×
Entwicklung und Förderung des Babys

Lauflernwagen – wie sinnvoll sind sie wirklich?

Langsam aber sicher entdecken Babys ihre kleine Welt. Mit „Siebenmeilenstiefeln“ geht es in den ersten Lebensmonaten zwar noch nicht voran. […]

Lauflernwagen

Langsam aber sicher entdecken Babys ihre kleine Welt. Mit „Siebenmeilenstiefeln“ geht es in den ersten Lebensmonaten zwar noch nicht voran.

Damit aber die Jungen und Mädchen bei ihren ersten Lauflernversuchen eine bestmögliche Unterstützung erfahren, ist ein Lauflernwagen ideal. Er ist eine sehr gute Alternative zum traditionellen Laufstall oder Stubenwagen.

Ein Lauflernwagen bietet eine wertvolle Unterstützung, wenn es darum geht, bei den anfänglichen, meist noch sehr unsicheren Gehversuchen einen kurzfristigen Ersatz für die mütterliche oder väterliche Hand zu nutzen. Lauflernwagen als Baby Spielzeug sind heute in den unterschiedlichsten Materialien, Farbgebungen und Größen erhältlich.

Wenn Du den passenden Lauflernwagen aus Holz, Kunststoff etc. für Deinen Liebling finden willst, ist es wichtig, bei der Auswahl nichts dem Zufall zu überlassen. So hat sich gezeigt, dass das Laufenlernen erst mit dem richtigen Lauflernwagen einfacher und „zielführender“ wird.

Weit mehr als nur ein Baby Spielzeug

Ein qualitativ hochwertiger Lauflernwagen verleiht Kindern von Anfang an mehr Sicherheit und fördert in der Konsequenz die Stabilität Deines Sprösslings bei seinen „ersten Schritten ins Leben“.

Wenn die lieben Kleinen mit der praktischen Babylauflernhilfe auf diese Weise zum Bewegen motiviert werden, haben sie erfahrungsgemäß viel mehr Freude am Laufenlernen. Auch Mami und Papi werden angesichts dessen begeistert sein von der beeindruckenden Entwicklung des Kindes.

Sicherheit, Unterstützung und das Vergnügen daran, die ersten Schritte „ohne Mamas und Papas Hilfe“ zu meistern – all das fördert die Entwicklung Deines Babys beim Laufen lernen nachhaltig.

Denn sie haben mit dem Lauflernwagen die Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren, eigene Grenzen abzustecken und folglich selber abschätzen zu können, wie weit sie gehen können. Nichtsdestotrotz solltest Du wissen, dass diese Fähigkeit erst im Laufe weiterer Monate antrainiert wird.

Grundsätzlich ist ein Lauflernwagen aus Holz weit mehr als „nur“ ein Baby Spielzeug. Vielmehr ist es eine wertvolle und damit unverzichtbare Hilfestellung beim Großwerden, die noch dazu Groß und Klein viel Freude macht!

Die ersten Gehversuche mit dem Lauflernwagen

Bei einem Lauflernwagen handelt es sich um eine Babylauflernhilfe, mit der es kleinen Jungen und Mädchen unterschiedlichster Altersgruppen leichter gemacht werden soll, Gehen zu lernen.

Tipp

Ein solches Baby Spielzeug sollte möglichst erst dann zur Anwendung kommen, wenn die Kinder bereits selbstständig sitzen und stehen können.

Sind sie in der Lage, erste Schritte zu gehen, ist die Anschaffung kindgerechter Lauflernwagen besonders empfehlenswert, da sie mit diesem Hilfsmittel von Anfang an mehr Stabilität und Sicherheit erfahren können.

Sie spüren mehr Sicherheit und Eigenständigkeit und haben somit die Chance, sich schneller motorisch zu entwickeln.

Lauflernwagen aus Holz vs. Lauflernwagen aus Kunststoff

Moderne Lauflernwagen muten auf den ersten Blick an wie klassische Kinder- bzw. Puppenwagen. Sie verfügen in der Regel, je nach Produkt, über einen kleinen Schiebegriff, an dem sich die Kinder festhalten können. Außerdem bietet der rutschfeste Griff die Möglichkeit, den Lauflernwagen von A nach B zu schieben.

Gegenüber dem Schiebegriff befindet sich das Baby Spielzeug, meist in Form eines Puppen- oder Kinderwagens, eines Spielecenters oder eines Baby-Gyms, das zum Spielen und Erleben animieren soll.

Der Kreativität der Hersteller sind in puncto Design keine Grenzen gesetzt. Für Jungen werden beispielsweise Lauflernwagen in der optischen Form eines Werkzeugkastens, eines Autos oder eines LKW geboten.

Mädchen lieben hingegen meist Lauflernwagen im Design eines Puppen- oder Prinzessinnenbettes.

