Einfach traumhaft: Schlaflieder für eine gute Nacht

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Schlaflieder begleiten viele von uns seit der Kindheit. Mama und Papa, vielleicht auch die Großeltern haben sicher auch für Dich gesungen. Kennst Du noch die sanften Melodien, die Dich früher zum Einschlafen gebracht haben?

Wenn Du Deinem Kind mit Wiegenliedern beim Einschlafen helfen und ihm so einen schönen Abend und gute Nacht wünschen willst, solltest Du die wichtigsten Schlaflieder kennen.

Lieder für Babys und Kinder sind auch etwas für Eltern, die sich selbst vielleicht für unmusikalisch halten. Weil sie so leise vorgetragen werden, brauchst Du für sie keine perfekte Singstimme. Die instrumentale Begleitung entfällt ohnehin.

Wer am Kinderbett ein Schlaflied singen will, muss deshalb kein Profi sein und sich auch keine langen Texte merken. Die Melodien sind meist eingängig, die Strophen kurz und einprägsam. Auch müssen Wiegenlieder nicht immer ernst sein.

Traust Du Dich an Schlaflieder wie La Le Lu oder Guten Abend, gute Nacht heran? Erfahre hier die wichtigsten Infos zur musikalischen Begleitung beim Einschlafen durch den wichtigsten Menschen im Leben Deines Kindes: Dich!

Deshalb machen Schlaflieder uns so glücklich

Wer für sein Baby das erste Mal Schlaflieder singt, fühlt sich vielleicht in die eigene Kindheit zurückversetzt. Seit Generationen werden Babys in aller Welt in den Schlaf gesungen – von Müttern und Vätern, Großeltern, Tanten und Onkels oder Geschwistern.

Auch wenn Schlaflieder in vielen verschiedenen Sprachen zu finden sind, haben sie doch einige Merkmale gemeinsam. Eine einfache Sprache und eingängige Melodien sind das Grundgerüst eines schönen Wiegenliedes.

Schließlich sollen Kinder auch verstehen, was sie da vorgesungen bekommen. Babys, die den Wortlaut noch nicht erfassen können, werden von den sanften Tonfolgen und der vertrauten Stimme des Vortragenden beruhigt und können schließlich besser schlafen.

Nicht umsonst sind die bekanntesten Schlaflieder langsame Stücke, die weder besonders hoch noch besonders tief gesungen werden.

Die Einfachheit von Schlafliedern ist gleichzeitig ihr Geheimnis: Das Gehirn kann zur Ruhe kommen und die Seele wird wortwörtlich gestreichelt.

So helfen Schlaflieder den Kleinsten beim Einschlafen

Viele Babys und Kinder haben Probleme beim Einschlafen. Das kann an den zahlreichen Eindrücken des Tages liegen. Manchmal sind es auch Entwicklungsschübe oder Krankheiten, welche die Kleinen davon abhalten, vom Wachsein in den Schlaf zu gleiten.

Eltern sind meist bestrebt, ihre Kinder möglichst rasch ins Bett zu bringen. Ist man selber aber noch gestresst vom Tag, spüren das auch die Kleinsten.

Schlaflieder können dabei helfen, sich selbst und den Nachwuchs zu entspannen, wenn sie zum täglichen Einschlafritual werden.

Mittlerweise ist medizinisch nachgewiesen, dass Schlaflieder, wenn sie direkt vorgetragen werden, die Herz- und Atemfrequenz von Säuglingen senken können.

Durch das geringe Tempo der Einschlaflieder, das niedriger ist als Babys Herzfrequenz, und die vertrauten Stimmen können Kinder besser zur Ruhe kommen.

Gerade für Schreibabys, kann das Singen der Eltern zunächst ablenkend und auf lange Sicht auch beruhigend wirken. Wiegenlieder einfach nur abzuspielen, hat übrigens keinen vergleichbaren Effekt.

Aber auch wenn Dein Baby gerade am Zahnen, wird es somit beruhigt.

Auch wer ein Kind mit Angst vor dem Schlafengehen zu Hause hat, kann mit einem Schlaflied die Gute Nacht lustig gestalten. So verringert sich auch die Furcht vor der Nacht.

Um Deinem Kind Schlaflieder zu singen, solltest Du eine angenehme Atmosphäre schaffen. Als Einschlafbegleitung findet Deine musikalische Darbietung am besten direkt am Beistellbett von Deinem Baby. statt oder wenn Du Dein Baby auf dem Arm wiegst.

