Frauenmanteltee – ein altes Heilkraut neu entdeckt

Frauenmantel, auch Alchemilla genannt, ist in der Naturheilkunde ein wahrer Alleskönner. Entzündungen, Haut- und Verdauungsprobleme, Frauenleiden und Schwangerschaft sowie Herz- und Gefäßbeschwerden – die unscheinbare Heilpflanze ist vielseitig einsetzbar. Seit der Antike wurden mit der Anwendung von Frauenmanteltee viele Erfahrungen gesammelt.

Nachdem Frauenmanteltee zunächst etwas in Vergessenheit geraten ist, erlebt das vielseitige Heilkraut insbesondere in der Frauenheilkunde ein Comeback. Viele Hebammen schwören auf die unterstützende Wirkung von Frauenmanteltee bei Kinderwunsch und zur Geburtsvorbereitung. Grund genug, sich die Wirkung von Frauenmanteltee bei Kinderwunsch und der Frauenheilkunde einmal näher anzusehen.

Altes Wissen neu entdecken

Die Anwendungsbereiche in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe sind breit gefächert. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit Inhaltsstoffen, Wirkungsweise, Zubereitung und Einsatzmöglichkeiten von Frauenmanteltee bei Kinderwunsch, in der ganzheitlichen Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Auch geben wir Dir Tipps, wo Du Frauenmanteltee kaufen kannst.

Das solltest Du über Frauenmantel wissen

Frauenmantel oder auch Alchemilla ist eine Pflanze aus der Familie der Rosengewächse. Seinen Namen verdankt das Kraut seiner charakteristischen Blattform, die einem mittelalterlichen Radmantel ähnelt.

  • Es kann bis zu 50 cm Wuchshöhe erreichen und bildet im Sommer zahlreiche kleine, gelb-grüne Blüten aus. Man verwendet hauptsächlich die Blätter und Blüten der Pflanze. Frauenmantel enthält zahlreiche Wirkstoffe:
  • Bitterstoffe steigern die Produktion von Verdauungssäften. Sie helfen bei Appetitlosigkeit, Völlegefühl und Verdauungsproblemen.
  • Gerbstoffe wirken sie adstringierend (zusammenziehend), antibakteriell, entzündungshemmend und krampflösend. 
  • Flavonoide regen das Immunsystem an. Sie wirken zudem entzündungshemmend und antioxidativ.
  • Phytosterine, Glykoside und Saponine haben eine stärkende und entzündungshemmende Wirkung. Durch die östrogen- und progesteronähnliche Wirkung wirken sie ausgleichend und stimulierend auf den Hormonhaushalt. So hilft Frauenmanteltee auch bei Kinderwunsch.

Frauenmanteltee kaufen oder selber machen?

Du kannst Frauenmantel selbst sammeln und verarbeiten. Alchemilla wächst in der freien Natur und wird in vielen Gärten und Parks als Zierkraut angepflanzt. Zum Ernten wird die Pflanze knapp über dem Boden abgeschnitten. Du kannst die Pflanze frisch verwenden oder an einem kühlen, luftigen Ort trocknen.

Auch interessant:
Zimt in der Schwangerschaft: Unbedenklich oder ein Grund zur Sorge?

Natürlich kannst Du Frauenmanteltee auch kaufen. Apotheken, aber auch einige Drogerien und Reformhäuser haben das vielseitige Kraut im Sortiment. Auch im Internet gibt es viele Anbieter, die Frauenmanteltee zum Kaufen anbieten.

Die Zubereitung von Frauenmanteltee

Für die Teezubereitung gibst Du einen Teelöffel des getrockneten Krauts in eine Tasse kochendes Wasser. Verwendest du frisch gepflückte Blüten und Blätter, zerkleinerst Du diese fein und nimmst zwei Teelöffel davon für die Teezubereitung. Die Ziehzeit beträgt gute zehn Minuten. Dann wird der Tee abgeseiht und in kleinen Schlucken getrunken. 

