark beeinflussen. Mit einer gesunden Ernährung können Sie Ihre Gewichtszunahme während der Schwangerschaft kontrollieren.

11. SSW: Babybauch hallo

In den ersten Schwangerschaftswochen ist der Babybauch eher wenig sichtbar. Meist lassen nur die Hungerattacken ein paar Kilo mehr auf der Waage zeigen. Doch kann der Unterleib bereits in der 11. SSW leicht gewölbt sein. Möchten Sie noch keine Schwangerschaftshose kaufen, können Sie mit Hosenbändern überbrücken. Sollten Sie sich doch für den Kauf einer Schwangerschaftshose entscheiden, nehmen Sie gleich eine mit, die noch ein paar Kilo verträgt und nicht zu eng sitzt. Zusätzlich können Sie mit weiten Shirts und bunten Accessoires oder sogar einer neuen Frisur von Ihrem kleinen Bauch ablenken. Denken Sie auch jetzt schon daran, Ihren Bauch zu pflegen. Mit Öl, Cremen und Lotionen reduzieren Sie die Schwangerschaftsstreifen und fördern die Durchblutung sowie die Dehnung der Haut. Nutzen Sie dazu ausschließlich Produkte, die auch auf Ihre empfindliche Haut abgestimmt sind und z. B. im Handel extra für Schwangere angeboten werden.

Vorsorgeuntersuchungen in der 11. SSW

Sofern Sie noch keinen Termin für die 11. SSW festgelegt haben, wird es langsam Zeit. Zwischen der 9. SSW und der 12. SSW steht die große Vorsorgeuntersuchung mit Ultraschall an. Dabei wird nicht nur Ihr Gesundheitszustand genaustens geprüft, sondern auch die Entwicklung Ihres Kindes. Ihr Frauenarzt stellt zum Beispiel fest, wie sich das Kind entwickelt. Notiert Größe, Umfang und Fruchtwassermenge und nimmt Proben von Ihrem Blut und Urin um es z. B. auf Keime und Zucker zu messen. Hierbei bespricht Ihr Frauenarzt auch mit Ihnen weitere Untersuchungen, die Sie unternehmen können und ob diese notwendig sind. Bereits in der 11. SSW können verschiedene Untersuchungen durchgeführt werden, um festzustellen, ob Ihr Kind eine Behinderung hat. Informieren Sie sich am besten gründlich über die möglichen Untersuchungen und über die Kosten, die Sie tragen müssen. Nicht alle Untersuchungen werden von der Krankenkasse übernommen, nur wenn eine medizinische Notwendigkeit besteht.

Wichtige Fakten zur 11. SSW:

  • Die Entwicklung der Organe und Körperteile ist abgeschlossen und wir die kommenden Wochen wachsen und reifen.
  • Die Geschlechtsorgane sind bereits entwickelt, aber die Bestimmung ist noch sehr ungenau.
  • Ihr Baby ist jetzt ca. 9 Wochen alt, ca. 4 cm groß und wiegt 7-10 Gramm.

Achtung!

Es machen sich Kreislaufprobleme bemerkbar, trinken Sie daher täglich mindestens 3 Liter.

Beschwerden lindern:

  • Gönnen Sie sich nach wie vor Pausen und Auszeiten.
  • Spaziergänge helfen gegen Kreislaufprobleme.
  • Leichte sportliche Aktivitäten regen die Verdauung an und helfen gegen körperliches Unwohlsein.

Das können Sie tun:

  • Vereinbaren Sie einen Termin zur Vorsorgeuntersuchung mit Ultraschall, falls noch nicht geschehen.
  • Informieren Sie sich über mögliche Zusatzuntersuchungen.
  • Pflegen Sie Ihren wachsenden Bauch mit Cremen, Lotionen und Ölen.
  • Überlegen Sie sich wo und wie Sie Ihr Kind entbinden möchten und nehmen Sie Kontakt zu der Klinik auf.
  • Kümmern Sie sich schon jetzt um einen Geburtsvorbereitungskurs. In manchen Städten sind diese schnell ausgebucht.
  • Informieren Sie Ihren Arbeitgeber jetzt oder in den kommenden Wochen über Ihre Schwangerschaft.

Quellen:

https://www.urbia.de/magazin/schwangerschaft/11-ssw

http://11-ssw.com/

https://www.netmoms.de/magazin/schwangerschaft/schwangerschaftswochen/11-ssw-die-11-woche-der-schwangerschaft/

https://www.windeln.de/magazin/schwangerschaft/schwangerschaftskalender/11-schwangerschaftswoche-ssw.html

https://www.9monate.de/schwangerschaft-geburt/schwangerschaft/11-schwangerschaftswoche-id94169.html

Bewertung:
Bewertungen: 1198 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Verena Janssen

Die 38-Jährige Autorin und Mutter lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern Paul Oskar (7) und Ella Marie (4) in schönen Fulda. Sie liebt Musik und versucht momentan ihren Kindern das Klavier spielen beizubringen. Wenn sie mal etwas Zeit für sich hat, powert sie sich beim Volleyball spielen aus.

Alle Beiträge anzeigen