Was hat Basteln mit Kleinkindern mit der gesunden Entwicklung Deines Kindes zu tun?

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft.Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Basteln mit Kleinkindern ist wichtiger als Du denkst. Wenn Du bisher gedacht hast, dass Kinder erst im Kindergarten- oder Vorschulalter Interesse und Spaß am Basteln und Gestalten haben, solltest Du Dir unsere Bastelideen für Kinder etwas genauer ansehen.

Auch Kleinkinder basteln gerne und Du kannst mit passenden Bastelangeboten die Entwicklung Deines Kindes schon früh gezielt fördern. Probier es einfach mal aus: Beim Weihnachtsbasteln mit Kindern, beim gemeinsamen Basteln beim Kindergeburtstag oder immer dann, wenn Du und Dein Kind Lust zum Basteln haben.

Basteln mit Kleinkindern fördert die Kreativität und macht Spaß

In diesem Artikel erfährst Du, wie Du mit geschickt ausgewählten Bastelideen für Kinder, Dein Kind gezielt in seiner motorischen und kreativen Entwicklung unterstützen kannst. Gemeinsames Basteln mit Kleinkindern stärkt die Beziehung zu Deinem Kind und sorgt für tolle Erfolgserlebnisse.

Die sind auch schon für die Kleinsten wichtig. Achte darauf, dass die Bastelvorlagen an Alter und Entwicklungsstand Deines Kindes angepasst sind. Was zu schwierig ist, macht keinen Spaß, aber ein bisschen Herausforderung sollte trotzdem dabei sein.

Fördern und Fordern ist wie immer in der Erziehung eine gute Devise. Unsere Tipps zum Basteln mit Kleinkindern helfen Dir dabei, leicht umsetzbare Bastelideen für Kinder zu finden: Weihnachtsbasteln mit Kindern oder Basteln beim Kindergeburtstag sorgt für Abwechslung und Erfolgserlebnisse.

Basteln mit Kleinkindern ist gut für die Gehirnentwicklung Deines Kindes:

Lass Dich von Bastelideen für Kinder für die Weihnachtszeit oder für den Kindergeburtstag inspirieren und führe eine regelmäßige gemeinsame Bastelstunde mit Deinem Kind ein. Du wirst sehen, wie sich Dein Kind darauf freut, immer neue Basteltechniken auszuprobieren und so ganz nebenbei Selbstbewusstsein und Geschicklichkeit schult.

Gerade in unserer Zeit, in der schon die Allerkleinsten versiert mit Tablet und Smartphone klar kommen, ist es wichtig, einen haptischen Gegenpol zu schaffen: Beim Basteln mit Kleinkindern wird die Neuroplastizität des Gehirns gezielt gefördert.

Das heißt, im Gehirn Deines Kindes bilden sich wichtige neuronale Verknüpfungen, die ihm später im Kindergarten und in der Schule zu gute kommen. Viele Kindergartenkinder können heute schon mit dem PC besser als mit der Schere umgehen.

Am besten ist es also, bereits im Kleinkindalter das Interesse am Basteln zu fördern. Ein wichtiger Beitrag zur gesunden Entwicklung im Kleinkindalter sind auch Fingerspiele.

Welche Materialien eignen sich zum Basteln mit Kleinkindern?

Je mehr unterschiedliche Erfahrungen Dein Kind in den ersten Lebensjahren macht, desto besser ist dies für die gesunde Entwicklung des Gehirns. Du solltest also kreativ sein und Deinem Kind möglichst oft unterschiedliche Materialien zum Basteln anbieten:

  • Transparentpapier
  • Kreppapier
  • Fingerfarben
  • Pappmaché
  • Salzteig
  • Eicheln
  • Kastanien
  • Wolle
  • Federn
  • Wellpappe
  • Laub
  • Kieselsteine
  • Watte, usw.

Basteln mit Kleinkindern: Die ultimative Bastelbox für Schlechtwettertage

Das Wetter ist zu schlecht für den Spielplatz? Dann ist heute der perfekte Tag zum Basteln: Wenn Kinder basteln, sollten sie genügend Platz und Material haben, damit sie Fantasie und Kreativität voll entfalten können.

Praktisch ist ein große Spielpappe oder Plastikplane, die als Unterlage dient, denn beim Basteln mit Kleinkindern geht auch mal etwas daneben. In einer großen Holzbox oder einem Pappkarton kannst Du Altpapier und Verpackungen sammeln, um später mit Deinem Kind kreative Kunstwerke zu basteln:

Besonders geeignet zum Basteln mit Kleinkindern sind:

  • Leere Klorollen
  • Leere Küchenpapierrollen
  • Eierkartons
  • Tetrapacks
  • Korken
  • Bierfilze
  • Verpackungsmaterial und Wellpappe
  • Pappteller und Pappbecher
  • Alte Kataloge und Zeitschriften aller Art
  • Altes Geschenkpapier

Bastelanleitung für Bastelbox

Vielleicht macht es Deinem Kind besonders viel Spaß, die erste Bastelbox selbst zu gestalten. Ein großer Umzugskarton wird dabei rundherum mit buntem Papier beklebt. Für sehr kleine Kinder empfiehlt es sich, aus Kinderzeitschriften oder alten Comics kleine Bilder auszuschneiden und die Box damit vom Kind bekleben zu lassen.