Anwendungsbereiche für Frauenmanteltee 

1. Frauenmanteltee bei Kinderwunsch

Als Bestandteil von Zyklustee oder Nestreinigungstee hilft Frauenmantel bei der Stabilisierung des Zyklus und Stärkung der Gebärmutter. Auch bei Neigung zu Fehlgeburten kann Alchemilla eine ausgleichende und unterstützende Wirkung haben

Viele Hebammen empfehlen eine Kombination von Himbeerblättertee und Frauenmanteltee. 2 bis 3 Tassen Himbeerblättertee pro Tag ab Beginn der Menstruation unterstützen beim Reifen der Eizellen. In der zweiten Zyklushälfte ab dem Eisprung hilft dann Frauenmanteltee beim Aufbau der Schleimhaut und dem Einnisten der Eizelle.

Auch interessant:
Himbeerblättertee in der Schwangerschaft - Mit Vorsicht zu genießen

2. Frauenmanteltee in der Schwangerschaft

In den ersten 12 Schwangerschaftswochen soll die Wirkung von Frauenmanteltee Fehlgeburten vorbeugen. Durch seine durchblutungsfördernde Wirkung kann er später jedoch wehenauslösend wirken. Auf Frauenmanteltee in der Schwangerschaft solltest Du daher nach den ersten 12 Wochen verzichten

In den letzten 4 Schwangerschaftswochen kann eine Mischung aus Himbeerblättertee und Frauenmanteltee zur Geburtsvorbereitung getrunken werden. So wird die Gebärmutter stärker durchblutet und gekräftigt. Dies erleichtert die Geburt.

3. Frauenmanteltee in Wochenbett und Stillzeit

Im Wochenbett verbessert Frauenmanteltee die Wundheilung und hemmt den Blutfluss. Durch die antiseptische und entzündungshemmende Wirkung von Frauenmanteltee kann dem Risiko von Brust- und Gebärmutterentzündungen entgegengewirkt werden.

Zudem kann Frauenmanteltee nach der Schwangerschaft beim Stillen unterstützen. Ihm wird nachgesagt, er rege den Milchfluss an.

4. Frauenmanteltee während der Wechseljahre

In den Wechseljahren ändert sich der Hormonhaushalt von Frauen. Dies kann zu Stimmungsschwankungen, Schweißausbrüchen, Hitzewallungen und Schlafstörungen führen.

Die in Frauenmanteltee enthaltenen Phytohormone können hier regulierend eingreifen und die Beschwerden auf natürliche Art und Weise lindern. Bevor Du zu synthetischen Hormonpräparaten greifst, lohnt sich der Versuch, mit Frauenmanteltee die Wechseljahre besser zu überstehen.

Auch interessant:
Allgemeines zur Ernährung in der Schwangerschaft

5. Frauenmantel bei Menstruationsbeschwerden und Frauenkrankheiten

Die Kombination von Himbeerblättertee und Frauenmanteltee wirkt krampflösend und lockernd. Regelbeschwerden werden so gelindert. Anders als Schmerztabletten haben Himbeer- und Frauenmanteltee auch weniger Nebenwirkungen. Sitzbäder aus Frauenmanteltee können die Heilung von Pilzinfektionen und Unterleibsentzündungen beschleunigen.

Erzeugt Frauenmanteltee Nebenwirkungen?

Frauenmantel wirkt anregend auf die Gebärmutter. Daher solltest Du wegen der Gefahr von Fehlgeburten auf Frauenmanteltee in der Schwangerschaft in den Monaten 13 bis 36 verzichten. 

Bei empfindlichen Frauen kann der hohe Gerbstoffanteil zu einer Reizung der Schleimhäute und Übelkeit führen. Auch bei Verstopfungen sollte auf Alchemilla verzichtet werden, da es die Beschwerden verstärken kann.

Fazit

Die Natur- und Frauenheilkunde nutzt seit Jahrhunderten die positiven Effekte von Frauenmanteltee, wobei Nebenwirkungenbei richtiger Anwendung sehr selten sind. Verwendung findet Frauenmanteltee für Wechseljahre, rund um die Schwangerschaft sowie bei Frauenleiden. Es lohnt sich für Dich, Frauenmanteltee zu kaufen und auszuprobieren.

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Schreibe einen Kommentar