In jedem Fall ist das Schlummerlied aber der letzte Schritt vor dem Einschlafen, damit ein sanftes Hinübergleiten in die Traumwelt möglich ist. Mache es Dir zum Singen so bequem wie möglich. Vielleicht hast Du einen Stuhl neben dem Kinderbett?

Besitzt Du schon ein geeignetes Beistellbett für Dein Baby? Informiere Dich doch mal über Das Fabixax Beistellbett.

Aber auch, wenn Du zum Einschlafen neben deinem Kind liegst, kannst Du gut singen. Für die ersten Versuche eignen sich Schlaflieder, die Du selbst schon mehrere Male gehört hast und gut kennst. Keine Sorge vor Texthängern und falschen Tönen!

Dein Baby wird es niemandem erzählen und auch ältere Kinder werden den Moment genießen, den sie nur mit Dir haben. Und wenn Dir mal die Wörter ausgehen, wird vielleicht die gute Nacht besonders lustig!

Schöne Schlaflieder auf Deutsch

Doch welches Einschlaflied soll es sein? Auf der ganzen Welt handeln Lieder zum Einschlafen davon, dass Kinder behütet werden und zur Ruhe kommen können. Manche Stücke eröffnen aber auch fantasievolle Welten, die zum Träumen anregen.

Hast Du noch keine Idee für eine gute Nacht, die lustig oder liebevoll ist? Fehlt die Erinnerung an die schönsten Melodien deiner Kindheit?

Dann findest Du hier einige Tipps für schöne Schlummerlieder.

La Le Lu
Guten Abend, gute Nacht
Schlaf, Kindlein, schlaf
Weißt Du, wie viel Sternlein stehen
Der Mond ist aufgegangen
Die Blümelein, sie schlafen
Schlafe, mein Prinzchen
Wer hat die schönsten Schäfchen
Funkel, funkel, kleiner Stern
Sandmännchen-Lied

Zu den bekanntesten Schlafliedern auf Deutsch gehört mit Sicherheit La Le Lu, das durch den Vortrag von Heinz Rühmann im Jahr 1955 zu großer Popularität gelangt ist. Die meisten können hier zumindest die erste Strophe mitsingen.

Hier noch einmal der gesamte Text, falls Dir La Le Lu nicht mehr ganz geläufig ist:

La Le Lu
Nur der Mann im Mond schaut zu
Wenn die kleinen Babys schlafen
Drum schlaf‘ auch Du

La Le Lu
Vor dem Bettchen stehen zwei Schuh‘
Und die sind genauso müde
Gehen jetzt zur Ruh‘

Dann kommt auch der Sandmann
Leis‘ tritt er ins Haus
Sucht aus seinen Träumen
Dir den schönsten aus

Dann kommt auch der Sandmann
Leis‘ tritt er ins Haus
Sucht aus seinen Träumen
Dir den schönsten aus

La Le Lu
Nur der Mann im Mond schaut zu
Wenn die kleinen Babys schlafen
Drum schlaf‘ auch Du

La Le Lu
Vor dem Bettchen stehen zwei Schuh‘
Und die sind genauso müde
Gehen jetzt zur Ruh‘

La Le Lu
Nur der Mann im Mond schaut zu
Wenn die kleinen Babys schlafen
Drum schlaf‘ auch Du

Ein weiteres der bekanntesten und beliebtesten Kinderlieder auf Deutsch zum Schlummern ist Schlaf, Kindlein, Schlaf. Dieses Stück ist noch sehr viel älter als La Le Lu, die Melodie stammt aus dem 18. Jahrhundert. Kennst Du noch den Text?

Hier die erste Strophe von Schlaf, Kindlein, Schlaf:

Schlaf, Kindlein, schlaf,
Der Vater hüt die Schaaf,
Die Mutter schüttelts Bäumelein,
Da fällt herab ein Träumelein,
Schlaf, Kindlein, schlaf.

Schlaflieder vorsingen leicht gemacht

Jetzt hast Du schon einige Schlaflieder kennengelernt oder wiederentdeckt und willst sie Deinem Baby vorsingen? Wenn Dir die Melodie geläufig ist, kannst Du einfach loslegen.

Fällt Dir nur die erste Strophe ein, wiederhole diese einfach mehrfach, wenn Du Dich damit am sichersten fühlst. Für das erste Mal Vorsingen am Kinderbett ist das vollkommen in Ordnung. Es kommt eher auf die Vertrautheit an und darauf, dass Du Dich in die Situation einfühlen kannst.

