Streitfrage Kinderwunsch: Ein bisschen schwanger geht nicht

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Es ist ein Dilemma. Was tun, wenn sie ein Kind will und er nicht – oder umgekehrt?
Es scheint so, als müsste man sich entscheiden. Zwischen dem eigenen Kinderwunsch, oder der Partnerschaft.

Unterschiedliche Bedürfnisse

„Lass uns ein Baby machen“, flüstert sie ihm ins Ohr. Schockiert verlässt er das Bett.
Es gibt unterschiedliche Gründe, warum ein Partner kein Kind möchte. Dies muss nicht an der anderen Person liegen. Entscheidend ist der Zeitpunkt.
Vielleicht möchte der eine erst später Kinder, oder keine weiteren, weil man schon Kinder aus einer frühern Partnerschaft hat. Möglich ist auch, dass einer gar keine Kinder will.

Reden Sie über Ihren Kinderwunsch

„Ich möchte kein Kind“, für Frauen ist das oft ein herber Schlag ins Gesicht. Es ist, als würde der Mann auch „Nein“ zu ihr sagen. Anders ist es, wenn der Mann sagt „Ich mag Kinder, aber ich habe ja schon zwei.“ Das ist nicht das gleiche.

Das Gespräch sollte kein Schlagabtausch von Gegenargumenten werden. Das Gefühl, kein Kind zu wollen, ist genauso stark, wie der Kinderwunsch. Sie können versuchen zu verstehen, warum Ihr Partner kein Kind will und wovor er Angst hat. Eventuell können Sie ihm diese nehmen.

Ist ein „Nein“ verhandelbar?

Ein „Nein“ sollte zuerst auch so akzeptiert werden. Aber auch das Alter spielt eine Rolle. Wenn jemand mit 25 noch keine Kinder will, dann ist er vielleicht einfach noch nicht bereit.
Wichtig ist, dass Ihr Gegenüber einer Familie grundsätzlich nicht abgeneigt ist.
Jetzt müssen Sie nur noch entscheiden, wie lange Sie warten können und auch wollen.

Ein Unfall ist keine Lösung

„Hups, jetzt bin ich doch schwanger.“ Für Sie erfüllt sich damit vielleicht Ihr Glück, aber Ihr Partner will wahrscheinlich immer noch kein Kind. Einfach schwanger werden ist kein Kompromiss. Damit riskiert man seine Beziehung und ein schlechtes Gewissen ist vorprogrammiert.

Zeit kann manchmal Wunder wirken

Zeit heilt nicht nur alle Wunden, sie verändert einen auch. Vielleicht braucht Ihr Partner einfach noch ein bisschen Bedenkzeit.
Diese sollten Sie nicht mit nörgeln und drängen überbrücken. Die meisten Menschen machen dann eher innerlich zu und schließlich wollen Sie, dass Ihr Partner Lust auf Kinder kriegt. Also: Fokussieren Sie sich nicht komplett auf das Thema Kind.
Wenn ein Kind zu Ihrer einzigen Mission wird, treten Sie eine negative Beziehungsdynamik los.

Partner/in oder Kind?

Sie hatten Grundsatzgespräche. Sie warten schon lange, viel zu lange. Langsam müssen Sie sich überlegen, ob Ihre Beziehung langfristig Sinn macht, wenn einer keine Lust auf Kinder hat. Schließlich gibt es auch andere, die Kinder wollen. Sie können also Ihren Partner vor die Wahl stellen. Sie sollten dann aber auch bereit sein, diesen Schritt zu gehen, sonst verlieren sie schnell an Glaubwürdigkeit.

Macht es Sinn, ein Ultimatum zu setzen?

Wenn Sie nicht auf ein Kind verzichten wollen, dann macht das Sinn. Vielleicht tickt auch schon Ihre biologische Uhr. Geben Sie Ihrem Partner ein halbes Jahr Zeit zum Nachdenken.
Kinder sind einfach kein Selbstläufer, sie sind eine bewusste Entscheidung.

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top