Pinata basteln: Bring Kreativität und Fröhlichkeit ins Kinderzimmer

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft.Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Du suchst eine originelle Bastelidee für den nächsten Kindergeburtstag, das Osterfest, die Sommerparty oder Weihnachten? Piñatas aus Mexiko sind seit einigen Jahren auch in Deutschland ein Party-Hit für Groß und Klein.

Natürlich kannst Du eine Piñata auch fertig kaufen. Mehr Spaß macht es allerdings, die Pinata selbst zu basteln und fantasievoll zu gestalten.

Auch für kleine Kinder ist das Basteln und Dekorieren einer Pinata eine aufregende und lehrreiche Erfahrung.

Falls die Piñata zum Überraschungs-Highlight der Geburtstagsparty oder des Adventsbasars werden soll, kannst du dich mit anderen Eltern zum gemeinsamen Pinata Basteln treffen.

Große Kinderaugen sind bei der Kinderparty garantiert.

Das Wichtigste zum Thema Pinata Basteln mit Kindern

Ehe Du mit dem Basteln Deiner Piñata beginnst, interessierst Du Dich vielleicht für den Hintergrund dieser fröhlichen Tradition aus Südamerika.

In diesem Artikel erfährst du alles über:

  • Ursprung und Verbreitung des Pinata-Trends
  • Einfaches Piñata Basteln für kleine Kinder
  • Originelle Pinata Bastelideen für größere Kinder
  • Abwechslungsreiche Spielvarianten mit der Piñata

Was ist eigentlich eine Piñata?

Piñatas sind bunte Pappmaché-Figuren, die mit Süßigkeiten und kleinen Geschenken gefüllt werden.

Ob der Begriff Pinata vom italienischen Wort pignatta = zerbrechlicher Topf kommt oder wegen der traditionellen Form nach dem spanischen Begriff piña = Ananas benannt wurde, ist eigentlich egal.

Pinatas werden an einem Seil an der Zimmerdecke oder im Freien an einem Ast befestigt. Wie beim Topfschlagen werden nun dem Kind die Augen verbunden und es muss mit einem Stock versuchen, die Pinata zu treffen.

Gelingt dies nach drei Schlägen nicht, ist das nächste Kind an der Reihe. Irgendwann platzt die Piñata und es regnet kleine Geschenke. Alle Kinder dürfen gemeinsam in Tüten aufsammeln, was sie finden.

Natürlich darf das Geburtstagskind zuerst sein Glück versuchen.

Woher kommt die Piñata?

Schon im alten China gab es im Frühling eine Art Piñata, aus der es Saatgut regnete. Die Pinata Tradition, wie wir sie heute kennen kommt aus Mexiko. Dort gehören Piñatas zu jedem Kindergeburtstag und zum Osterfest wie bei uns der Osterhase.

Wie so oft schwappte der Brauch von Lateinamerika über die USA zu uns nach Europa.

In Mexiko und Spanien dürfen Pinatas an Weihnachten nicht fehlen. Inzwischen ist die Pinata, ähnlich wie Halloween auch bei uns in Deutschland angekommen. Pinatas sind auch hierzulande im Trend.

Pinata Basteln ist für Kinder jeden Alters eine spannende und lehrreiche kreative Beschäftigung und ein echtes Highlight unter den Bastelideen.

Wie sieht eine typische Pinata aus?

Das ist das Schöne: Jede Pinata ist anders und Du kannst bei der Gestaltung Deiner Fantasie völlig freien Lauf lassen: Früchte, Tiere, Comic-Figuren oder Fantasie-Objekte sind erlaubt.

Traditionell ist die Piñata kugelrund und hat sieben Spitzen, die ursprünglich für die sieben Todsünden stehen.

Die Piñata zu zerschlagen, bringt also Glück, auch wenn es auf den ersten Blick schade ist, die tolle Bastelei am Schluss zu zerstören.

Das kannst Du Deinem Kind auch so erklären, falls es traurig ist, das Kunstwerk am Ende kaputt zu machen.

Anleitung zum Pinata Basteln mit Kindern

Je nach Alter der Kinder entscheidest Du, welche Techniken Du mit Deinem Kind beim Pinata Basteln besonders üben möchtest: Drei oder vierjährigen Kindern macht das Bemalen und Bekleben der Pinata-Figur besonders viel Spaß.

Kindergartenkinder und jüngere Schulkinder finden beim Pinata Basteln die Variante mit Pappmaché und Luftballons häufig besonders spannend. Je nach Zeit, Platz und Anlass kannst Du aufwändigere oder einfachere Bastelideen wählen.

Basteln ist für die gesunde Entwicklung Deines Kindes wichtig und Du solltest nicht allzu zimperlich drauf achten, dass die Wohnung ordentlich bleibt.

Die Erfahrung und das Erleben unterschiedlichster Werkstoffe ist für jedes Kind eine tolle Bereicherung und ein einzigartiges Erfolgserlebnis.

Pinata Basteln vereint handwerkliche Grundfertigkeiten mit der Entwicklung der Fantasie und Kreativität Deines Kindes.

