×
Gesundheit des Babys

Kann Dein Baby unbedenklich Leitungswasser trinken? So kannst Du es testen!

Wie wissenschaftliche Belege beweisen können, ist die Trinkwasserqualität in einigen Haushalten nicht so optimal, wie sie sein sollte. In diesem […]

Baby Leitungswassertest

"Wie wissenschaftliche Belege beweisen können, ist die Trinkwasserqualität in einigen Haushalten nicht so optimal, wie sie sein sollte. In diesem Artikel erfährst Du, wie Du die Trinkwasserqualität für Dein Baby mit einem Leitungswassertest überprüfen kannst.

Wie gut ist die Qualität des Trinkwassers wirklich?

Frisches Trinkwasser aus der Leitung kann vor allem in Deutschland ohne Bedenken getrunken werden. Zudem zählt Wasser zu den Lebensmitteln, die am besten und gründlichsten kontrolliert werden können. Trinkwasseranbieter sind zudem einer Prüfpflicht ausgesetzt, nach der das Wasser unter strengen Vorgaben und Maßstäben unter die Lupe genommen werden muss.

Allerdings endet für die meisten Hersteller diese Pflicht an der Grundstücksgrenze. Mit anderen Worten: Für die Qualität des Leitungswassers in Deinem Haushalt ist der Hauseigentümer verantwortlich und nicht der Trinkwasseranbieter. Er muss dafür sorgen, dass sich in dem Hauhalt sauberes Trinkwasser befindet. Genau hier befindet sich das Problem. Denn oftmals können Haushalte nicht die qualitativ hochwertiger Leitungswasserqualität vorwesien, mit der zahlreiche Hersteller werben.

Mit einem Baby Leitungswassertest kannst Du die Qualität Deines Trinkwassers prüfen und so feststellen, ob Dein Baby unbedenklich Leitungswasser trinken kann. Ganz einfach und bequem.

Warum benötige ich einen Leitungswassertest für mein Baby?

Das Unternehmen IVARIO beschäftigt sich mit der Trinkwasserqualität in Deutschland und kann nach jahrelanger Erfahrung sagen, dass in einigen Haushalten oftmals keine optimale Wasserqualität zu finden ist.

Aus diesem Problem hat sich eine Innovation entwickelt. IVARIO bietet Leitungswassertests an, mit denen Du die Qualität Deines Trinkwassers überprüfen kannst. Eine detailgenaue Anleitung zeigt Dir Schritt für Schritt, wie Du den Test durchführen kannst. Mit einem vorfrankierten Rücksendeumschlag kannst Du die Probe ganz einfach an das Fachlabor schicken. Dort wird mit den neuesten Methoden und Analysetechniken die Qualität Deines Leitungswassers geprüft.

Warum ein Wassertest besonders wichtig für Dein Baby ist

Grundsätzlich ist sauberes, qualitativ hochwertiges Leitungswasser für jeden wichtig. Für Babys aber besonders. In frühen Wachstumsphasen reagieren Babys sehr empfindlich auf äußere Einflüsse und demnach auch auf kleine Verunreinigungen, die sich im Trinkwasser befinden können.

Leider hilft hier auch nicht das übliche Abkochen des Wasser. Zumindest nicht vollkommen. Denn Schwermetalle wie Blei oder Kupfer bleiben auch so bestehen. Je nach Kalkgehalt des Wassers empfiehlt sich aber das Wasser etwa 2 bis 5 Minuten abzukochen. Im schlimmsten Fall kann durch verunreinigtes Wasser gesundheitliche oder sogar mentale Probleme hervorgerufen werden.

Mit diesen Tipps kannst Du für ein sauberes Trinkwasser sorgen und Verunreinigungen vermeiden:

 

Bewertung:
Bewertungen: 1 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Marie Kulmen

Marie Kulmen ist nicht nur Autorin für den Elternkompass, sondern auch Vollblutmama. Die 35-Jährige macht am liebsten mit ihren Kindern Leo und Josefine sowie dem Pudel Karl Ausflüge in den schönen Park von Sanssouci. Sie liebt es außerdem zu backen – vor allem Weihnachtsplätzchen.

Alle Beiträge anzeigen

Newsletter

Für jede Schwangerschaftswoche die passenden Informationen
kostenlos in Ihren Posteingang!