Bestreiche die Pappbox mit Kleber, dann kann Dein Kind ganz einfach seine Papierschnipsel aufkleben. Macht ein kleines Spiel daraus, bei dem Du Farben und Formen abfragst. Wo ist das rote Dreieck? Findest Du den kleinen Löwen?

Je bunter und abwechslungsreicher die Box am Ende wird, desto besser. Wenn Dein Kind zwischendrin die Lust verliert: kein Problem. Papierschnipsel in die Box und es geht beim nächsten Bastelnachmittag mit dem fantasievollen Bekleben weiter.

Größere Kinder ab etwa 3 Jahren schaffen es bereits, mit der Kinderschere einfache Formen auszuschneiden. Wichtig ist, dass Du beim Basteln mit Kleinkindern immer dabei bleibst und gut aufpasst, dass Dein Kind den Kleber oder das Papier nicht in den Mund nimmt.

Einfache Bastelideen für Kinder ab 2

  • Masken aus Papptellern
  • Kleine Hände
  • Bemalte Steine
  • Knüllbilder

1. Kinder basteln bunte Masken aus Papptellern

Diese Bastelidee eignet sich nicht nur für den Bastelnachmittag allein mit Deinem Kind, sondern auch für Kindergeburtstage, und als Vorbereitung der Faschings- oder Halloweenparty. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Pinata? Schneide aus einem Pappteller Augen, Nase und Mund aus. Das benötigst Du:

  • Wachsmalkreiden
  • Buntpapier
  • Krepppapier
  • Wolle
  • Strohhalme
  • Klebstoff

Nun kann es losgehen: Wer bastelt die lustigste Maske? Du kannst natürlich Bastelvorlagen für kleine Löwen, bunte Clowns oder niedliche Katzen bereit legen. Meist genügt aber das Material und die Fantasie der Kinder beginnt zu sprudeln.

Basteln mit Kleinkindern ist immer auch eine Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Über Farben, Materialien, Tiere, Comic-Figuren und vieles mehr. Wenn Du Dich darauf einlässt und mit Deinem Kind nach Herzenslust bastelst, vergeht die Zeit wie im Flug und es entstehen kleine Kunstwerke mit Erinnerungswert.

Bohre am Ende Löcher in den Pappteller und fädle zur Befestigung einen weichen Gummi durch. Fertig ist die schöne Erinnerung an den Kindergeburtstag oder eine witzige Verkleidung für den Kinderfasching.

Pappteller sind zum Basteln mit Kleinkindern bestens geeignet. Dein Kind kann daraus Käfer, Schildkröten, Heißluftballons, und vieles mehr basteln. Vielleicht möchten beim nächsten Kindergeburtstag oder nach dem gemeinsamen Basteln die kleinen Freunde bei Deinem Kind übernachten.

2. Bastelvorlagen für kleine Handabdrücke

Basteln mit Kleinkindern soll möglichst alle Sinne fördern. Kneten und Matschen macht kleinen Kindern viel Spaß. Bunte Kinderknete ist immer eine gute Idee und fördert spielerisch die Kreativität Deines Kindes.

Ein toller Bastelspaß für dem Kindergeburtstag ist ein „Kleine Hände“ Bild. Jedes Kind darf mit Fingerfarben einen großen Bogen Papier mit seinen Händen verschönen. Sorge für Plastikschürzen und eine schützende klecker-Unterlage. Informiere die anderen Eltern vorher, dass es bei euch bunt wird und das Kind nicht die neuesten Klamotten trägt.

Kleine Hände kannst Du auch mit Salzteig entstehen lassen: Das Grundrezept besteht aus Folgenden Zutaten:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Salz
  • 1 Teelöffel Öl

Du je nach Anzahl der Kinder erweitern. Aus Salzteig formen Kinder gerne Figuren. Beim Basteln mit Kleinkinder ist es schon ein Erlebnis, die Hand in den Teig zu drücken und später das fertige Ergebnis aus dem Backofen zu sehen.

Der Salzteig muss eine halbe Stunde bei 100 C° und leicht geöffneter Backofentür trocknen. Dann wird er bei 150 °C fertig gebacken. Wenn das Salzteigobjekt abgekühlt ist, kann es vom Kind bemalt werden.

Selbst gebastelte Salzteigfiguren und „kleine Hände aus Salzteig“ sind schöne Überraschungen für Oma und Opa und daher perfekt geeignet zum Weihnachtsbasteln mit Kindern.

3. Kinder basteln Tiere aus Steinen

Basteln mit Kleinkindern braucht wenig Vorbereitung und muss nicht lange dauern. Nutze den Spaziergang oder das Toben draußen für eine kleine Sammelaktion. Du kannst Dein Kind auf Dinge in der Natur aufmerksam machen.

