Ultraschall in der 12. SSW: Was man sieht

5-6 cm
14 Gramm
Wochen
verbleibend
Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Der Ultraschall ist die erste Möglichkeit, bei der Sie Ihr Baby „live“ sehen können. Väter, die bis zu diesem Zeitpunkt sich etwas außen vor gefühlt haben, bekommen jetzt die Möglichkeit auch das erste Mal das Leben im Bauch Ihrer Partnerin zu sehen. Wird in der 12. SSW ein Ultraschall gemacht, gibt es sogar ziemlich viel zu sehen. Alle Organe haben sich bereits entwickelt und leisten ihre Arbeit und alle Körperteile können unter dem Ultraschall in der 12. SSW klar voneinander unterschieden werden. Ihr Baby bewegt sich sogar in der 12. SSWl.

SSW 12: Entwicklung des Babys
SSW 12: Entwicklung des Babys

12. SSW: Mit Ultraschall die ersten Bewegungen sehen

Ihr Baby ist in der 12. SSW bereits 10 Wochen alt und aus einer Zelle ist nun ein etwa 5 cm großer Fötus geworden, der nun in eine enorme Wandlung und Wachstum an den Tag legt. Ihr Baby wird seit der letzten Schwangerschaftswoche nicht mehr Embryo, sondern Fötus genannt. Alle seine Körperteile, wie Kopf mit Augen, Augenlidern, Nase, Mund und sogar Zunge mit Geschmacksnerven, und die Ohren sowie Hals, Arme mit Fingerchen und Beine mit Zehen haben sich entwickelt und sind unter einem Ultraschall in der 12. SSW klar zu erkennen. Auch die inneren Organe wie Niere, Leber und Herz sind schon fleißig am Arbeiten und werden die kommenden Wochen noch reifen. Sogar die Zahnknospen, aus denen später die Milchzähne wachsen werden, sowie Nägel an Fingern und Zehen sind, entwickelt. Die Hautschicht Ihres Babys ist nun nicht mehr so durchsichtig und Ihr Baby ist in der 12. SSW fleißig unter dem Ultraschall am Turnen. Die Bewegungen kann er aufgrund der Gehirn- und Muskelentwicklung bereits koordinieren und kann sogar Schlucken und Saugen. So trinkt er manchmal etwas vom Fruchtwasser und saugt am Daumen. Unter bestimmten Umständen kann Ihr Frauenarzt sogar schon in der 12. SSW das Geschlecht Ihres Kindes erkennen.

12. SSW: Vorsorgeuntersuchung mit Ultraschall

Während Ihrer Schwangerschaft werden drei große Vorsorgeuntersuchungen mit Ultraschall angesetzt. Die erste dieser Untersuchungen findet zwischen der 9. SSW sowie der 12. SSW statt. Haben Sie diese Untersuchung noch nicht hinter sich gebracht, dann wird es aller höchste Zeit. Denn bei der Vorsorgeuntersuchung mit Ultraschall in der 12. SSW werden wichtige Messungen von Ihnen und Ihrem Kind gemacht. Ihr Frauenarzt checkt nicht nur Sie von Kopf bis Fuß durch, sondern macht sich auch ein ausführliches Bild über die Entwicklung Ihres Kindes. Dabei kommt auch ein Ultraschall in der 12. SSW zum Einsatz. So kann Ihr Frauenarzt die Größe, Lage und weitere Messungen Ihres Kindes durchführen. Zusätzlich wird Ihr Gynäkologe Sie über mögliche Zusatzuntersuchungen informieren, die eventuell notwendig sind. Zu diesen Untersuchungen zählt zum Beispiel die Nackenfaltenmessung, Fruchtwasseruntersuchung und auch die Chorionzottenbiopsie. Dabei kann festgestellt werden, ob Ihr Kind irgendwelche Behinderungen hat, wie z. B. Down Syndrom. In den meisten Fällen sind diese Zusatzuntersuchungen keine Kassenleistung und die Kosten dafür müssen von Ihnen getragen werden. Die nächsten Vorsorgeuntersuchungen mit Ultraschall nach der 12. SSW finden zwischen der 19. SSW und der 32. SSW sowie von der 29. SSW bis zur 32. SSW statt.

 

Quellen:

https://www.9monate.de/schwangerschaft-geburt/schwangerschaft/12-schwangerschaftswoche-id94170.html

https://www.netmoms.de/magazin/schwangerschaft/schwangerschaftswochen/12-ssw-die-12-woche-der-schwangerschaft/

https://www.onmeda.de/schwangerschaft/12-ssw.html

https://www.fem.com/leben-familie/12.-ssw-ultraschall-die-erste-grosse-vorsorgeuntersuchung

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top