×
Wissenswertes

Der 1. Geburtstag – kindgerecht und stressfrei feiern

Gerade noch im Wochenbett und schon ist er da: der 1. Geburtstag Deines Kindes. Diesem Tag wirst Du sicher mit […]

1. Geburtstag

Gerade noch im Wochenbett und schon ist er da: der 1. Geburtstag Deines Kindes. Diesem Tag wirst Du sicher mit viel Freude aber auch mit etwas Wehmut entgegensehen.

Schließlich markiert ein erster Geburtstag Deines Kindes das Ende der Babyzeit. Vielleicht kann Dein Kind schon laufen, es kann immer mehr selber essen und brabbelt die ersten Worte.

Damit beginnt eine neue Zeit für Euch: die Zeit mit Kleinkind. Ein erster Geburtstag verdient als Übergang daher besondere Aufmerksamkeit und einen Rückblick auf das erste Jahr mit Deinem Baby.

Doch wie feiert man einen 1. Geburtstag? Welche Gäste sollen eingeladen werden? Welche Geburtstagsdeko braucht ein erster Geburtstag? Und was gibt es zum Essen? Kann auch schon ein Kindergeburtstag gefeiert werden?

Diese Fragen werden Dir hier beantwortet.

Ein erster Geburtstag und die Gästeliste

Als ersten Schritt solltest Du Dir überlegen, wer mit Dir den Geburtstag Deines Kindes feiern soll. Neben den Eltern und Geschwister stehen natürlich die Großeltern auf der Gästeliste. Daneben können Onkel, Tanten, Urgroßeltern, Freunde oder Nachbarn eingeladen werden.

Aber auch sonstige wichtige Bezugsperson für Dich oder Dein Kind können den Geburtstag bereichern. Überlege Dir, wen Du gerne dabei hättest und wen Dein Kind besonders gerne mag.

Zu viel Trubel kann Dein Kind aber auch schnell in große Unruhe stürzen.

Halte die Gästeliste also etwas in Grenzen. Außer Dein Kind ist ein Party-Typ und kann gar nicht genug Action um sich herum haben.

Die Einladungen für den 1. Geburtstag

Lade die Gäste von Dir und Deinem Kind rechtzeitig ein, damit sich alle die Zeit nehmen können und nicht absagen müssen. Du kannst Einladungskarten basteln oder am Computer gestalten. Auch Einladungen über eine Nachricht mit dem Smartphone sind heute oft üblich.

Neben den wichtigen Daten zur Feier können schöne Fotos die Einladungskarte individualisieren. Wie wäre es mit einem Babyfoto und einem aktuellen Foto nebeneinander? Ein erster Geburtstag ist für Fotos auf der Einladungskarte prädestiniert.

Oder ein besonders witziges Foto, auf dem Dein Kind Kuchen isst?

Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Als kleine Erinnerung kannst Du eine Einladungskarte mehr gestalten, die Du Deinem Kind dann als Erinnerung in sein Fotobuch vom ersten Jahr legst.

Erster Geburtstag: das richtige Geschenk

Ein erster Geburtstag ist für ein Kind noch nicht so bewusst, wie es alle anderen Geburtstage sein werden. Dennoch wird Dein Kind die Aufregung fühlen und spüren, dass ein heute ein besonderer Tag ist.

Und natürlich möchtest Du Deinem Kind ein Geschenk zum ersten Geburtstag machen, auch wenn es noch keine ellenlange Wunschliste hat.

Dein Kind wird sich über das Auspacken sehr freuen und im Laufe des Tages sicher merken, dass in den bunt verpackten Päckchen von Dir und den anderen Gästen tolle Sachen stecken. So wird auch ein erster Geburtstag schnell zum Highlight für Dein Kind.

Neben altersgerechtem Spielzeug sind schöne Pappbilderbücher oder Kleidungsstücke eine gute Wahl. Besondere Geschenke zum ersten Geburtstag sind ein graviertes Kinderbesteck, eine persönliche Tasse oder ein Geburtstagsteller mit Name und Geburtsdatum.

Diesen Teller kann das Geburtstagskind künftig als Kuchenteller an seinem Geburtstag verwenden.

Die passende Geburtstagsdeko

Damit Dein Kind noch mehr spürt, dass heute sein erster Geburtstag und damit ein besonderer Tag ist, kannst Du auch schöne Party Deko besorgen und damit den Ort der Feier dekorieren.

Besonders gerne mögen Kinder zum 1. Geburtstag bunte Gegenstände: Luftschlangen, Girlanden und Luftballons sind daher als Party Deko besonders geeignet. Mit Luftballons lässt sich dabei auch prima spielen.

Sind andere Kinder zur Feier eingeladen freuen auch diese sich über herumfliegende Luftballons und bunte Girlanden. Auch Kerzen und Wunderkerzen werden Dein Kind staunen lassen. Den Geburtstagskuchen kannst Du beispielsweise mit angezündeten Wunderkerzen zur Geburtstagstafel tragen.

Eine besondere Geburtstagsdeko sind Bilder Deines Kindes aus dem vergangenen Jahr. Dein Kind wird diese zwar nicht bewusst wahrnehmen, aber die Gäste dafür um so mehr.

