Produktratgeber » Spielzeug » Die Bestseller der Klettergerüste für Kinder – Ratgeber

Die Bestseller der Klettergerüste für Kinder – Ratgeber

Klettergerüste begeistern jedes Alter. Selbst der strengste Erwachsene wird beim Klettern nochmal richtig zum Kind. Und auch die ganz Kleinen haben schon ihre Freude daran!

Aber worauf solltest Du achten, wenn Du Deinem Kind ein sicheres und lustiges Erlebnis bieten möchtest?

Wir haben Dir in diesem großen Angebot einen Leitfaden mit den wichtigsten Kriterien erstellt und stellen direkt auch Produktempfehlungen vor. Da ist doch sicherlich auch was für Dich dabei!

Unsere Empfehlungen

Indoor-Klettergerüste

Outdoor-Klettergerüste

Checkliste für Kinder-Klettergerüste

Sicherheit
  • Die Nutzung eines Klettergerüstes sollte nicht vor 3 Jahren stattfinden.
  • Bis zu einem ungefähren Alter von 7 bis 8 Jahren sollte nicht unbeaufsichtigt auf dem Klettergerüst gespielt werden. Das hängt unter anderem auch vom individuellen Entwicklungsstand ab.
  • Du kannst auch auf Gütesiegel wie das GS oder auch ein TÜV Siegel achten, die eine hohe Sicherheit des Gerätes garantieren.
  • Im Zweifelsfall solltest Du ein Gerüst aus imprägniertem Holz wählen. Dieses ist stabiler als Plastik.
  • Stell sicher, dass alle Schrauben des Klettergerüsts mit Schraubenabdeckungen bedeckt sind, um Verletzungen vorzubeugen.
  • Du solltest ebenfalls darauf achten, dass es genug Möglichkeiten für Dein Kind gibt, sich festzuhalten. Wähle lieber ein Gerüst mit einem Haltegriff zu viel als einem zu wenig.
Größe
  • Die Größe eines Klettergerüstes ist extrem unterschiedlich und sollte davon abhängig gemacht werden, wie viel Fläche Du zur Verfügung hast und wie viele Kinder gleichzeitig darauf spielen können sollen.
  • Ab ungefähr 2 Metern Länge findest Du passende Produkte.
  • Wähle für mehr als ein Kind lieber ein Gerüst ab einer Länge von 3 Metern aufwärts.
Montage
  • Überprüfe vor dem Kauf, dass eine ausführliche Bauanleitung beiliegt. Nur so kann ein sicheres Spielen gewährleistet werden.
  • Gegebenenfalls bietet der Verkäufer sogar einen Montageservice an. Wenn Du sicher gehen willst, überprüfe das und nimm diesen ruhig wahr!
Themenwelten
  • Auch Klettergerüste lassen sich verschiedenen Themenwelten zuordnen:
    Piratenschiff, Wikingerschiff, Burgen, Raumschiffe usw.
  • Du kannst die Interessen und Vorlieben Deines Kindes hier bei der Wahl mit einbeziehen.
Zubehör und Kombinationen
  • Viele Klettergerüste sind mit weiteren Bestandteilen kombinierbar:
    Schaukeln, Rutschen, Sandkästen etc.
  • Wenn Du vorhast, später das Gerüst eventuell zu erweitern, kannst Du direkt prüfen, ob es bei einem Produkt direkte Erweiterungsmöglichkeiten gibt
  • Für zusätzlichen Schutz solltest Du auch Fallschutzmatten erwerben, die unterhalb des Klettergerüstes ausgelegt werden.
  • Gegebenenfalls sind Elemente des Gerüstes auch austauschbar, um mehr Abwechslung bieten zu können. Wenn Dir das wichtig ist, dann überprüfe ruhig vorher, ob es hier variable Elemente gibt. Oftmals können etwaige Schaukeln durch Kletterseile, Kletterwände durch Leitern oder Rutschen durch Rutschstangen ersetzt werden.
Indoor-Klettergerüste
  • Während die meisten Klettergerüste eher für draußen gedacht sind, existieren auch bestimmte Konstruktionen für die Indoor-Nutzung.
  • Diese sind auch für noch jüngere Kinder ab etwa 1,5 Jahren geeignet.
  • Sie bestehen aus leichtem Kunststoff und sind in der Regel kaum größer als 1 m.
  • Auch hier sollte nicht unbeaufsichtigt gespielt werden, um die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Die Bestseller der Kinder-Klettergerüste

In einer Liste der Bestseller haben wir die beliebtesten Klettergerüste für Kinder für Dich zusammengestellt.

Tipp: Viele weitere tolle Indoor Klettergerüste für Kinder findest Du in unserem Ratgeber zu Indoor Klettergerüsten.

Aktuelle Angebote an Klettergerüsten für Kinder

Die besten aktuellen Angebote an Klettergerüsten für Kinder findest Du in dieser Liste.

FAQ zu Klettergerüsten

Ab wann kann ein Kind klettern?

Kinder machen ihre Ersten Klettererfahrungen bereits mit 1,5 Jahren. Richtige Klettergerüste sollten allerdings nicht vor einem Alter von 3 Jahren in Betracht gezogen werden.

Ab wann ist ein Klettergerüst sinnvoll?

Kleinere Klettervorrichtungen wie beispielsweise Kletterdreiecke können schon mit 1,5 bis 2 Jahren genutzt werden. Richtige Outdoor Klettergerüste sollten aber erst mit 3 Jahren angeschafft werden.

Was fördert ein Klettergerüst?

Hauptsächlich werden hier die motorischen Fähigkeiten des Kindes herausgefordert und gefördert. Zuzüglich auch ein gewisses logisches Verständnis. Das Kind muss sich selbst den Weg erschließen und diesen dann zurücklegen, um über das Klettergerüst zu gelangen.

Welche Kinder-Klettergerüste sind für drinnen am beliebtesten?

Indoor Gerüste fallen in der Regel deutlich kleiner aus und bestehen aus Platz- und Sicherheitsgründen aus weicherem Kunststoff. Sie sind eher für die ganz Kleinen gedacht. Empfehlenswert ist hier beispielsweise ein Kletterdreieck.

Welche Klettergerüste für den Garten sind die besten?

Diese Frage lässt sich pauschal kaum beantworten. Es kommt immer darauf an, wie viele Kinder mit welchen Interessen und Vorlieben in welchem Alter darauf spielen wollen. Generell kann aber gesagt werden, dass Gerüste aus massivem und imprägniertem Holz mitunter die sichersten sind.

Wie hoch soll ein Klettergerüst für Kinder sein?

Während für die ganz kleinen Kinder mit etwa 2 Jahren ein gut 90 cm hohes Kletterdreieck in Frage kommen sollte, sind alle weiteren Höhen eher abhängig vom individuellen Entwicklungsstand des Kindes. So oder so sollte bis zu einem Alter von ungefähr 7 bis 8 Jahren nicht unbeaufsichtigt geklettert werden.

Ähnliche Beiträge