Sitzerhöhung Test

Unsere 5 Empfehlungen

Sitzerhöhung Test

– Unsere 5 Empfehlungen –

Mutter & Redakteurin Marie Kulmen
Mutter & Redakteurin
Kim Riehl

Hi, meine Name ist Kim und ich schreibe seit 2017 für den Elternkompass. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner einjährigen Tochter Mila verbringe, dann suche ich nach den besten Baby-Produkten für Euch und teile diese Erfahrungen hier. Also viel Spaß beim Lesen und Shoppen. 

Hi, meine Name ist Kim und ich schreibe seit 2017 für den Elternkompass. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner einjährigen Tochter Mila verbringe, dann suche ich nach den besten Baby-Produkten für Euch und teile diese Erfahrungen hier. Also viel Spaß beim Lesen und Shoppen. 

– Redakteurin und Mutter – 

KIMS TOP 5 SITZERHÖHUNGS EMPFEHLUNGEN

Mittlerweile ist die Nutzung eines Kindersitzes in der Straßenverkehrsordnung festgehalten, dazu zählt auch die Sitzerhöhung...

…die normalerweise ab dem 3. Lebensjahr genutzt wird. Doch was für eine soll es sein? Was solltest Du beim Kauf beachten? 

Ich möchte Dir hier 5 tolle Sitzerhöhung Empfehlungen geben. Ich habe lange gesucht, denn wie bei Kindersitzen auch, gibt es leider einige Modelle mit Mängeln in Sachen Sicherheit. Unter meinen Produkten sind Sitzerhöhungen für längere Fahrten, aber auch preisgünstige, falls Dein Kind nur ab und zu mal im Auto mitfährt. Außerdem habe ich darauf geachtet, Dir nur Sitzerhöhungen mit Gurtführung vorzustellen, da diese mehr Sicherheit bieten als eine einfache Sitzerhöhung.

Sitzerhöhungen haben einige Vorteile. Sie dienen auch super als Zweitsitz und lassen sich einfach Montieren. Es gibt sogar einige sehr günstige Modelle, wie Du noch sehen wirst. 

Im Anschluss an meine fünf Favoriten möchte ich Dir bei der Entscheidung helfen, welches Modell das richtige für Deine Bedürfnisse und die Deines Kindes ist und gebe Dir außerdem noch jede Menge hilfreiche Informationen rund um Sitzerhöhungen und worauf Du beim Kauf achten solltest. 

Viel Spaß beim Lesen und Shoppen.

 

Tipp Nr. 1

Der Testsieger

Peg Perego 2-3 Shuttle Viaggio
Zuletzt aktualisiert am Dezember 12, 2018 um 7:47 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Vorteile

✅ geeignet ab 15-36 kg

✅ mit Isofix Befestigungssystem

✅ ECE R44/04 Zulassung

✅ mit 3-Punkt-Gurt

✅ Clip für korrekte Schultergurtführung

✅ Getränkehalter

✅ weich gepolstert

✅ abnehmbarer Bezug

✅ Bezug waschmaschinengeeignet

✅ in mehreren Farben erhältlich

Nachteile

❌ vergleichsweise hochpreisig

❌ mit 3 kg vergleichsweise schwer

❌ ab und zu Klappergeräusche bei Nicht-Benutzung

Tipp Nr. 2

Der Preissieger

Safety 1st Manga Autositzerhöhung

Zuletzt aktualisiert am Dezember 12, 2018 um 7:47 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ ab 3,5 bis 12 Jahre geeignet

✅ hochwertiger Bezug

✅ 3-Punkt-Gurt

✅ Bezug waschmaschinengeeignet

✅ in verschiedenen Farben erhältlich

✅ sehr leicht mit 830 g

✅ tolles Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

❌ kein Isofix-Befestigungssystem

❌ erst ab 25 kg nutzbar

Tipp Nr. 3

Die Praktische

Babyblume BOOST Kindersitz

Zuletzt aktualisiert am Dezember 12, 2018 um 7:47 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ Nutzung von 15-36 kg / 22-36 kg

