×
Gesundheit des Babys

Kopfumfang des Babys: Alles Wissenswerte zum Wachstum

Das erste Jahr mit Deinem Baby ist immer besonders aufregend. Die Entwicklungsschübe sind groß, gerade was den Kopfumfang von Deinem […]

Kopfumfang Baby

"Das erste Jahr mit Deinem Baby ist immer besonders aufregend. Die Entwicklungsschübe sind groß, gerade was den Kopfumfang von Deinem Baby angeht. Kein Wunder: Denn die Entwicklung des Gehirns schreitet schnell voran. Deswegen wird der Kinderarzt den Kopfumfang von Deinem Baby regelmäßig kontrollieren.

Kopfumfang vom Baby – ein wichtiger Indikator

Der Kopfumfang Deines Babys ist für den Arzt ein wichtiger Indikator, ob es sich normal und gesund entwickelt. Aus diesem Grund kontrolliert der Kinderarzt mithilfe der Perzentilkurven, den Kopfumfang, die Größe und das Gewicht Deines Babys. Die Werte helfen Deinem Arzt zu entscheiden, ob Dein Baby sich gesund entwickelt.

Andersherum kann der Fachmann frühzeitig feststellen, ob neurologische Erkrankungen vorliegen. Auch bei den ersten U-Untersuchungen wird deshalb bereits der Kopfumfang gemessen. Die erste Früherkennungsuntersuchung, die sogenannte U1, wird unmittelbar – spätestens 30 Minuten danach – durch den Arzt oder die Hebamme vollzogen. Auch bei dieser wird bereits der Kopfumfang von Deinem Baby mit einem Maßband gemessen.

Kopfumfang vom Baby: Bereits in der Schwangerschaft messbar

Nicht nur nach der Geburt, sondern bereits in der Schwangerschaft wird der Kopfumfang von Deinem Baby gemessen. Bei Ultraschall-Untersuchungen wird dabei im Mutterleib um den Kopf des Fötus herum gemessen. Der Frauenarzt stellt dabei fest, ob sich der Fötus zeitgerecht entwickelt.

Kopfumfang vom Baby von 0 bis 12 Monaten: Ein Überblick

Bei männlichen Neugeborenen liegt – laut der WHO der Kopfumfang im Durchschnitt bei 34,5 Zentimetern. Bei Mädchen ist er etwas kleiner bei 33,9 Zentimetern. Bei einem ein Monate altem Jungen liegt er bei 37,3 Zentimetern, bei Mädchen beträgt der Durchschnittswert 36,5 Zentimeter. Im Zweiten Monat liegt der Wert bei Jungs bei 39,1 Zentimetern, bei weiblichen Neugeborenen bei 38,3 Zentimeter.

Hier die weiteren Durchschnittsdaten im Überblick:

  • 3. Monat – 40,5 cm (Jungen) – 39,5 cm (Mädchen)
  • 4. Monat – 41,6 cm (Jungen) – 40,6 cm (Mädchen)
  • 5. Monat – 42,6 cm (Jungen) – 39,5 cm (Mädchen)
  • 6. Monat – 43,3 cm (Jungen) – 42,2 cm (Mädchen)
  • 7. Monat – 44 cm (Jungen) – 42,8 cm (Mädchen)
  • 8. Monat – 44,5 cm (Jungen) – 43,4 cm (Mädchen)
  • 9. Monat – 45 cm (Jungen) – 43,8 cm (Mädchen)
  • 10. Monat – 45,4 cm (Jungen) – 44,2 cm (Mädchen)
  • 11. Monat – 45,8 cm (Jungen) – 44,6 cm (Mädchen)
  • 12. Monat – 46,1 cm (Jungen) – 44,9 cm (Mädchen)

Du kannst den Umfang neben den ärztlichen Untersuchungen zusätzlich selbst zu Hause messen. Mit einem flexiblen Maßband geht das schnell und einfach.

Tipp: Messe den Kopfumfang von Deinem Baby am besten, wenn es schläft. So vermeidest Du ein ungenaues Ergenis.

Bewertung:
Bewertungen: 1 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Marie Kulmen

Marie Kulmen ist nicht nur Autorin für den Elternkompass, sondern auch Vollblutmama. Die 35-Jährige macht am liebsten mit ihren Kindern Leo und Josefine sowie dem Pudel Karl Ausflüge in den schönen Park von Sanssouci. Sie liebt es außerdem zu backen – vor allem Weihnachtsplätzchen.

Alle Beiträge anzeigen

Newsletter

Für jede Schwangerschaftswoche die passenden Informationen
kostenlos in Ihren Posteingang!