Das sind die Besonderheiten bei einem Stillkleid

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Manchmal kann das Stillen durch das ständige An- und Ausziehen schon sehr anstrengend werden. Ein Stillkleid kann dir hierbei eine echte Entlastung sein und dir das Stillen erleichtern. Welche Vorteile es für dich als Stillende hat und welche Modelle es gibt, erfährst du hier.

Vorteile von einem Stillkleid

Ein Stillkleid kann sehr hilfreich sein, wenn du mit deinem Kind unterwegs bist. Es erlaubt dir ohne Probleme dein Baby in der Öffentlichkeit zu stillen. Das Stillkleid ist meist so geschnitten, dass deine Brust relativ schnell freigelegt ist. Du kannst deine Brust, durch den unauffälligen Eingriff in deinem Stillkleid, schnell mit einer Hand freilegen. Das Oberteil des Stillkleids kann in diesem Fall mit Knöpfen, einem Reißverschluss oder einer verdeckten Öffnung versehen sein. Ein Stillkleid ist meist so konzipiert, dass deine Brust während des Stillen trotzdem von deiner Kleidung bedeckt ist.

Außerdem ist ein Stillkleid nicht nur beim direkten Stillen sehr hilfreich, sondern auch beim Abpumpen der Milch. Für beispielsweise eine berufstätige Mutter ist es während der Mittagspause deshalb angenehmer, wenn sie sich an der Arbeit nicht ausziehen, sondern nur ein Stück Stoff vom Stillkleid zur Seite ziehen muss.

Stillen mit Stil: Was für eine Auswahl hast du von Stillkleidern?

Stillkleider bieten dir nicht nur im Alltag eine praktische Möglichkeit zu Stillen, sondern auch für festliche Anlässe. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an schönen Stillkleidern, welche vor allem praktisch und bequem sind. Während der Schwangerschaft genutzte Umstandskleider kannst du auch als Stillkleider nutzen. Im Folgenden findest du eine Auswahl von verschiedenen Modellen. Für welche Variante du dich entscheidest, liegt ganz bei dir.

Das lässige Stillkleid zum Wickeln

Du kannst Wickelkleider sowohl während, als auch nach der Schwangerschaft tragen. Mit diesem Modell kannst du deinen Bauch nach der Geburt kaschieren. Zudem hat das Stillkleid zum Wickeln eine bequeme Passform und ist knitterfrei. Mit einem Wickelkleid kannst du dein Baby einfach und schnell, dennoch aber diskret, anlegen. Es kombiniert die praktische Stillfunktion und ermöglicht dir diskretes Stillen.

Der Allrounder für jeden Anlass

Das 2-in1-Kleid ist ein ideales Kleid für Schwangerschaft und Stillzeit.
Das schlichte ärmellose Kleid bietet durch den elastischen Stoff optimalen Tragekomfort und eignet sich für den Alltag oder für feierliche Anlässe. Ein integrierter Einsatz am V-Ausschnitt sorgt für bequemes Stillen.

Das stylische und wandelbare Maxi-Stillkleid

Dieses Modell zählt zu der langen Variante und kann sowohl während, als auch nach der Schwangerschaft getragen werden. Durch den meist luftigen Stoff ist es perfekt für den Sommer geeignet. Es hat eine bequeme Passform und kaschiert den Bauch nach der Schwangerschaft.

Das bequeme Stillkleid

Ein Trägerkleid ist locker lässig und bequem. Es kann im Sommer die ideale Lösung für dich sein. Du kannst den einen Träger einfach abstreifen lassen und dein Baby stillen. In kälteren Jahreszeiten kannst du dir einen Cardigan oder eine Jacke überziehen.

Das fassettenreiche Stillkleid

Bei den Oberteilen der Stillkleider hast du meist einen versteckten Eingriff. Dieser ist unter der oberen Lage, entweder oben und unten oder quer geteilt. Knöpfbare Kleider oder Kleider mit einem Reißverschluss lassen sich mit wenigen Griffen in ein perfektes Stillkleid umwandeln.

Wie ist das Preisleistungsverhältnis von Stillkleidern?

In der Regel sind die Kosten für Stillkleidung oftmals höher im Vergleich zu normaler Kleidung. Dies liegt daran, dass in die Stillkleider ein Extra-Eingriff genäht wird. Oft ist ein Stillkleid raffinierter geschnitten, um von den Extras abzulenken.

Mittlerweile gibt es aber auch preisgünstige Stillkleidung. Wenn du dir jedoch keine neue Kleidung anschaffen möchtest, kannst du auch auf Second-Hand-Stillmode zurückgreifen. Im Internet oder Second-Hand-Laden könntest du einige Angebote finden.

Zudem kannst du aber auch mit deiner Umstandsmode, die bereits als Stillkleidung konzipiert ist, sparen. Gerade nach der Geburt, wo der Schwangerschaftsbauch noch nicht ganz zurückgegangen ist, tragen viele Mütter ohnehin noch ihre Umstandskleidung, welche zumeist auch für die Stillzeit geeignet ist.

Stillmode selbst zusammenstellen: So kannst du zusätzliche Kosten vermeiden

Wenn dir die Kosten für bestimmte Stillkleidung zu teuer sind, kannst du dir auch deine vorhandene Kleidung so kombinieren, dass sie praktisch fürs Stillen geeignet ist. Hierbei werden Oberteile mit Köpfen oder Reißverschlüssen empfohlen. Aber auch Wickelkleider oder weit ausfallende Oberteile können für dich als stillende Mutter hilfreich sein.

Für unterwegs eignen sich vor allem Tragetücher, Stillschals oder Stillschürzen zum Bedecken der Brust. Zudem kannst du dein Baby vor neugierigen Blicken beim Trinken schützen, dadurch hat es mehr Ruhe beim Stillen. Stillschürzen hingegen haben den Vorteil, dass du mit deinem Baby Blickkontakt halten kannst.

Quellen

https://www.mamarella.com/de/inspire-me/einkaufs-ratgeber/alles-was-du-ueber-stillmode-wissen-musst/

https://www.gofeminin.de/shopping/beste-stillkleider-s3009345.html

https://www.9monate.de/baby-kind/leben-mit-neugeborenem/stillkleidung-id160285.html

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top