✅ mit Isofix Befestigungssystem

✅ ECE R44/04 Zulassung

✅ mit 3-Punkt-Gurt

✅ weiche Polsterung

✅ abnehmbarer Bezug

✅ Bezug waschmaschinengeeignet

Nachteile

❌ nur in einer Farbe erhältlich

❌ mit 2,2 kg vergleichsweise schwer

Tipp Nr. 4

Liebling der Kinder

Kaufmann Neuheiten Hits4Kids Disney Cars Sitzerhöhung

Zuletzt aktualisiert am Dezember 12, 2018 um 7:47 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ geeignet ab 15-36 kg

✅ ECE R44/04 Zulassung

✅ mit 3-Punkt-Gurt

✅ weiche Polsterung

✅ abnehmbarer Bezug

✅ Bezug waschmaschinengeeignet

✅ tolles Design

✅ sehr leicht mit 721 g

Nachteile

❌ kein Isofix Befestigungssystem

Tipp Nr. 5

Das praktische Doppelpack

Bellelli EOS BOO Sitzerhöhung

Zuletzt aktualisiert am Dezember 12, 2018 um 7:47 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ geeignet ab 15-36 kg

✅ ECE R44/04 Zulassung

✅ gute Polsterung

✅ in verschiedenen Farben erhältlich

✅ Bezug waschmaschinengeeignet

✅ praktisches 2er Pack

Nachteile

❌ kein Isofix Befestigungssystem

SITZERHÖHUNG BERATUNG

Welches Modell passt zu mir?

Beim Kauf einer Sitzerhöhung solltest Du Dir erst einmal überlegen, was für ein Modell überhaupt in Dein Auto passt und welches Deinem Kind genügend Sicherheit bietet. Die Montage mit Isofix Befestigungssystem ist besonders einfach und vor allem sehr sicher. In den meisten Autos können Kindersitze und Sitzerhöhungen mittlerweile mit Isofix befestigt werden, jedoch nicht in allen. Bei jedem Sitz mit Isofix ist auch die Befestigung mit 3-Punkt-Gurt möglich, aber nicht umgekehrt. Falls Dein Auto Dir die Befestigung mit Isofix ermöglicht, solltest Du diese Variante bevorzugen. 

Möchtest Du eine Sitzerhöhung mit Isofix oder nicht?

Wenn Dein Auto die Montage mit Isofix zulässt, dann solltest Du Dich auch für eine Sitzerhöhung mit dieser Möglichkeit entscheiden. Die Befestigung ist besonders einfach und auch sicherer als die Gurtinstallation. Vor allem für Vielfahrer ist eine Sitzerhöhung mit Isofix die bessere Lösung. Wenn Dein Auto nicht für Isofix ausgelegt ist, oder die Sitzerhöhung nur als Zweitsitz dient und weniger oft zum Einsatz kommt, dann spricht nichts gegen die Gurtinstallation. 

Babybett Entscheidungsbaum
Babybett Entscheidungsbaum


Du möchtest eine Sitzerhöhung mit Isofix?

Du bist Typ A!

Prima, wenn Dein Auto Dir die Möglichkeit bietet, die Sitzerhöhung mit Isofix zu befestigen, dann solltest Du diese auch nutzen. Die Montage per Isofix ist schnell und einfach erledigt, bietet aber sehr viel mehr Sicherheit als die reine Gurtinstallation, denn sie verhindert, dass die Sitzerhöhung sich hin und her bewegen kann. Für Typ A kommen zwei Modelle aus meinen Empfehlungen infrage: Die Peg Perego 2-3 Shuttle Viaggio und die Babyblume BOOST Sitzerhöhung.

Die Peg Perego 2-3 Shuttle Viaggio

Ich habe schon viele Produkte von Peg Perego kennengelernt und deshalb auch mal die Sitzerhöhung unter die Lupe genommen. Schnell war klar: Das ist mein Testsieger! Die Sitzerhöhung Shuttle Viaggio hat alles, was man von einer Sitzerhöhung erwarten kann. Sie ist, wie die meisten anderen Modelle von 15 bis 36 kg geeignet und hat die ECE R44/04 Zulassung. Die Peg Perego Shuttle Viaggio kann einfach und sicher mit Isofix befestigt werden, falls nötig aber auch per Gurtinstallation. 