Einfache Anleitung für Pinata Basteln mit mehreren kleinen Kindern:

Für kleine Kinder empfiehlt sich eine einfache Piñata, bei der Du allein oder gemeinsam mit Deinem Kind aus alten Pappkartons, Klorollen und Kleber eine Tierform oder ein Fantasieobjekt bastelst.

Je nach Anlass und Jahreszeit bieten sich Esel, Fisch, Einhorn, Roboter, Hexenhaus, Drache oder Giraffe an.

Wenn die Grundform feststeht, legst Du wahlweise Acrylfarben oder Kleber, alte Zeitungen, Zeitschriften, Bunt- und Krepppapier bereit. Nun darf Dein Kind nach Herzenslust den Rohling bemalen und/oder bekleben.

Pinata Basteln in dieser Variante eignet sich auch hervorragend als Spiel während des Kindergeburtstags. Wichtig ist, dass Du eine Öffnung zum Einfüllen der Geschenke vorsiehst und rechtzeitig Löcher zum Aufhängen bohrst.

Ansonsten sind der Kreativität und Fantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt. Gemeinsames Basteln fördert die Beziehung zu Deinem Kind und Du solltest jede Gelegenheit dafür nutzen.

Gemeinsame Erlebnisse wie Ausflüge oder gemeinsames Basteln schaffen Vertrauen und schöne Erinnerungen.

Benötigtes Material zum Pinata Basteln:

  • Kleine und größere Pappkartons
  • Klorollen
  • Klebstoff
  • Acrylfarben
  • Buntpapier, Krepppapier
  • Alte Zeitungen

Tolle Pinata Bastelideen für ältere Kinder

Sobald Dein Kind das Kindergarten- oder Schulalter erreicht hat, wird es viel Spaß am Pinata Basteln mit Pappmaché und Luftballons haben.

Dazu ist etwas mehr Vorbereitung nötig. Pinata Basteln in dieser Variante eignet sich auch gut für zwei gemeinsame Bastelnachmittage mit anderen Eltern und Kindern. Die Pappmaché Pinata entsteht nämlich in zwei Schritten.

Zuerst erstellst Du den Rohling, indem Du auf einen aufgeblasenen Luftballon Schicht für Schicht die Pappmaché Mischung aufträgst. Erst wenn alles gut durchgetrocknet ist, kannst Du mit dem Dekorieren der Piñata-Figur beginnen.

Gemeinsames Basteln und Gestalten ist wichtig für Kinder jeden Alters. Mit attraktiven Bastelideen schulst Du Konzentrationsvermögen, Ausdauer, Feinmotorik und Kreativität Deines Kindes.

Etwas Vorbereitung ist beim Pinata Basteln mit Pappmaché nötig: Beziehe Dein Kind in die Vorarbeiten ein: Dadurch übernimmt es Verantwortung und begreift die Zusammenhänge beim Pinata Basteln.

Benötigtes Material für Pinata Basteln Tag 1:

  • Eimer
  • Schüssel
  • Rührlöffel
  • Tapetenkleister
  • Luftballon
  • Breiter Pinsel für den Kleister
  • Jede Menge Zeitungspapier
  • Jede Menge buntes Krepppapier
  • Bastelschürze und Gummihandschuhe

Zunächst rührst Du in einem Eimer den Kleister mit Wasser genau nach Packungsanweisung an. Es empfiehlt sich, ein paar Lagen Zeitungspapier, eine Plane oder eine große Wegwerftischdecke als Unterlage herzunehmen.

So bleiben Tisch und Boden sauber. Als nächstes bläst Du einen möglichst großen Luftballon auf und verknotest ihn.

Während der Kleister ruht, zerreißt Du mit Deinem Kind Zeitungspapier und Krepppapier in viele kleine Stücke.

Nun bestreichst Du den Luftballon Deines Kindes rundherum satt mit Kleister. Jetzt kann Dein Kind das zerrissene Zeitungspapier gleichmäßig auf den Luftballon kleben.

Dann kommt die nächste Kleisterschicht darüber und wieder wird nach Herzenslust das Zeitungspapier aufgeklebt. Achte darauf, dass rund um den Knoten des Luftballons genügend Platz bleibt, damit Du später bequem die Geschenke einfüllen kannst.

Normalerweise sollten Du oder Dein Kind mindestens 3 Zeitungspapier-Schichten aufkleben, damit die Pinata stabil genug wird. Jetzt wird es bunt: Lass Dein Kind das farbige Krepppapier über die Zeitungspapier Schichten kleben.

Jedes Kind ist anders: Manche Kinder mögen es konfettibunt, andere gehen systematisch vor und kleben gleichfarbige Streifen oder Flächen.

Je mehr Kinder mitmachen, desto bunter, vielfältiger und fantasievoller werden die Bastelideen. Manche Kinder benutzen beim Pinata Basteln gerne Bastelhandschuhe, andere lieben es, mit bloßen Händen zu matschen.

Eine Bastelschürze oder ein altes T-Shirt solltest Du für alle Kinder vorstehen, damit die Kleidung vom Kleber geschützt wird.

