Windeleimer Test

Unsere 5 Empfehlungen

Windeleimer Test

– Unsere 5 Empfehlungen –

 

Mutter & Redakteurin Kim Riehl
Mutter & Redakteurin
Kim Riehl

Hi, meine Name ist Kim und ich schreibe seit 2017 für den Elternkompass. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner einjährigen Tochter Mila verbringe, dann suche ich nach den besten Baby-Produkten für Euch und teile diese Erfahrungen hier. Also viel Spaß beim Lesen und Shoppen. 

Hi, meine Name ist Kim und ich schreibe seit 2017 für den Elternkompass. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner einjährigen Tochter Mila verbringe, dann suche ich nach den besten Baby-Produkten für Euch und teile diese Erfahrungen hier. Also viel Spaß beim Lesen und Shoppen. 

– Redakteurin und Mutter – 

KIMS TOP 5 WINDELEIMER-EMPFEHLUNGEN

Es gibt nichts, was so einzigartig riecht, wie ein Neugeborenes. Manchmal...

…gibt es aber auch nichts, dass so eine individuelle Geruchsnote hat, wie eine volle Babywindel. Du möchtest nicht, dass sich der Geruch davon überall verteilt? Verständlich! Ein Windeleimer kann da echt Gold wert sein. Viele Eltern wissen auch garnicht, dass es Windeleimer gibt, bis sie sich verzweifelt nach einer Möglichkeit umsehen, die Windel so geruchsneutral wie möglich zu entsorgen ohne jedes Mal zu den Tonnen vor dem Haus laufen zu müssen.  Ich habe bereits ein Kind und gehe mit Dir auf die Suche, nach dem passenden Begleiter. Ich hab mich für Dich auf die Suche nach den tollsten Windeleimern in verschiedenen Preiskategorien gemacht und gebe Dir außerdem noch eine Infos, worauf Du beim Kauf eines Windeleimers achten solltest.

Viel Spaß beim Lesen und Shoppen.

 

Tipp Nr. 1

Der Windeleimer für sensible Nasen

Angelcare Comfort Plus

Zuletzt aktualisiert am September 21, 2018 um 2:33 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ verhindert die Ausbreitung von Gerüchen

✅ günstiger Preis

✅ fasst bis zu 36 Windeln

✅ einfach zu entleeren

✅ optimale Höhe

✅ einhändig bedienbar

Nachteile

❌ Folgekosten durch Nachfüllkassetten

Tipp Nr. 2

Der funktionale Windeleimer

Sangenic tec Windeltwister MK4 weiß

Tommee Tippee Sangenic Tec Windeltwister weiß*
Tommee Tippee Sangenic Tec Windeltwister weiß
Preis: € 12,95 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am September 21, 2018 um 7:03 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ Windeltwister verhindert die Ausbreitung von Gerüchen

✅ Günstiger Preis

✅ fasst bis zu 28 Windeln

✅ einfache Handhabung

Nachteile

❌ Folgekosten durch Nachfüllkassetten

❌ keine einhändige Bedienung möglich

❌ produziert viel Müll, da die Windeln einzeln verpackt werden

Tipp Nr. 3

Der umweltfreundliche Windeleimer

Chicco Diaper Box

Zuletzt aktualisiert am September 21, 2018 um 4:41 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ geruchsarm dank Drehverschluss

✅ einhändig zu bedienen

✅ günstig im Gebrauch

✅ normale Müllbeutel verwendbar

✅ fasst ca. 30 Windeln

Nachteile

❌ etwas höhere Anschaffungskosten

❌ Höhe nicht optimal

❌ im Vergleich zu den Kassettensystemen tritt etwas Geruch aus

Tipp Nr. 4

Der klassische Windeleimer

Rotho Babydesign Top

Zuletzt aktualisiert am September 21, 2018 um 7:03 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ einfaches Öffnen, einhändig bedienbar

✅ normale Mülltüten verwend­bar

✅ sehr günstig

✅ einfach zu entleeren

Nachteile

❌ geringeres Fassungsvermögen – nur ca. 15 bis 20 Windeln

❌ Geruchsentwicklung beim Öffnen

❌ ungünstige Höhe – beim Wickeln nicht zu erreichen

Tipp Nr. 5

Der Vergleichssieger

Windeleimer Diaper Champ

Zuletzt aktualisiert am September 21, 2018 um 4:41 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ Einhändig bedienbar

✅ Ohne teure Nachfüllkassetten

✅ Kindersicherung

✅ In 3 Größen erhältlich

✅ Einfache Reinigung

Nachteile

❌ keine

WINDELEIMER BERATUNG

Welcher Windeleimer passt zu mir? – So findest Du ganz schnell das richtige Modell!