Besonders überzeugt hat mich ein kleines Detail. Die Shuttle Viaggio Sitzerhöhung verfügt über einen Clip zur optimalen Gurtführung. Denn ein einschneidender und schlecht sitzender Gurt ist ein hohes Sicherheitsrisiko. Bei den meisten anderen Sitzerhöhungen sucht man vergeblich nach diesem schönen Detail. Auch der Getränkehalter ist ein schöner Bonus für Kinder.

Die Sitzerhöhung ist außerdem angenehm gepolstert und hat einen abnehmbaren Bezug, der einfach in der Waschmaschine gereinigt werden kann. Allerdings hat auch dieses Modell ein paar kleine Nachteile, die ich aber im Vergleich zu der hohen Sicherheit und der Qualität nicht prägnant finde. Die Peg Perego Sitzerhöhung ist im Vergleich relativ teuer, aber in Sachen Sicherheit sollte man ja lieber nicht sparen. Sie ist außerdem mit 3 Kilo recht schwer und ab und zu kann es beim Fahren ohne Kind zu Klappergeräuschen kommen. 

Die Peg Perego Shuttle Viaggo ist perfekt für Dich, wenn Du und Dein Kind sehr oft fahren und vor allem auch für längere Strecken super geeignet. 

Babyblume BOOST Kindersitz

Die Babyblume BOOST Sitzerhöhung ist eine tolle und günstigere Alternative zur Peg Perego Shuttle Viaggio. Sie kann ebenfalls ca. ab einem Alter von drei Jahren bis ca. 12 Jahren benutzt werden und verfügt über das praktische Isofix Befestigungssystem. Die Polsterung der Babyblume BOOST fühlt sich angenehm weich an und sorgt auch auf längeren Fahrten für den nötigen Komfort.

Die Sitzerhöhung von Babyblume ist leider nur in einer Farbe erhältlich, was ich persönlich aber nicht weiter störend finde. Ihr einziger Nachteil gegenüber der Shuttle Viaggio ist der fehlende Clip zur optimalen Gurtführung, also sollten Eltern hier ein besonderes Augenmerk auf den perfekten Sitz des Gurtes haben.

Du brauchst eine Sitzerhöhung mit Gurtinstallation?

Du bist Typ B!

Einige bevorzugen, so wie Du auch, eine Sitzerhöhung ohne Isofix Befestigungssystem. Das kann verschiedene Gründe haben. Meistens bieten ältere Autos noch nicht die Möglichkeit der Befestigung mit Isofix und so muss auf die Gurtinstallation zurückgegriffen werden. Auch sind Modelle mit Isofix oft hochpreisiger, sodass auf das günstigere Modell ausgewichen wird, wenn es sich beispielsweise nur um einen Zweitsitz handelt. Aber auch Du brauchst Dir keine großen Sorgen wegen der Sicherheit machen. 

Isofix ist zwar sehr einfach befestigt und man kann wenig falsch machen, weshalb es sehr sicher ist, aber auch mit der Gurtinstallation ist Dein Baby gut geschützt. Du solltest allerdings bei der Befestigung ein besonders Augenmerk darauf legen, dass der Sitz nicht zu sehr hin und her rutschen kann und die Gurte einen guten Sitz haben.

Für Typ B kommen eigentlich alle fünf Modelle infrage. Denn alle Sitzerhöhungen mit Isofix, können auch per Gurtinstallation befestigt werden. Allerdings sind Modelle ohne Isofix meistens günstiger. Für Dich sind die Safety 1st Manga, die Hits4Kids Disney Cars von Kaufmann und die Bellelli EOS BOO Sitzerhöhung genau das Richtige.

Die Safety 1st Manga Sitzerhöhung

Die Safety 1st Manga Sitzerhöhung ist mit unter 15 Euro der Preissieger unter den Sitzerhöhungen. Aber ist das wirklich ausreichend? Ja, sie ist vollkommen ausreichend, vor allem auf kürzeren Strecken und geprüft nach ECE R44/04. Für längere Strecken kommt es darauf an, wie gemütlich Dein Kind die Sitzerhöhung findet, denn sie ist nicht ganz so gut gepolstert wie andere Modelle. Außerdem solltest Du beachten, dass der Kindersitz erst ab 25 kg genutzt werden darf, also ungefähr ab 7 Jahre. In Punkto Sicherheit steht die Sitzerhöhung den anderen Modellen aber in keinerlei Hinsicht nach.