Unterschiede bei der Materialbeschaffenheit

Hölzerne Lauflernwagen gehören zu den beliebtesten Lauflernhilfen dieser Produktkategorie. Denn Holz als Naturwerkstoff zeichnet sich durch seine Griffigkeit und die lange Lebensdauer aus.

Darüber hinaus spricht aus der Sicht der Eltern vor allem die Schadstoffarmut der verarbeiteten Materialien bzw. Farben und Lacke eine Rolle.

Je nach Modell sind Lauflernwagen aus Holz aufgrund ihres höheren Eigengewichtes stabiler und bieten daher mehr Sicherheit. Lauflernwagen aus Kunststoff sind im Vergleich dazu meist leichter und – je nach Modell – nicht immer vollends kippsicher.

Aufgrund der vergleichsweise glatten Oberflächenbeschaffenheit ist eine klassische Babylauflernhilfe aus Kunststoff bzw. PVC leichter zu reinigen. Staub, Schmutz und Co. setzen sich nicht in den Rillen ab, wie es mitunter bei Lauflernwagen aus Holz der Fall ist.

Ganz gleich, ob Lauflernwagen aus Holz oder Kunststoff – Lauflernhilfen dieser Produktkategorie können mit textilen Materialien oder auch mit Leder bestückt sein.

Dadurch können die kleinen Verwender es ihren Puppen und Teddys noch weicher und gemütlicher machen, während sie mit ihrer „Puppenwagen“-Kinderlauflernhilfe zuhause ihre kleine Welt erkunden.

Das Eigengewicht spielt bei der Lauflernhilfe eine wesentliche Rolle

Das Gewicht eines Lauflernwagens ist von entscheidender Bedeutung mit Blick auf die Stabilität, die Belastbarkeit und die Sicherheit für das Kind. Im Gegensatz zu einem Kunststoff-Lauflernwagen sind Lauflernwagen aus Holz deutlich schwerer und damit in sich solider und robuster.

Dieser Aspekt wirkt sich insbesondere auf die Kippfestigkeit aus. Während Kunststoff-Lauflernhilfen eher zur Seite kippen können und damit ein gewisses Gefahrenpotenzial für die Kleinen mit ihnen einhergeht, ist das bei einem Lauflernwagen aus Holz anders.

Nichtsdestotrotz bieten PVC-Babygeher den Vorteil, dass sie sich zumeist flexibler steuern bzw. lenken lassen. Sie sind, je nach Modell, leichtgängiger und daher für Babys und Kleinkinder oft besser händelbar.

Die Vorteile moderner Lauflernwagen aus Holz oder Kunststoff sprechen für sich

  • Babys und Kleinkinder können mit dem funktionalen Baby Spielzeug buchstäblich spielend laufen lernen.
  • Kleine Jungen und Mädchen profitieren beim Laufen lernen von mehr Sicherheit und Stabilität.
  • Lauflernwagen aus Holz bieten Eltern die Möglichkeit, ihrem Kind die Möglichkeit zu geben, auch eigenständig das Laufen lernen zu üben.
  • Der Bewegungs- und Entdeckungsdrang der Kids wird gefördert.
  • Motorik und Koordinationsvermögen werden verbessert.
  • Der Bewegungsspielraum für Kinder vergrößert sich durch Lauflernwagen.
  • Als Baby Spielzeug genutzt sind Lauflernhilfen die idealen Hilfsmittel für den Transport von Puppen, Spielzeugbausteinen oder Teddys.

Nicht alle Lauflernwagen sind ideal zum Laufen lernen

Je höher das Eigengewicht und je optimaler der Schwerpunkt beim Lauflernwagen, desto sicherer ist der Umgang mit der Lauflernhilfe.

Schon bevor die Kleinen sicher auf ihren Füßen stehen bzw. bereits in der Hochziehphase leistet ein Lauflernwagen aus Holz gute Dienste. Zum besseren Verständnis:

Oft nähern sich die lieben Kleinen auf allen Vieren oder auf dem Bauch robbend ihrem Baby Spielzeug. Dort angekommen, suchen ihre Händchen nach einem Haltegriff, der es ihnen ermöglicht, sich daran empor zu ziehen. Gesetzt den Fall, dass der Lauflernwagen nicht die erforderliche Stabilität und Standfestigkeit aufweist, ist das Risiko groß, dass er zur Seite fällt.

Meist kippt das Baby Spielzeug auf das daneben liegende Kind. Verletzungsgefahr! Aus diesem Grund bist Du bestens beraten, nicht „irgendein“ Billigprodukt zu kaufen, sondern vorzugsweise eine hölzerne Lauflernhilfe von hochwertiger Qualität zu wählen. Nicht weniger relevant ist der Schwerpunkt.