Fördere die Kreativität und den Spaß an der fantasievollen Gestaltung und bremse so wenig wie möglich aus Angst um Kleidung oder Einrichtung.

Ein bisschen Vorbereitung und eine Plane oder Plastikdecke machen das Pinata Basteln zum unkomplizierten Vergnügen, das nicht durch lange Aufräumaktionen hinterher getrübt wird.

Danach ist mindestens ein Tag Pause nötig, damit die Piñata gut durchtrocknen kann.

Benötigtes Material Pinata Basteln am Tag 2:

  • (Heiß)Kleber
  • Wollreste
  • Accessoires
  • Krepppapier

Wenn die Pappmachée-Krepppapier Mischung nach mindestens 24 Stunden fest durchgetrocknet ist, kannst Du den Luftballon vorsichtig aufstechen und herausnehmen.

Die Pappmaché Schicht ist jetzt stabil genug, um sie weiter fantasievoll zu gestalten. Je nach Zeit, Alter und Bastel-Lust entstehen nun kunterbunte Bastelideen. Beim Pinata Basteln entstehen wilde Zottelmonster, zahme Tiere oder bunte Fantasiefiguren.

Hauptsache, Dein Kind hat Spaß am Kleben und Gestalten. Geschickte Bastler können mit Milchtüten, Klorollen oder kleinen Schachteln noch Arme und Beine ergänzen. Kulleraugen, Woll- oder Kreppapierhaare, Fischschuppen und vieles mehr ist möglich.

Diese Bastelideen fördern die Fantasie und Kreativität Deines Kindes und Du solltest gar nicht allzu genau vorgeben, wie die fertige Piñata aussehen soll.

Zum Schluss bohrst du mit einem Handbohrer oder Schraubenzieher vier Löcher am Rand der Öffnung Deiner Pinata. Ziehe eine genügend lange Paketschnur durch die Löcher, an der Du die Piñata später zum Spielen aufhängst.

Pinata basteln mit einer Kleistermischung aus Mehl, Salz und Wasser

Alternativ kannst Du für diese und andere Bastelideen Dein Pappmaché auch aus einer Mischung aus Salz, Mehl und Wasser herstellen.

Vermische einen Becher Wasser mit einem Becher Mehl und einem Löffel Salz, bis sich eine homogener Brei ergibt. Diese Mischung wird beim Pinata Basteln genauso weiter verarbeitet wie der Tapetenkleister.

Weitere Spiel- und Bastelideen mit Pinatas

Das Pinata Basteln macht Kindergarten– und Schulkindern viel Freude und schafft unvergessliche Erinnerungen, die Dein Kind später vielleicht sogar an die eigenen Kinder weitergeben wird.

Du kannst Pinata Basteln fest in eure Familientradition aufnehmen und wie in Lateinamerika als Geburtstags-Highlight nutzen.

Kinderfeste, Weihnachten und Adventsbasare werden durch jahreszeitlich gestaltete Pinatas immer wieder spannend.

Sollte dein Kind nach dem Pinata Basteln sein Kunstwerk auf keinen Fall zerschlagen wollen, könnt Ihr natürlich auch Exemplare zur Dekoration des Kinderzimmers gemeinsam basteln.

Vielleicht funktioniert ihr die Piñata in ein großes Sparschwein um, in dem übers Jahr kleine Geldbeträge gesammelt werden. Deiner Fantasie sind beim Pinata Basteln keine Grenzen gesetzt.

Falls Du nicht ganz sicher bist, welchen Entwicklungsstand Dein Kind hat, kannst Du beim gemeinsamen Basteln viel über die Feinmotorik und Ausdauer herausfinden und Dein Kind bei Bedarf gezielt fördern.

Wie Deine Pinata später aussieht, ist eigentlich egal. Am wichtigsten beim Pinata Basteln ist immer der kreative gemeinsame Bastelspaß.

Beim Pinata Basteln kannst Du Deinem Kind nebenbei viel über Traditionen und Bräuche in Südamerika und anderen Ländern erzählen. Kinder finden es immer spannend, zu erfahren, wie Kinder in anderen Ländern leben, spielen und feiern.

Für einen stilechten Pinata Kindergeburtstag musst Du die fertige Figur jetzt mit vielen kleinen Geschenken füllen. In Südamerika sind meist Süßigkeiten in der Pinata.

Altersgerechte Kleinigkeiten wie Kindertatoos, Mini-Stempel, Mini-Puzzles, Gummifiguren oder Tiere, Würfel, Knobeleien, Gummibärchen, Radiergummis, Müsliriegel, Haargummis, Flummis, Aufkleber und vieles mehr sind besser für die Gesundheit und machen den Kindern noch mehr Freude.

Wichtig ist, dass beim Kindergeburtstag jedes Kind in etwa gleich viele Schätze sammelt. So beugst du Tränen und Enttäuschungen wirksam vor. Gutes Gelingen beim Pinata Basteln und viel Spaß beim nächsten Kindergeburtstag oder der Pinata Party.

Quellen

https://www.abenteuerfreundschaft.de/pinata-fuellung/

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top