Hits4Kids Disney Cars Sitzerhöhung von Kaufmann Neuheiten

Vor allem kleine Jungs werden diese tolle Sitzerhöhung lieben. Für kleine Prinzessinnen hat Kaufmann Neuheiten aber mittlerweile auch einige schöne andere Designs herausgebracht, wie ein Einhorn, oder Elsa aus „Die Eiskönigin“ oder die Minions.

Die süße Cars Sitzerhöhung kann ab 15 kg genutzt werden und schützt Kinder durch die erhöhte Sitzposition vor einem unangenehmen Reiben des Gurtes. Der Autositz verfügt über eine gute Polsterung und ist somit auch super für längere Strecken geeignet.

Bellelli EOS BOO Sitzerhöhung

Die Bellelli EOS BOO ist nur im Doppelpack erhältlich und ist daher praktisch für Geschwister oder für den Zweitwagen. Die Sitzerhöhung hat einen stabilen Unterbau und eine gute Polsterung. Die Handhabung ist einfach und vor allen ist die Bellelli EOS BOO Sitzerhöhung auch angenehm leicht, was bei häufiger Entnahme für den Gebrauch in anderen Fahrzeugen sehr praktisch ist.

Der Bezug ist wie bei all meinen Empfehlungen abnehmbar und waschbar. Allerdings ist der Sitz hinten abgerundet, wodurch sich je nach Auto schnell eine kleine Lücke zur Rückenlehne bildet, die nicht nur anfällig für Krümel ist, sondern auch mal schnell das Lieblingsspielzeug verschwinden ist. Mein Tipp ist hier sicherzugehen, dass die Lücke nicht allzu groß ist, damit Dein Kind bequem und sicher während der Fahrt sitzt.

SITZERHÖHUNG INFO

Wozu brauche ich eine Sitzerhöhung?

Die einfachste Antwort auf diese Frage ist, weil der Gebrauch einer Sitzerhöhung für Kinder unter einer Größe von 1,50 m und bis zum Ende ihres 12. Lebensjahrs seit 1993 gesetzlich vorgeschrieben ist. Denn vorher bietet das im Auto befindliche Rückhaltesystem Kindern nicht ausreichend Schutz und die Gurte könnten einschneiden und das Verletzungsrisiko bei einem Unfall noch erhöhen. Durch die Sitzerhöhung kommt dein Kind der Größe eines Erwachsenen näher, wodurch die vorhanden Gurte mehr Schutz bieten.

Allerdings sollte die Sitzerhöhung über sogenannte Führungshörner verfügen, die den Gurt an Ort und Stelle halten und gleichzeitig verhindern, dass die Sitzerhöhung im Falle eines Unfalls unter dem Po des Kindes wegrutscht. Die Führungshörner dienen außerdem als Armlehnen und sorgen für einen höheren Sitzkomfort. 

Bis ungefähr zum dritten Lebensjahr können Kinderautositze genutzt werden, die sowohl über eine Rückenlehne als auch seitliche Schützer verfügen. Danach steigen die meisten Eltern auf eine einfache Sitzerhöhung um, die dafür sorgt, dass die Gurte richtig sitzen. Manche Sitze verfügen sogar über einen praktischen Getränkehalter und bieten Kindern damit noch zusätzlichen Komfort. Besonders praktisch an der Sitzerhöhung ist, dass sie schnell und einfach entnommen und in einem anderen Fahrzeug festgemacht werden kann, zum Beispiel für einen Ausflug mit den Großeltern. Denn auch bei gelegentlichen oder kurzen Fahrten mit Familie oder Bekannten ist ein Kindersitz Vorschrift.

Was Du beim Kauf beachten solltest?

Sitzerhöhung mit Gurtführung

Viele Marken bieten eine einfache Sitzerhöhung ohne Gurtführung an. Es handelt sich um ein einfaches festes Kissen, dass einzig dafür da ist, dass das Kind höher sitzt. Von diesen Modellen ist abzuraten, denn sie bieten weit weniger Sicherheit als die Modelle mit Gurtführung. Kritiker der einfachen Sitzerhöhung bemängeln, dass der Sitzt bei einem Aufprall oder einer starken Bremsung einfach unter dem Kind wegrutschen kann, wodurch die Gurte den Schwung weniger abfangen können. 

