Kinderwagen Test

Unsere 5 Empfehlungen

Kinderwagen Test

– Unsere 5 Empfehlungen –

 

Mutter & Redakteurin Kim Riehl
Mutter & Redakteurin
Kim Riehl

Hi, meine Name ist Kim und ich schreibe seit 2017 für den Elternkompass. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner einjährigen Tochter Mila verbringe, dann suche ich nach den besten Baby-Produkten für Euch und teile diese Erfahrungen hier. Also viel Spaß beim Lesen und Shoppen. 

Hi, meine Name ist Kim und ich schreibe seit 2017 für den Elternkompass. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner einjährigen Tochter Mila verbringe, dann suche ich nach den besten Baby-Produkten für Euch und teile diese Erfahrungen hier. Also viel Spaß beim Lesen und Shoppen.

– Redakteurin und Mutter – 

KIMS TOP 5 KINDERWAGEN EMPFEHLUNGEN

Die Suche nach dem perfekten Kinderwagen: Garnicht so einfach wie gedacht...

Als ich für meine Tochter Mila nach einem Kinderwagen gesucht habe, habe ich erst gemerkt, wie schwierig es ist den Richtigen zu finden und worauf man alles achten muss. Es hat einige Wochen gedauert bis ich mich endlich entschieden hatte. Diese lange Suche möchte ich Dir gerne ersparen und habe deshalb noch einmal gründlich für Dich recherchiert. 

Für meine Top 5 Kinderwagen Empfehlungen habe ich natürlich besonders auf Qualität und Sicherheit geachtet. Damit für jeden das richtige Modell dabei ist, habe ich versucht ein Augenmerk auf verschiedene Schwerpunkte zu legen. Deshalb findest Du in meinen Empfehlungen nicht nur klassische Kinderwagen, sondern auch sportliche Modelle und verschiedene Preisklassen.

Wenn Dir die Entscheidung danach noch immer schwer fällt, dann finde heraus, welcher Kinderwagen-Typ Du bist. Ich gebe Dir außerdem noch einige Ratschläge, worauf Du beim Kauf eines Kinderwagens achten solltest, damit Du wirklich rundum informiert bist. 

Viel Spaß beim Lesen und Shoppen.

 

Tipp Nr. 1

Der Design-Sieger

ABC Design Condor 4

Zuletzt aktualisiert am Dezember 17, 2018 um 10:37 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

✅ Babywanne mit Matratze für Neugeborene

✅ Sportwagenaufsatz

✅ kombinierbar mit Maxi-Cosi

✅ Griff höhenverstellbar

✅ Blickrichtung wählbar

✅ Verdeck mit UV-Schutz 50+

✅ Schutzbügel ummantelt mit ECO-Leder

✅ große Räder für alle Untergründe geeignet

✅ gute Federung

✅ schwenk- und feststellbare Vorderräder

✅ Schieberhöhe 88-109 cm

Nachteile

❌ keine

Tipp Nr. 2

Der Komfortable

Britax Go Sportwagen
Britax-Römer Go Big Sportwagen , Stahlgrau*
Britax-Römer Go Big Sportwagen , Stahlgrau
Preis: € 654,06
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Dezember 17, 2018 um 9:29 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Vorteile

✅ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

✅ bis 17 kg Nutzergewicht

✅ große Softtragetasche

✅ großer Einkaufskorb

✅ mehrfach verstellbare Rückenlehne und Fußstütze

✅ 5-Punkt Gurtsystem

✅ Regenschutz

✅ Moskitonetz

✅ gute Federung

✅ Griff höhenverstellbar

✅ Blickrichtung wählbar

✅ einfach zusammenklappbar

✅ geringes Klappmaß

✅ Note 2,1 bei Stiftung Warentest

Nachteile

❌ keine

Tipp Nr. 3

Der Sportliche

Hauck Kinderwagen Runner

Zuletzt aktualisiert am Dezember 17, 2018 um 10:37 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Vorteile

✅ Liegebuggy

✅ geeignet von 0 bis 4 Jahre / 22 kg

✅ Sonnenverdeck mit UV-Schutz

✅ gepolsterter 5-Punkt-Gurt

✅ kleines Faltmaß

✅ mit ca. 11 kg recht leicht

✅ Vorderrad schwenk- und feststellbar

✅ gute Federung

✅ große Lufträder, für jeden Untergrund geeignet

✅ großer Korb

Nachteile

❌ keine

Tipp Nr. 4

Der Hochwertige

Bugaboo Cameleon³
Bugaboo Cameleon³ Elements Kinderwagen (komplett)*
Bugaboo Cameleon³ Elements Kinderwagen (komplett)
Preis: € 1.653,30
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Dezember 17, 2018 um 10:37 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Vorteile