Ein Windeleimer gehört zu den absoluten Must–Haves im Kinderzimmer! Bei der Wahl des passenden Modells, kommt es vor allem darauf an, wie viel Geruch für Dich in Ordnung ist. Entscheidend hierbei ist auch die Häufigkeit der Windeleimer – Ausleerung. Bringst Du den Inhalt des Windeleimers jeden Tag weg, oder vergehen auch mal mehrere Tage?
Falls Du dein Baby noch stillst, oder es die Flasche bekommt, ist die Konsistenz und der Geruch des Windelinhaltes auch noch anders. Sobald Du allerdings mit Beikost anfängst, kann die Windel Deines Kindes schon unangenehmer riechen. Ebenfalls relevant ist, wie viel Geld Du für einen Windeleimer ausgeben möchtest. Wir zeigen Dir, welche Modelle es gibt und welche für Dich infrage kommen.

Windeleimer – was für Modelle gibt es?

Windeleimer mit Nachfüllkassetten:

Du hast die Wahl zwischen einem Windel Twister, der die Windeln einzeln verpackt und einem regulären Windeleimer, der auch mit Nachfüllkassetten funktioniert. Eine Nachfüllkassette besteht aus einem Tütenschlauch und einem Plastikring, indem sich dieser befindet. Der Vorteil ist, dass diese Modelle sehr geruchsdicht sind, allerdings musst Du immer die Kassetten nachkaufen.

 

Windeleimer ohne Nachfüllkassetten:

Diese Windeleimer funktionieren ganz ohne Nachfüllkassetten, sondern mit handelsüblichen Mülltüten. Die Mülleimer sind dennoch gut konzipiert, sodass Dir bei den meisten Modellen geruchstechnisch keine merklichen Nachteile gegenüber den Windeleimern mit Nachfüllkassette entstehen. Vorteil: Du musst nicht immer teure Nachfüllkassetten nachkaufen und man muss schon sehr nah an den Mülleimer herankommen um einen unangenehmen Geruch festzustellen.

Die erste und wichtigste Frage, um den passenden Windeleimer zu finden, ist immer, wie viel Windelgeruch für Dich in Ordnung ist.

Windeleimer Typ Beratung
Windeleimer Typ Beratung

Du bist Typ A – Der neutrale Typ!

Du möchtest, dass Deine Wohnung immer schön neutral und frei von Windelgerüchen bleibt. Dafür bezahlst Du gerne auch etwas mehr Geld.


Meine Empfehlung

Ich empfehle dir einen Windeleimer mit Nachfüllkassette. Der Sangenic tec Windeltwister und der Angelcare Comfort Plus, eignen sich perfekt für Dich. Beide zeichnen sich durch ihre exzellente Geruchsdichte und ihr großes Fassungsvermögen aus. Allerdings entstehen Folgekosten durch den Kauf der Nachfüllkassetten und Du produzierst auch viel Müll. Deswegen ergibt sich eine weitere Frage: Ist es Dir wichtig, möglichst wenig Müll zu produzieren?

Windeleimer Typ B
Windeleimer Typ B

Der Windeleimer von Angelcare ist zwar nicht so umweltfreundlich, wie beispielsweise das Modell von Chicco, aber immerhin werden die Windeln in einem Stück und nicht einzeln verpackt. Somit produzierst Du etwas weniger Müll, als bei dem Modell von Sangenic. Wenn Du einfach nur einen super geruchsdichten Windeleimer willst, steht Dir die Wahl zwischen meinen zwei Empfehlungen für Typ A immer noch offen.

 

Der Angelcare Windeleimer Comfort Plus hält den Folienverbrauch so gering wie möglich, wodurch er nicht nur besser für die Umwelt ist, als andere Modelle mit Nachfüllkassetten, sondern auch auf Dauer günstiger. Die Windeln werden nämlich hier nicht einzeln verpackt, sondern in einem Schlauch gelagert, der durch seine Schichten zuverlässig keine Gerüche nach Außen lässt. Der Windeleimer von Angelcare ist außerdem angenehm hoch, wodurch die Bedienung angenehmer wird. Angelcare bietet zwei Modelle: Den Angelcare Windeleimer Comfort und den Deluxe. Beide erfüllen zuverlässig ihre Aufgabe, der einzige Unterschied liegt in der Bedienung. Währen man bei dem Comfort-Modell den Deckel öffnet und die Windel reinlegt, öffnet sich der Deluxe mit einem praktischen Fußpedal. Welche Version Du besser findest, ist Geschmacksache, beide Modelle lassen sich einhändig bedienen.

