Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein zweites Kind?

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft.Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Viele Eltern wissen, dass sie gerne mehrere Kinder haben möchten, aber wann ist der richtige Zeitpunkt dafür? Und wie viel Altersunterschied zum ersten Kind ist optimal?
Eines vorweg: Den einen, perfekten Zeitpunkt für ein zweites Kind gibt es nicht.
Wenn Sie und Ihr Partner sich bereit fühlen, dann los!
Dennoch gibt es ein paar Dinge, die Sie bedenken können, bevor Sie sich entscheiden.

Biologische Sicht

Die meisten Mütter bekommen heutzutage viel später ihr erstes Kind. Sollten Sie mehrere Kinder planen, spricht die biologische Uhr für einen kürzeren Abstand.
Die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden, sinkt mit dem Alter.
Der Grund: Die Fruchtbarkeit lässt ab 35. deutlich nach.

Schwanger trotz Stillen?

Wenn ihr erstes Kind noch klein ist und Sie es noch stillen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie direkt wieder schwanger werden, gering. Bei vielen Frauen findet kein Eisprung statt, solange sie ihr Kind stillen. In einigen Fällen ist es dennoch möglich.

Aus der Sicht der Eltern

Viele Eltern wollen zunächst, dass das erste Kind schon in den Kindergarten geht.
Dann haben sie wieder etwas mehr Zeit für das neue Baby. Bis dann das zweite Kind in den Kindergarten geht, kommt das Erste in die Schule und die Mutter kann wieder arbeiten gehen.

Die Karriere

Ein kleinerer Abstand zwischen zwei Kindern, könnte bessere Wiedereinstiegschancen bieten. Die Mutter kann einmal eine Karrierepause machen.
Bei einem größeren Abstand hat man mehr Zeit, physisch und psychisch wieder zu Kräften zu kommen. Auch das Arbeiten zwischen zwei Babypausen kann einem Selbstwertgefühl und eine Auszeit vom Windel wechseln schenken.

Das Finanzielle und die Kinderbetreuungsfrage

Ein zweites Kind kostet auch mehr Geld. Die Arbeit wird mehr, die Betreuung komplizierter und das Geld knapper. Wenn Sie so schon nur schwierig über die Runden kommen, sollten Sie vielleicht noch etwas warten. Auch die Betreuung sollte vorab geregelt werden.
Ist der Abstand zwischen Geschwistern gering, kann man Babykleidung und Spielsachen direkt vereben.

Der Altersunterschied – direkt hintereinander, oder lieber 3 Jahre warten?

Beides hat seine Vor- und Nachteile. Ein geringerer Abstand kann eine engere Beziehung zwischen den Geschwistern fördern.
Sie können zusammen spielen, es können aber auch Rivalitäten auftreten.
Allerdings lernen Kinder, sich schnell als Einheit gegen die Eltern zusammenzuschließen.
Solche Erlebnisse können die Basis einer guten Beziehung fördern.

Die Eltern erleben die ersten, anstrengenden Lebensjahre der Kinder zusammen.
Die Freizeitgestaltung fällt leichter, da die Interessen noch ähnlicher sind.
Beide Kinder können in der gleichen Kita untergebracht werden.
Allerdings ist es auch anstrengender, Eltern müssen die doppelte Arbeit leisten.

Ein großer Altersunterschied beim zweiten Kind

Eltern können dem ersten und dem zweiten Kind viel Aufmerksamkeit schenken. Das ältere Kind ist schon selbstständiger, das Risiko von Eifersucht unter den Kindern ist geringer.
Allerdings kann durch den größeren Altersunterschied das Verhältnis der Kinder zueinander weniger innig ausfallen.
Zwischen dem ersten und dem zweiten Kind hatte die Mutter wieder mehr Zeit für sich. Vorteilhaft ist auch, dass die Kinder aus den unterschiedlichen Lebensphasen profitieren können. Das ältere Kind kann z.B. bei den Hausaufgaben helfen und eine Vorbildfunktion einnehmen. Allerdings beginnt man wieder ganz vorne und es folgt eine erneute Babypause.

Welche Beziehung zwischen ihren Kindern ensteht, ist letztendlich nicht nur auf den Altersunterschied zurückzuführen. Eltern können eine enge Bindung durch Familienausflüge unterstützen.
Viel wichtiger als der Alterunterschied, ist die Liebe beider Elternteile.

Was gibt es noch beim zweiten Kind zu beachten?

Neben den Fragen nach dem finanziellen, dem beruflichen und dem Alterunterschied, gibt es noch weitere Aspekte, die man beachten kann.
Der weibliche Körper braucht nach der Geburt einige Zeit, um sich zu erholen. Eine erneute Schwangerschaft ist anstrengend und schließlich möchte man auch erst seine Routine mit dem ersten Kind finden. Ausschlaggebend kann auch sein, ob genug Platz für ein zweites Kind besteht.

Wenn Eltern sich für ein zweites Kind entschieden haben, sollten sie warten, bis sie das Gefühl haben, ihren Alltag im Griff zu haben.

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top