Schutz im Notfall: eine Hausratversicherung kann retten

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft.Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Mit den Aufgaben, die im täglichen Leben auf uns zukommen, ist eine zusätzliche Versicherung meistens etwas, an das wir nicht jeden Tag denken. Doch im schlimmsten Fall ist man oft unvorbereitet und gerade dann kann sich eine Hausratversicherung lohnen.

Eine solche Versicherung deckt Kosten der Möbel und Gegenstände im Haushalt, die nach einem Einbruch, Brand, schweren Sturm oder durch Leitungswasserschaden beschädigt wurden. In diesen Situationen bleibt oft kaum noch die Möglichkeit, für die entstandenen Kosten für die verlorenen Möbel und Haushaltsobjekte aufkommen.

Hausratsversicherung: finanzielle Sicherheit in Notsituationen?

Meistens sind die Reparaturen der verursachten Schäden am Gebäude oder an der Wohnung sehr teuer. In schlimmsten Fall kann eine Versicherung, die die Kosten für die neuen Möbel etc. übernimmt, eine finanzielle Rettung sein.

Dabei werden üblicherweise die Kosten erstattet, die für den erneuten Kauf nötig sind. Es geht also nicht um den Originalpreis. Vielleicht liegt der Kauf schon Jahre zurück und ist inzwischen stark angestiegen.

Jedoch gilt die Erstattung meist bis zu einer gewissen Obergrenze der Versicherungssumme, die im vornherein vereinbart wurde. Es lohnt sich aber immer, die genauen Vor- und Nachteile jeder Versicherung zu prüfen, bevor ein Vertrag unterschrieben wird.

So kannst Du sicher gehen, dass alles enthalten ist, was Du im Notfall benötigst. Natürlich sollte der monatliche Preis nicht den eigenen Rahmen sprengen. Stattdessen ist es besser, etwas länger nach einer vergleichbaren Option zu suchen, anstatt sich zu schnell festzulegen.

In welchen Fällen versichert eine Hausratversicherung entstandene Schäden?

Eine Hausratsversicherung kommt für folgende Schäden auf:

  • Einbruch, Raub, Vandalismus, Diebstahl
  • Feuer, Rauch, Explosion
  • Sturm, Hagel
  • Leitungswasserschäden
  • Wasserschäden
  • Blitzeinschläge
  • ÜberschwemmungenW
  • itterungsbedingter Rückstau
  • Erdbeben
  • Erdsenkungen
  • Erdrutsche
  • Schneedruck
  • Lawinen
  • Vulkanausbrüche
  • Tipp: Bei der Wahl von dem passenden Versicherungsunternehmen solltest Du genau darauf achten, welche Leistungen sich für Dich lohnen. Wohnst Du beispielsweise in einem Gebiet, in dem keine Lawinengefahr besteht, benötigst Du diese Leistung nicht.

Was versichert eine Hausratversicherung genau?

  • Möbel, Vorhänge, Teppiche, Tapeten, Bücher, Bilder
  • Antiquitäten
  • Haushaltsgeräte und Elektrogeräte wie TV, Computer, Küchengeräte, Fitnessgeräte im Haus,
  • Kleidung
  • Uhren
  • Schmuck
  • Lebensmittel

Wer braucht eine Hausratversicherung?

Laut Stiftung Warentest ist eine Versicherung dann zu empfehlen, wenn der Wert der eigenen Haushaltsgegenstände so hoch ist, dass es schwer oder unmöglich ist, sie bei Schäden erneut zu erwerben oder durch vergleichbare Objekte zu ersetzen.

Es kann hilfreich sein, den Wert der Objekte im Haus grob zu schätzen und eine schnelle Rechnung vorzunehmen, um selbst zu testen, wie teuer eine Wiedererschaffung im Notfall wäre. So kann ermittelt werden, wie schwer eine solche Situation auf das eigene Bankkonto oder die Ersparnisse wiegen würde.

Vielen Menschen ist nicht klar, wie viel Geld sie eigentlich in ihren Hausrat investiert haben, so test.de. Der Wert der Gegenstände, der sich über die Jahre ansammeln kann, kann sich erheblich erhöht haben.

Wer kann auf die Hausratversicherung verzichten?

Meist lohnt sich eine Hausratsversicherung nicht unbedingt für junge Menschen, da diese keine teuren Möbel und anderen Gegenstände besitzen. Allerdings kann bei Schäden oder Diebstahl eines Notebook oder anderen teuren Geräten eine Hausratsversicherung sinnvoll sein.

In welchen Situationen kommt die Versicherung bei Einbruch und Diebstahl auf?

Bei Diebstahl bzw. Einbruch kommt die Versicherung in der Regel für den Schaden auf. Allerdings bezieht sich das nicht nur auf die eigenen vier Wände. Die Versicherung springt übrigens auch bei Einbruch im Urlaub, in das Hotelzimmer oder die Ferienwohnung ein.

Springt die Versicherung bei Wasserschäden ein?

Laut test.de übernimmt eine standardmäßige Hausratversicherung nur bei Leitungswasserunfällen die Kosten für Wasserschäden. In vielen Fällen ist bei Wasserschäden durch Unwetter, Überflutung (z. B. im Keller) usw. ein sogenannter Elementarschaden-Zusatzschutz nötig.

Aufgequollener Fußboden nach Wasserschaden

In diesen Situationen ist ein zusätzlicher Schutz durch eine Elementarschaden­-Versicherung nützlich:

  • Überschwemmungen
  • Schneedruck und Lawinen
  • Erdrutsch
  • Erdsenkung
  • Rückstau

Eine Hausratversicherung bietet viele Vorteile. Es gibt zahlreiche Situationen, in der sie eine finanzielle Rettung sein kann. Allgemein lohnt es sich für den Notfall vorzusorgen und den Wert der Haushaltsgegenstände zusammenzurechnen. Somit kann bestimmt werden, ob ein solcher Versicherungsschutz die richtige Option ist.

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top