An einer Schnur oder Magnetwand kannst Du Fotos aus dem vergangenen Jahr aufhängen und insbesondere die Großeltern werden verzückt sein. Auch Du kannst somit auf das vergangene Jahr zurückblicken.

Diese Fotos aus dem letzten Jahr als Party Deko wird Dein Kind in den nächsten Jahren übrigens immer bewusster wahrnehmen und lieben lernen.

Kinder lieben das Anschauen von eigenen Baby- und Kinderfotos und erinnern sich gerne an vergangenen Erlebnisse. Diese Party Deko kannst Du also auch in den weiteren Jahren weiterführen.

Das passende Essen zur Geburtstagsfeier

Auch ein erster Geburtstag kommt nicht ohne aus: Der Geburtstagskuchen ist ein absolutes Muss und darf auf keinen Fall fehlen. Oft haben Kinder bis zum 1. Geburtstag noch gar nicht soviel Erfahrung mit Kuchen gemacht.

Dafür darf es heute besonders lecker sein: der erste Schokoladenkuchen oder Windbeutel, Erdbeertorte oder Puddingtaler. Denkbar sind alle möglichen Kuchen und Torten. Du weißt sicherlich, was Dein Kind gerne mag und kannst einen entsprechenden Kuchen backen oder bestellen.

Und auch bei der Kaffeetafel reagiert Dein Kind vor allem auf optische Reize. Es darf also gerne bunt sein: Smarties oder bunter Zuckerguss machen den Kuchen zu einem Hingucker und damit gleichzeitig zur Party Deko für Dein Kind.

Ein erster Geburtstag und ein Kindergeburtstag?

Topfschlagen, Blindekuh und eine Schatzsuche – die Klassiker des Kindergeburtstages. Dein Kind wird zu seinem 1. Geburtstag damit jedoch noch nicht viel anfangen können. Auch tatsächliche Freundschaften hat Dein Kind in diesem Alter noch nicht.

Die Veranstaltung eines Kindergeburtstages so wie man ihn kennt, ist daher nicht notwendig. Ein erster Geburtstag kommt ohne Unterhaltungsprogramm aus. Für Dich als Mutter kann es aber sehr nett sein, den 1. Geburtstag Deines Kindes auch mit anderen Kindern und deren Müttern zu feiern.

Besonders schön ist die Idee, wenn sich aus der Geburtsvorbereitung, der Schwangerschaftsrückbildung oder der Babygymnastik Freundschaften entwickelt haben. Dann habt Ihr alle Kinder in ähnlichem Alter und könnten gemeinsam die Zeit rückblickend betrachten.

Wenn Du Dich zu so einer Feier entschließt, lade die anderen Mütter mit ihren Kindern rechtzeitig ein. Neben einem altersgerechten Snack mit Geburtstagskuchen kannst Du auch hier Party Deko anbringen, um die Besonderheit der Feier zu unterstreichen.

Viele Spielangebote brauchen die Kinder sicher nicht. Ein paar altersgerechte Spielzeuge, ein Bällebad oder bunte Luftballons und die Kinder werden sich beschäftigen können.

Die Erinnerungen an den 1. Geburtstag

Dein Kind wird sich an seinen ersten Geburtstag später nicht erinnern können. Jedoch wird es gerne von ihm erfahren. Wie war eigentlich mein erster Geburtstag?

Mit verschiedenen Ideen kannst Du daher die Geburtstagsfeier zu einer schönen Erinnerung werden lassen. Natürlich gehören dazu jede Menge Fotos. Diese kannst Du später mit Deinem Kind anschauen und ihm von der Feier erzählen.

Diese Fotos dürfen vom 1. Geburtstag nicht fehlen

  • Geburtstagskind an der Geburtstagstafel
  • Auspacken der Geschenke
  • Ausprobieren der Geschenke
  • Geburtstagstorte
  • Gästen
  • Buffet

Du kannst von der Feier ein eigenes kleines Fotoalbum gestalten oder die Fotos am Ende des Babyalbums einplanen. Auch eine schöne Idee ist das Bestücken einer Erinnerungsbox.

Hier kannst Du Fotos, einen Teil der Party Deko, ein wichtiges Geschenk, eine Einladungskarte zur Feier sowie Glückwunschkarten der Gäste in eine schöne Box packen und diese in späteren Jahren mit Deinem Kind erkunden.

Ein erster Geburtstag ist ein besonderer Moment und sollte lange in Erinnerung bleiben.

Bewertung:
Bewertungen: 1 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Marie Kulmen

Marie Kulmen ist nicht nur Autorin für den Elternkompass, sondern auch Vollblutmama. Die 35-Jährige macht am liebsten mit ihren Kindern Leo und Josefine, sowie dem Pudel Karl, Ausflüge in den schönen Park von Sanssouci. Sie liebt es außerdem zu backen – vor allem Weihnachtsplätzchen.

Alle Beiträge anzeigen

Newsletter

Für jede Schwangerschaftswoche die passenden Informationen
kostenlos in Ihren Posteingang!