So wird auch Dein Kind rasch Gefallen daran finden, von Dir in den Schlaf gesungen zu werden. Bleibe am besten bei ein bis zwei Schlafliedern für den Abend, um nicht zu viel Unruhe in die Abendroutine zu bringen.

Die klassischen Varianten kommen nicht gut an? Dann probiere doch mal eine gute Nacht, die lustig interpretiert wird.

Du würdest gerne Schlaflieder singen um einen schönen Abend und gute Nacht zu wünschen, hast aber Schwierigkeiten, Dir den Text zu merken? Oder die Melodien der Einschlaflieder sind Dir nicht mehr geläufig?

Eine Möglichkeit ist es, Strophen für die gute Nacht lustig umzutexten. Wenn Du nach der ersten Strophe nicht weiterweißt, denkst Du Dir die nächsten Zeilen einfach selbst aus.

Oder Du setzt den Namen Deines Kindes in das Schlummerlied ein. So wird die gute Nacht bestimmt lustig!

Du bist nicht ganz so kreativ? Viele Eltern nutzen auch die Möglichkeit, Schlaflieder auf YouTube mitzusingen. Bei diesen Liedern wird der Text eingeblendet, so dass Du beim Singen gar nichts falsch machen kannst.

Verschiedene Varianten spielen entweder nur die Melodie, während der Text im Video angezeigt wird. Andere Schlaflieder auf YouTube hingegen sind mit Gesang, bei dem Du Dich einfach anschließen kannst.

Auch ungeübte Sänger gewinnen so Sicherheit beim Vortrag am Kinderbett.

Achte darauf, dass Du die Musik nicht ganz so laut einstellst, damit das Schlummerlied auch wirklich zur Beruhigung beiträgt und nicht aufregt.

Es müssen auch nicht immer Kinderlieder auf Deutsch sein, wenn die Kleinen ins Bett gehen sollen. In zweisprachigen Familien ergibt es sich oft so, dass jeweils ein Elternteil in seiner Muttersprache eine Geschichte zur Nacht erzählt oder ein Lied singt.

Zum Teil klingen die Melodien an vielen Orten der Welt sogar gleich, nur der Text ist freilich in eine andere Sprache übersetzt. Es gibt aber auch viele Schlaflieder auf Englisch, Spanisch, Italienisch und anderen Sprachen, die Du vielleicht noch nie gehört hast.

Soll Dein Kind in späteren Jahren eine Fremdsprache lernen, sind Schlaflieder ein guter Einstieg zum Üben.

Schlaflieder sind nicht nur was für Babys

Um Schlaflieder zu singen, muss man übrigens kein Baby oder Kleinkind zu Hause haben. Auch Erwachsene mögen es, sich eine gute Nacht besonders lustig zu wünschen.

Wer seinen Lieben einen schönen Abend und gute Nacht sagen will, kann das mit lustigen Bildern und Sprüchen passend zum Schlafen tun und diese per Smartphone verschicken. Einem anderen Erwachsenen vorzusingen, geht natürlich auch.

Schwangere Mütter und werdende Väter singen auch gerne dem Baby im Bauch ein kleines Schlaflied zur Abendzeit, um es an die eigenen Stimmen zu gewöhnen.

Da darf auch mal gute Nacht lustig gewünscht werden, schließlich hört Dir nur der kleine Mensch zu!

Manche Erwachsenen mögen es sogar, sich selbst ein Schlummerlied zu singen, wenn sie von Schlafstörungen geplagt sind oder einfach nicht einschlafen können.

So helfen bekannte Melodien aus der eigenen Kindheit, den Stress des Tages hinter sich zu lassen und das Gedankendurcheinander im Kopf zu verringern. Wer es lieber zeitgemäß mag, hört sich einfach moderne Schlaflieder für Erwachsene an.

Das können aktuelle Instrumentalstücke, Balladen mit leisem Gesang oder zurückhaltende elektronische Lieder sein. Vermeide aber hohe Tempi, damit der beruhigende Effekt nicht ins Gegenteil umschlägt.

Für welche Art von Schlaflied Du Dich auch immer entscheidest – wir wünschen einen schönen Abend und gute Nacht!

Quellen

https://www.sternschnuppe-kinderlieder.de/kinderlieder-texte/184/LaLeLu
https://www.sternschnuppe-kinderlieder.de/kinderlieder-texte/182/Schlaf-Kindlein-schlaf

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top