Dieser sollte in der Mitte des Wagens liegen und nicht in der Nähe des weiter hinten angebrachten Haltegriffes. Je zentraler der Schwerpunkt, desto eher wirkt sich dies positiv auf die Standfestigkeit und Kippfestigkeit aus.

Nicht zu vergessen ist in dem Zusammenhang das optimale Verhältnis des Eigengewichts des Wagens in Relation zur Kraft und zum Körpergewicht des kleinen Nutzers.

Hinweis

Das Lauflern-Baby Spielzeug sollte möglichst nicht schwerer als 5 kg sein. Sicherlich wirkt sich das insgesamt höhere Eigengewicht zwar auf die Stabilität des Produktes aus.

Du solltest jedoch abwägen, ob Dein kleiner Racker eine hohe Körperkraft aufweist oder ob es einfacher für ihn ist, Lauflernwagen mit geringerem Eigengewicht zu schieben. Denn in der Tat zeigt sich, dass die meisten Kinder schwere Lauflernwagen nur schwerlich steuern bzw. in die jeweils gewünschte Position bringen können.

Dies führt dann meist unweigerlich dazu, dass die Jungen und Mädchen die Lust und Motivation verlieren, mit dem Lauflernwagen aus Holz zu spielen.

Tipp

Sicherlich bieten Lauflernwagen den meisten Kindern, die das Laufen lernen wollen, Spaß und Abwechslung, während sie ihre Welt in Augenschein nehmen. Und auch die Eltern profitieren davon, weil die Lauflernhilfe die Kleinen in puncto Motorik und Bewegung bis zu einem gewissen Grad zur „Selbstständigkeit erzieht“ und in vielen Bereichen unterstützt.

Mami und Papi können folglich etwas durchatmen und müssen nicht unablässig hinschauen, während ihr Schatz sich mit dem Lauflernwagen aus Holz vergnügt. Nichtsdestotrotz ist niemals ganz auszuschließen, dass der Lauflernwagen wackelt oder kippt.

Kleinere Missgeschicke gehören zum Großwerden allerdings dazu.

Insofern bist Du gut beraten, das Spielverhalten Deines Kleinen möglichst entspannt zu beobachten und nicht in jeder augenscheinlichen Gefahrensituation mit Blick auf die Verwendung des Lauflernwagens übereilt einzugreifen.

Übervorsichtige oder hektische Reaktionen der Eltern, aus Angst, ihrem Kind könne mit dem Lauflernwagen aus Holz oder Kunststoff etwas passieren, könnten das Spiel- und Lauflern-Vergnügen durchaus etwas beeinträchtigen.

Wann ist der beste Zeitpunkt für einen Lauflernwagen?

Grundsätzlich sollen Lauflernwagen den Kindern das Laufen lernen nicht von Grund auf beibringen. Vielmehr ist es empfehlenswert, dass bereits gewisse motorische Fähigkeiten entsprechend ausgebildet sind. Auch spielen der jeweilige Entwicklungsstand und das individuelle Spielverhalten eine zentrale Rolle.

Meist bieten sich ab dem sechsten bis zehnten Monat Lauflernwagen an, um die Motorik zu unterstützen. Darüber hinaus belegen Untersuchungen, dass mitunter sogar erst der 16. bis 18. Lebensmonat eher geeignet ist, einen Lauflernwagen zu verwenden.

So ziehen sich viele Babys in ihren ersten Lebensmonaten gerne an Gegenständen unterschiedlichster Art hoch. Ein Lauflernwagen aus Holz ist dafür das ideale Baby Spielzeug.

Der perfekte Zeitpunkt ist, wenn die Jungen und Mädchen noch ein wenig wackelig auf den Beinen stehen, aber bereits einige Meter „in Eigenregie“ zurücklegen können.

Für welchen Lauflernwagen würdest Du Dich entscheiden?

Quellen

https://www.mt.de/lokales/minden/8792556_Aerzte_warnen_vor_Baby-Lauflernwagen.html
https://www.spiegel.de/auto/aktuell/infento-fahrrad-bausatz-fuer-kinder-a-1207316.html
https://www.rund-ums-baby.de/kinderarzt/Lauflernwagen-schaedlich_292767.htm

Bewertung:
Bewertungen: 3 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Marie Kulmen

Marie Kulmen ist nicht nur Autorin für den Elternkompass, sondern auch Vollblutmama. Die 35-Jährige macht am liebsten mit ihren Kindern Leo und Josefine, sowie dem Pudel Karl, Ausflüge in den schönen Park von Sanssouci. Sie liebt es außerdem zu backen – vor allem Weihnachtsplätzchen.

Alle Beiträge anzeigen

Newsletter

Für jede Schwangerschaftswoche die passenden Informationen
kostenlos in Ihren Posteingang!