Wie der Muttizettel die Erziehung positiv beeinflusst

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Die Erziehung der eigenen Kinder ist nicht gerade immer einfach und führt oft nicht zum gewünschten Ergebnis. Zu genüge hat man gerade in der Pubertät oder in der Adoleszenz mit rebellischen Jugendlichen beziehungsweise Heranwachsenden zu tun. Jugendliche wollen immer ihren Kopf durchsetzen und hören oft nicht auf die Vorgaben der Eltern. Gerade was die Freizeitgestaltung angeht, gehen die Meinungen oftmals weit auseinander. Als Tipp für die Erziehung der Kinder empfiehlt sich jedoch immer der Dialog und eine gewisse Kompromissbereitschaft beider Parteien. Sofern das Kind auch feiertechnisch sich ausleben möchte, sollte man als Elternteil das Gespräch suchen und nicht gleich einen Riegel vor die Tür schieben. So gibt es hierbei den Muttizettel, welcher dafür sorgt, dass beide Seiten verantwortungsvoll mit der Sache umgehen können. Das Kind beweist das nötige Verantwortungsbewusstsein und die Eltern geben diesem eben den nötigen Vertrauensvorschuss.

 

Den Muttizettel kostenlos im Internet downloaden

Die Handhabung und die Beschaffung der Muttizettel Vorlage ist äußerst simpel und leicht verständlich. Da dieses Formular Jugendlichen den Eintritt zu Partys gewährt, wird dieser zudem auch Partyzettel genannt. Dieses Formular gibt im Internet als PDF zum kostenlosen Download und kann somit direkt ausgedruckt werden. Für das Ausfüllen der Partyzettel Vorlage sind sowohl der oder die Jugendliche als auch mindestens ein Erziehungsberechtigter vonnöten. Beim Ausfüllen des Muttizettels geht jedoch viel Verantwortung einher, so dass man dies im Vorfeld mit allen Beteiligten ausführlich und gewissenhaft besprechen sollte. Vor allem sollte dem Jugendlichen im Detail klargemacht werden, welche Voraussetzungen gelten. Der Muttizettel ist somit eine potentielle Stärkung der Erziehung und beruht somit auf Vertrauen beider Seiten. Neben den Daten zu den beteiligten Personen sind auch bestimmte Vorgaben, was die Zeit betrifft, möglich. Auch ist die Benennung eines Erziehungsbeaufsichtigten beim Partyzettel zwingend erforderlich. Dies kann ein Freund, Bekannter oder Verwandter über 18 Jahre sein, der sich an dem Abend allerdings um das Kind rund um die Uhr kümmern muss, da dieser im Ernstfall sogar herangezogen wird. Gerade aus diesen Gründen obliegt es vor allen den Eltern, sich ausführlich mit dem potentiellen Erziehungsbeaufsichtigen zu beschäftigen. Im besten Fall sollte diese Person zudem über erzieherische Fähigkeiten verfügen.

 

Was muss man beim Partyzettel beachten?

Damit der Partyabend nicht ins Wasser fällt und die Minderjährigen auch unbeschwert und ausgelassen feiern können, sollte der Aufsichtszettel korrekt und komplett ausgefüllt werden. An den Türen der Diskotheken herrschen strikte Vorgaben, was die Behandlung mit dem Partyzettel angeht. So müssen die Türsteher die Minderjährigen abweisen, wenn der Partyzettel ist vollständig ist. Doch was muss man alles im Detail beim Muttizettel beachten? Zunächst gilt es die Angaben zu den beteiligten Personen komplett auszufüllen. Hierzu zählen Kind und mindestens ein Elternteil sowie der benannte Erziehungsbeaufsichtigte. Auch die Handynummer der Eltern sowie des Aufpassers sind für die Korrektheit des Muttizettels elementar. Ferner kommt noch dazu, dass eine Kopie des Ausweises eines Elternteils beiliegen muss. Ebenso muss dieses Elternteil den Partyzettel unterschreiben und das Datum vermerken an dem der Ausgang gewährt wird. In vielen Fällen muss auch die bestimmte Lokalität noch zusätzlich aufgeschrieben werden. Sofern alles seine Richtigkeit hat, darf der Veranstalter der ausgesuchten Lokalität den Zugang gewähren. Der Grund, warum gerade die Türsteher besonders ein Auge auf solche Fälle haben, ist, dass im Ernstfall der Veranstalter haftet.

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top