 

Der Sangenic tec Windeltwister ist ebenfalls gut verarbeitet und funktioniert mit einem Nachfüllkassettensystem. Die Windel wird in die Öffnung gelegt, dann dreht man den Ring um die Öffnung, wodurch die Windel in die Folie eingedreht und Luftdicht verpackt wird. Die Nachfüllkassetten gibt es zumeist als 6-er Pack oder 12-er Pack. Die Folgekosten sind also etwas höher als bei anderen Windeleimern, dafür schützt der Sangenic Windeltwister 100 prozentig vor Gerüchen.

 

 

Du bist Typ B – Der flexible Typ!

Du hast eben ein Kind, da kann es manchmal schon ein bisschen riechen, aber zu viel sollte es dann auch nicht werden.


Meine Empfehlung

Ich empfehle Dir einen Windeleimer mit Drehverschluss, der ganz ohne Nachfüllkassetten auskommt. Das Modell Diaper Champ und der Diaper Box, passen sehr gut zu Typ B. Beide meiner Empfehlungen lassen sich einhändig bedienen, fassen 30 Windeln und durch die Verwendung von Müllbeuteln, sparst du auf Dauer sogar noch Geld. Damit schonst Du die Umwelt und vermeidest die unangenehmen Windelgerüche weitestgehend.

Beim Diaper Champ ist die Bedienung einfach und praktisch. Die Windel wird in die Öffnung gelegt. Durch einen Hebel an der Seite des Mülleimers dreht sich der Kopf des Eimers, wobei die Windel hineinfällt. Der Diaper Champ sollte ausschließlich für Windeln genutzt werden, da kleinere Abfälle, wie Frischetücher leicht den Mechanismus kaputt machen könnten.

Vorteil: Der Diaper Champ verfügt sogar noch über eine zusätzliche Kindersicherung und ist in drei Größen erhältlich.

Für den Chicco Windeleimer werden nur 25 Liter Müllbeutel gebraucht, womit auch bei diesem Modell die Folgekosten sehr gering sind. Die Bedienung des Modells von Chicco ist ebenfalls simpel: Windel in die Öffnung legen, Hebel betätigen und schon ist die Windel weg.

 

Du bist Typ C – Der pragmatische Typ

„Windeln riechen eben, aber ich stelle den Windeleimer eh auf den Balkon und bringe den Müll regelmäßig weg. Wozu allzu Schnickschnack?“

Meine Empfehlung

Für Typ C reicht ein einfaches Basic Modell, weshalb ich Dir den Windeleimer von Rotho empfehle. Er fasst zwar nur 15-20 Windeln, ist dafür aber mit 12 Euro ziemlich günstig und besonders umweltfreundlich. Er braucht einfach 20 Liter Müllbeutel, wodurch auch die Folgekosten sehr gering ausfallen.  Allerdings musst Du Abstriche in Sachen Geruchsdichte und Komfort machen, da dieser Eimer eine ungünstige Höhe hat, empfiehlt es sich, ihn erhöht aufzustellen. Bei geschlossenem Deckel ist der Windeleimer geruchsneutral und tut was er soll. Unangenehm wird es nur, wenn Du den Deckel öffnest. Damit ist der Rotho Windeleimer eine tolle, günstige Alternative, der bei geschlossenem Deckel zuverlässig unangenehme Gerüche verhindert.

WINDELEIMER INFO

So findest Du den idealen Windeleimer

 

 

Welche Vorteile bringt Dir ein Windeleimer? 

 

Volle Windeln können echt unangenehm riechen. Vor allem, wenn man es mit dem Baby nicht geschafft hat, den Müll rechtzeitig wegzubringen. Jedes Mal, wenn man dann den Mülleimer öffnet, tritt der Geruch aus und verteilt sich gefühlt in der ganzen Wohnung.
Damit das nicht passiert, gibt es geruchsdichte Windeleimer, die das vermeiden. Die Vorteile liegen hierbei ganz klar auf der Hand:

 

  • Die Windeln werden geruchsdicht verpackt
  • Es passen viele Windeln in den Windeleimer
  • Du musst nicht sofort zur Mülltonne rennen
  • Windeleimer sind im Idealfall einhändig bedienbar, perfekt, wenn Du Dein Baby gerade auf dem Arm hast

 

Ein Windeleimer verhindert zuverlässig die Verbreitung schlechter Gerüche. Besonders vom Umstieg von der Muttermilch auf Breikost kann sich der Windelgeruch nämlich nochmal intensivieren. Daher lohnt es sich direkt, sich einen guten Windeleimer anzuschaffen. Besonders wenn Du in einem Mietshaus wohnst, wo Du viele Treppen laufen müsstest um jede einzelne Windel draußen in die Tonne zu befördern, kann man auf einen guten Windeleimer, in dem man die Windeln erstmal sammeln kann, kaum verzichten.