Eine Sitzerhöhung mit Gurtführung hingegen bleibt an Ort und Stelle. Die Führungshörner der Gurte dienen außerdem als bequeme Armlehnen und sind bei vielen Modellen besonders gut gepolstert für höchstmöglichen Komfort. Ein weiterer Vorteil ist, das der Gurt nicht einfach von Kindern zur Seite geschoben werden kann.

Befestigung mit Isofix oder 3-Punkt-Gurt?

Die meisten Autos verfügen heutzutage über die praktische Isofix Montage. Doch ist diese wirklich besser als die Gurtinstallation und wo liegen die Vor- und Nachteile?

 

Die Vor- und Nachteile von Isofix

Viele fragen sich zunächst: Was ist Isofix eigentlich genau?  Isofix ist ein standardisiertes System von Autoherstellern, bei dem Verankerungsösen im Auto eingebaut sind, in die passende Isofix Haltestangen eingerastet werden können. Die meisten modernen PKW verfügen mittlerweile über Isofix, aber leider noch nicht alle. 

Die Vorteile sind, dass Sitzerhöhungen, Kindersitze und Babyschalen ganz einfach mit einem Klick im Auto befestigt werden können. Dadurch wird eine falsche Anbringung, die die Sicherheit beeinträchtigen könnte, verhindert. Das Problem der Fehlerhaften Anbringung stellt sich allerdings eher bei Babyschalen und Kinderautositzen und nicht bei guten Sitzerhöhungen, wo die Gurtinstallation recht einfach ist. Ein besonderer Vorteil bei Sitzerhöhungen ist, dass die Isofix Befestigung ein Hin- und Herrutschen verhindert. 

Die Nachteile der Isofix Montage bestehen vor allem in einem höheren Preis und mehr Gewicht. Während Sitzerhöhungen ohne Isofix häufig weniger als ein Kilogramm wiegen, kann man bei Modellen mit Isofix mit zwei bis drei Kilogramm rechnen. 

 

Die Vor- und Nachteile der Gurtinstallation

Einige Eltern entscheiden sich für die Gurtinstallation, zum Beispiel weil das Auto nicht die Möglichkeit einer Befestigung mit Isofix bietet.

Bei Sitzerhöhungen kann man bei der Gurtinstallation wenig falsch machen, sofern sie über Führungshörner verfügen. Bei Autositzen für kleinere Kinder ist allerdings Vorsicht geboten, denn dort passiert es schnell, dass der Sitz falsch angebracht wird und somit nicht sicher ist. Der große Vorteil von Modellen mit Gurtinstallation ist, dass sie nicht nur im Schnitt günstiger sind, sondern auch leichter, wodurch die Handhabung besser ist.

Die Gurtinstallation ist bei einer Sitzerhöhung schnell erledigt und nicht schwierig. Der große Nachteil ist allerdings, dass viele Modelle, die nur mit Gurten befestigt werden, leicht hin und her rutschen, wodurch die Gurte nicht mehr perfekt am Kind anliegen. Eltern sollten deshalb regelmäßig eine Auge darauf haben, dass der Gurt ihr Kind nicht am Hals oder anderen Stellen einschnürt, denn das ist nicht nur unbequem, sondern erhöht auch das Verletzungsrisiko im Falle eines Unfalls. 

 

Der Bezug der Sitzerhöhung

Wie bei den meisten Baby- und Kinderprodukten, sollte auch der Bezug der Sitzerhöhung abnehmbar und waschbar sein. Bei einigen Modellen können auch separate Bezüge dazu gekauft werden, damit die Sitzerhöhung auch genutzt werden kann, wenn der andere Bezug gerade in der Wäsche ist.

Besonders, wenn Du vor hast die Sitzerhöhung häufig zu nutzen, dann solltest Du darauf achten, dass der Bezug, bzw. der Sitz, ausreichend gepolstert ist, damit Dein Kind vor allem auf längeren Fahren gemütlich sitzt. 

 

Quellen

https://vergleich.bild.de/sitzerhoehung-test/

https://www.expertentesten.de/baby-kind/sitzerhoehung-test/

https://testsieger.bussgeldkatalog.org/sitzerhoehung/

Bewertung:
Bewertungen: 1 Ihre Bewertung: {{rating}}