Ab wann kann mein Baby sitzen?

Das selbstständige Sitzen stellt einen großen Meilenstein in der Entwicklung Deines Babys dar. Aber zu welchem Zeitpunkt sollte Dein Baby das Sitzen bereits erlernt haben? Wie kannst Du Dein Kind dabei unterstützen? Und musst Du Dir Sorgen machen, wenn es noch nicht alleine sitzen kann?

All diese Fragen beantworten wir Dir hier.

In welchem Alter lernen Babys das Sitzen?

Die kindliche Entwicklung ist etwas sehr Individuelles. Deshalb dauert es auch von Baby zu Baby unterschiedlich lange, bis das Sitzen erlernt wird. In der Regel lernen Kinder das selbstständige Sitzen allerdings etwa im 10. Lebensmonat. 

Damit Dein Baby alleine sitzen kann, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Zum einen muss Dein Kind in der Lage sein, den Kopf selbstständig oben zu halten. Dafür braucht es eine gestärkte Nackenmuskulatur. 

Auch interessant:
So erkennst Du einen hochwertigen Kinderwagen

Außerdem müssen sowohl die Wirbelsäule als auch die Hüfte weit genug entwickelt sein. Die Wirbelsäule von Säuglingen ist sehr abgerundet, was das freie Sitzen nicht zulässt. Sie muss sich also zuerst in die S-Form entwickeln, bevor Dein Kind von alleine sitzt. Gleichzeitig ist eine gefestigte Hüftmuskulatur wichtig, um den Oberkörper zu stabilisieren. 

Die meisten Kinder zeigen ab dem 8. Lebensmonat ein Interesse daran, das Sitzen zu erlernen. In diesem Alter können sie häufig bereits mit Unterstützung sitzen. Im 9. Lebensmonat sitzen Kinder dann meist schon für einige Sekunden selbstständig. Darauf folgt dann schließlich das eigenständige Sitzen.

Viel Bewegung ist sehr gut und notwendig

Eine stabile Muskulatur bildet das Fundament für das Sitzen. Damit Dein Kind also alleine sitzen kann, benötigt es gefestigte Muskeln. Diese trainiert das Baby meist ganz alleine, beispielsweise durch die Bauchlage oder das Krabbeln. Je mehr ein Baby sich bewegt, desto stärker werden auch seine Muskeln.

Auch interessant:
Haarige Angelegenheit: Babyhaare und alles, was Du dazu wissen musst

Dementsprechend ist es wichtig, als Elternteil den Bewegungsdrang des Kindes zu unterstützen und zu fördern. Du kannst beispielsweise versuchen, dein Kind zu animieren, in der Bauchlage den Kopf zu heben. Dazu eignet sich etwa das Lieblingsspielzeug Deines Babys. Mit dem Heben des Kopfes wird die Nackenmuskulatur gestärkt, was das Sitzen später erleichtert. 

Unterstützung beim Sitzenlernen

Es gibt neben dem Trainieren der Nackenmuskulatur noch weitere Möglichkeiten, Dein Kind beim Sitzenlernen zu unterstützen.

Beispielsweise ist es sinnvoll, Dein Kind in einem Tragetuch zu tragen, solange es noch nicht robbt oder krabbelt. Darin sind die Wirbelsäule und die Hüfte gut positioniert, sodass einer optimalen Entwicklung nichts mehr im Weg steht. 

Außerdem sollte viel Freiraum für Bewegungen geschaffen werden. Gebe Deiner Tochter oder Deinem Sohn die Möglichkeit, sich häufig alleine zu bewegen, damit die gesamte Muskulatur gestärkt werden kann.

Besonders wichtig ist, dass Dein Kind nicht in einen Kinderwagen oder Hochstuhl gesetzt wird, bevor es selbstständig sitzen kann. In diesem Fall besteht die Gefahr, dass Dein Kind einen Sitzbuckel bekommt. Zudem hemmt das frühzeitige Sitzen die optimale Entwicklung Deines Babys.

Wenn Dein Baby noch nicht sitzen kann

Dein Baby will auch mit 10 Monaten noch nicht sitzen? Kein Grund zur Panik. Jedes Baby lernt unterschiedlich schnell und das ist auch richtig so. Unterstütze es weiterhin bei der Entwicklung der Muskulatur und irgendwann lernt es das Sitzen wahrscheinlich von ganz alleine.

Auch interessant:
Fehlgeburt - die Fruchtblase kommt raus

Auf keinen Fall solltest Du aus Unsicherheit Dein Kind hinsetzen. Wie bereits erläutert hemmt dies die optimale Muskelbildung und ist für das selbstständige Sitzen sogar kontraproduktiv. Außerdem können Haltungsschäden entstehen, mit denen Dein Kind im schlimmsten Fall sein ganzes Leben lang zu kämpfen hat.

Aus diesem Grund sollest Du deinem Baby soviel Zeit lassen, wie es braucht. Kann dein Kind jedoch mit 14 Monaten noch nicht selbstständig sitzen, solltest Du mit eurem Kinderarzt reden. Dieser kann überprüfen, ob mit Deinem Schatz alles in Ordnung ist.

FAQ

Wann lernen Kinder, selbstständig zu sitzen?

Die meisten Kinder beginnen im etwa 8. Lebensmonat, sich deutlich für das Sitzen zu interessieren. Häufig haben die Kinder das Sitzen dann im 10. Lebensmonat vollständig erlernt.

Welche Voraussetzungen sind wichtig für das selbstständige Sitzen?

Damit Dein Kind alleine sitzen kann, muss die gesamte Muskulatur gefestigt sein – insbesondere die Rücken-, Nacken- und Hüftmuskulatur. Außerdem muss die Wirbelsäule so weit entwickelt sein, dass sie nicht mehr die bei Säuglingen auftretende C-Form aufweist.

Auch interessant:
Mützengröße Babys: So findest Du die richtige Mütze
Wie kann ich mein Kind beim Sitzenlernen unterstützen?

Gib Deinem Kind viel Freiraum für Bewegung und animiere es gegebenenfalls auch dazu, sich zu bewegen. Außerdem ist es sinnvoll, Dein Baby in einem Tragetuch zu tragen, solange es noch nicht krabbelt oder robbt. Dies unterstützt die Wirbelsäule und die Hüftmuskulatur.

Sollte ich mein Kind in einen Hochstuhl setzen, bevor es alleine sitzen kann?

Dein Kind sollte nicht in einen Hochstuhl oder Kinderwagen gesetzt werden, bevor es das eigenständige Sitzen erlernt hat. Dies kann zu Haltungsschäden führen.

Quellen

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Schreibe einen Kommentar