 

 

Worauf Du beim Kauf achten solltest

 

Du musst Dich entscheiden, wie wichtig es Dir ist, dass keine Gerüche austreten und wie viel Du für einen Windeleimer ausgeben willst. Möchtest Du außerdem so wenig Müll wie möglich produzieren? Du hast prinzipiell die Wahl zwischen zwei verschiedenen Systemen.

 

 

 

System 1: Der Windeleimer mit Nachfüllkassette – keine Geruchsbildung, aber Folgekosten

 

Der Geruch von Windeln stört Dich? Mit dem Angelcare Comfort Plus oder den Tommee Tippee Sangenic Tec, muss das nicht mehr so sein. Die Windeln werden luftdicht in eine Folie eingedreht und so werden die unangenehmen Gerüche vermieden. Die einhändige Bedienung bietet zudem einen hohen Komfort. Eine Hand kann immer bei Deinem Kind bleiben und die Windel ist im Handumdrehen entsorgt.
Auch die Anschaffungskosten sind niedrig, aber Du musst immer Nachfüllkassetten kaufen, Du hast also Folgekosten. Aufgrund der Vielzahl an Windeln, die Du verbrauchen wirst, solltest Du das nicht unterschätzen.

 

 


Geruchsdicht und preiswert

 

Du willst nicht viel Geld ausgeben, Dir die Kosten der Nachfüllkassetten sparen und trotzdem einen geruchsfreien Windeleimer?
Ein Windeleimer, bei dem du handelsübliche Müllbeutel benutzen kannst, ist perfekt für Dich. Unsere Empfehlung ist der Chicco Diaper Box. Er hat zwar höhere Anschaffungskosten, aber ist auf lange Sicht wirklich günstiger.

 

 

Der klassische Windeleimer – Abstriche im Komfort, aber die günstigste Lösung

 

Es gibt auch ganz einfache Windeleimer, die auf das Nötigste reduziert sind. Beim Öffnen des Deckels, kann man die Windeln aber riechen, deswegen solltest Du diesen Eimer öfters leeren. Wenn Dir das nichts ausmacht, kannst du getrost zu unserer Empfehlung, dem Windeleimer von Rotho greifen. Du kannst ihn mit oder ohne Müllbeutel nutzen und hast kaum bzw. keine Folgekosten. Eine regelmäßige Reinigung ist aber unerlässlich, da sich die Müllbeutel meistens nicht dicht verschließen lassen.

 

Wissenswertes

 

Wie reinige ich den Windeleimer?

Auf Dauer kann der Windeleimer einen unangenehmen Eigengeruch annehmen, wenn Du ihn nicht regelmäßig reinigst. Leider reicht es meistens nicht aus einfach nur auf Wasser und ein Reinigungsmittel zu vertrauen, da das nicht die Keime abgtötet, die sich logischerweise durch den Inhalt sehr schnell im Windeleimer ansammeln.

Deshalb sollten die Keime mit einem guten Desinfektionsspray abgetötet werden. Gegen bereits bestehenden Geruch, aber weniger gegen Keime, können auch Hausmittel helfen. Dazu zählt der Allrounder Backpulver. Einfach das Innere des Eimers mit dem Pulver bestreuen und ein paar Stunden warten, dann abwaschen. Als Dauerlösung können auch ein paar Kaffeebohnen auf den Boden des Windeleimers gelegt werden, denn diese nehmen Gerüche auf und neutralisieren sie. In ganz harten Fällen können auch Essigwasser oder Zitronensäure verwendet werden, allerdings ergibt sich gerade bei Essig das Problem, dass dessen Geruch vom Windeleimer angenommen wird – besser als Windelgeruch aber auch nicht angenehm.

 

So vermeidest Du von Anfang an die Geruchsentwicklung im Windeleimer

Natürlich solltest Du den Windeleimer allein schon aus hygienischen Gründen regelmäßig reinigen. Aber es gibt noch ein paar andere Möglichkeiten, wie Du von Anfang an vermeiden kannst, dass der Eimer Gerüche annimmst. Auf jeden Fall solltest Du den Windeleimer regelmäßig entleeren, das heißt spätestens alle zwei Tage. Außerdem solltest  Du den Eimer lieber an einen schattigen Platz stellen. Eine Platzierung an einem sonnigen Fenster führt dazu, dass sich das Plastik erwärmt, wodurch dieses auch anfälliger für Gerüche wird.

 

Quellen

https://www.windeleimer24.com

https://www.allesbeste.de/test/der-beste-windeleimer/

https://www.mamaclever.de/2017/02/08/der-beste-windeleimer-eine-kaufberatung/

Bewertung:
Bewertungen: 595 Ihre Bewertung: {{rating}}