Meist entdecken Kinder mehr als wir selbst und sind fasziniert von flachen Kieselsteinen, kleinen Ästen, bunten Blättern, Kastanien, usw. Wichtig ist, dass Du Dein Kind beim Sammeln im Auge behältst, solange es alles mit dem Mund erfahren möchte.

Nach dem Spaziergang kann Dein Kind die gefundenen Steine mit Plakafarben bemalen. Was ist das? Vielleicht ein Junikäfer, eine Eule, eine Schnecke, eine Blume oder ein Auto? Beim Basteln mit Kleinkindern entstehen viele Sprechanlässe, die Du nutzen solltest. Wenn ihr vom Ausflug nur Blätter oder Kastanien mitgebracht habt, könnt ihr daraus fantasievolle Blätterbilder oder kleine Kastanienfiguren basteln.

4. Bastelanleitung für Knüllbilder

Vielleicht erinnert Dich diese Bastelidee sogar an Deine eigene Kindheit: Schneide ein Motiv Deiner Wahl aus Tonpapier oder festem Karton aus. Je nach Jahreszeit oder Interesse des Kindes kann das ein Schmetterling, eine Blume, ein Schneemann oder ein Weihnachtsbaum sein.

Lass Dein Kind Krepppapier in kleine Schnipsel reißen und zu Kugeln formen. Je nach Ausdauer und den motorischen Fähigkeit werden die Kugeln kleiner oder größer ausfallen und mehr oder weniger gleichmäßig sein.

Sei hier nicht allzu streng, sondern lass Deinem Kind kreative Freiheit. Nun trägst Du Kleber auf die ausgeschnittene Form auf und Dein Kind darf nach Herzenslust mit viel Fantasie den Schneemann, Weihnachtsbaum oder Schmetterling bekleben.

Kreative Bastelideen für Kinder ab 3

Bastelideen für Kinder müssen spannend sein. Wie wäre es mit einer Pinata oder einem Spielhaus? Du möchtest in der Adventszeit mit Deinem Kind basteln oder suchst kreative Bastel-Anleitungen für den 3. oder 4. Geburtstag?

Weihnachtsbasteln mit Kindern

Graue Novembertage sind wie geschaffen zum Basteln mit Kindern. Regenwetter und Dunkelheit locken nicht nach draußen, aber wir sollten alles dafür tun, dass es drinnen glitzert. Weihnachtssterne, kleine Geschenke, Laternen, Weihnachtskarten, Engel, Lichterketten und Fensterbilder sind jetzt schöne Bastelideen für Kinder.

Bei heißer Schokolade und einer schönen Geschichte ist Weihnachtsbasteln mit Kindern gleich doppelt schön. Beim Basteln mit Kleinkindern sollten Spaß und Kreativität immer im Vordergrund stehen: Wie wär’s mit folgenden Bastelideen zum Weihnachtsbasteln mit Kindern ab 3:

  • Weihnachtsengel aus Klorollen und Kaffeefiltern
  • Schneeflocken aus Watte und Taschentüchern
  • Christbaumanhäger aus Tannenzapfen

Bastelideen für Kinder ab 4 können etwas anspruchsvoller sein, als fürs Basteln mit Kleinkindern. Manche Techniken kennen sie bereits aus dem Kindergarten und freuen sich darauf, sie Dir zu zeigen:

Vielleicht möchtest Du mit Deinem Kind Kartoffeldruck ausprobieren und die Weihnachtspost an Freunde und Familie mit Sternen verzieren. Beim Weihnachtbasteln mit Kindern entstehen Sterne aus Butterbrottüten oder lustige Nikolausgirlanden. Auch Kerzengießen ist eine aufregende Beschäftigung in der Adventszeit und perfekt geeignet für das Weihnachtsbasteln mit Kindern.

Bewährte Ideen zum Weihnachtsbasteln mit Kindern

Weihnachtsbasteln mit Kindern ist immer ein Spaß für alle und es entstehen so schöne Geschenke: Wenn Dein Kind schon sicher mit der Schere umgehen kann, solltest Du das Ausschneiden fördern. A

us Tonkarton kann Dein Kind einfach Formen wie Weihnachtsbaum und Sterne ausschneiden und damit Weihnachtskarten und Geschenkanhänger verzieren. Natürlich gehört auch das Plätzchen Backen jedes Jahr zum Weihnachtsbasteln mit Kindern.

Originelle Bastelideen für Kinder

Basteln mit Kleinkindern kann traditionell oder originell sein. Du findest 1000 Bastelideen für Kinder, aber die besten Ideen liefert Dir vielleicht Dein Kind selbst. Geh darauf ein und bastelt gemeinsam ein Schneeflockenparadies aus Watte im Kinderzimmer.

Beim Basteln beim Kindergeburtstag entsteht vielleicht eine bunte U-Bahn aus alten Schuhkartons. Kleben, Basteln, Erleben sind wichtige Erfahrungen, die die Entwicklung deines Kindes fördern.

Quellen:

https://www.geo.de/geolino/basteln/17654-thma-weihnachtsbasteln

https://www.grossstadtmamas.de/basteln-mit-kleinkinder/

https://deavita.com/bastelideen/basteln-mit-2-jaehrigen-kindern-ideen-materialien.html

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top