✅ bis 17 kg Nutzergewicht

✅ Blickrichtung wählbar

✅ 3 Sitzpositionen

✅ geringes Klappmaß

✅ verwendbar mit Liegewanne, Babyschale oder Sportsitz

✅ Regenschutz

✅ geräumige Tasche, einfach zusammenklappbar

✅ gute Federung

✅ für alle Untergründe geeignet

Nachteile

❌ Griffhöhe mit 11-110 cm wenig flexibel

❌ vergleichsweise hochpreisig

Tipp Nr. 5

Der Praktische

Amzdeal Kinderwagen

Zuletzt aktualisiert am Dezember 17, 2018 um 9:29 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorteile

✅ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

✅ geeignet bis 3 Jahre

✅ geräumiger Schlafkorb

✅ Blickrichtung wählbar

✅ aufblasbare Räder

✅ 5-Punkt-Sicherheitsgurt

✅ 2 Anti-Unfall-Klappsicherheitsschlösser

✅ geräumiger Einkaufskorb

✅ 2 Aufbewahrungstaschen hinter Sitz

✅ Stoßdämpfer im Sitzverbindungsteil

✅ 3-fach Winkeleinstellung des Griffs

Nachteile

❌ keine

KINDERWAGEN BERATUNG

Fast alle Eltern stehen früher oder später vor der Entscheidung, welcher Kinderwagen es nun sein soll. Doch den Richtigen auszusuchen ist garnicht so einfach. Zum einen gibt es große Qualitätsunterschiede und zum anderen kommt es auch immer darauf an, wie man den Kinderwagen einsetzen möchte und vor allem wie lange. 

Wenn Du Dir nicht sicher bist, welchen Kinderwagen Du kaufen solltest, dann lies weiter und finde heraus, welcher Kinderwagen-Typ Du bist. 

 

Möchtest Du einen Universalkinderwagen oder reicht Dir ein Buggy mit Erweiterungsmöglichkeiten?

Wenn Du gerne einen Kinderwagen möchtest, denn Du ab der Geburt so lange wie möglich nutzen kannst, dann bist Du Typ A. Doch einige kaufen einen Kinderwagen eher als Buggy für die Zeit, wenn das Kind schon etwas älter ist. Zum Beispiel, weil sie vorher lieber ein Tragetuch benutzen. Sie genießen die Möglichkeit, anderes Zubehör zu kaufen oder auch den eigenen Maxi Cosi zusammen mit dem Kinderwagen zu benutzen und brauchen keinen integrierten Babykorb. Wenn diese Beschreibung auf Dich zutrifft, dann bist Du Typ B.

Kinderwagen Entscheidungsbaum
Kinderwagen Entscheidungsbaum

Du möchtest einen Kinderwagen mit allem was dazugehört?

Du bist Typ A!

Du möchtest einen Kinderwagen, der ab der Geburt geeignet ist und später in einen Buggy umgewandelt werden kann. Diese Universal-Kinderwagen sind sehr praktisch, Du hast eine gute Entscheidung getroffen! 

Für Dich kommen drei verschiedene Modelle aus meinen Top Kinderwagen Empfehlungen infrage. Der Vorteil: Wenn Du nicht möchtest, brauchst Du kein Zubehör kaufen, kannst in der Regel aber trotzdem auch einen Maxi Cosi oder andere Autositz Modelle kombinieren. Zu Dir passen der ABC Design Condor 4, der Bugaboo Cameleon³  und der Amzdeal Kinderwagen. 

 

Der ABC Design Condor 4

Der ABC Design Condor 4 kommt direkt mit einer Tragewanne für Neugeborene zu Dir und bietet Deinem Baby ab dem ersten Lebenstag ein gemütliches und sicheres Plätzchen für unterwegs. Die Matratze ist für Neugeborene geeignet und atmungsaktiv. Im Lieferumfang ist außerdem auch der Sportwagenaufsatz enthalten, sodass sich der ABC Design Condor 4 Kinderwagen bestens dem Alter Deines Kindes anpasst. 

Mit UV-Schutz 50+ schützt das Verdeck nicht nur vor Wind, sondern auch vor der Sonne, sodass auch längere Spaziergänge im Sommer kein Problem darstellen. Die Blickrichtung des Sitzes kann ganz einfach nach vorne oder nach hinten gerichtet werden, je nachdem ob Dein Baby die unmittelbare Nähe der Eltern braucht, oder lieber seine Umwelt erkunden möchte. 

Das Alluminiumgestell ist angenehm leicht und durch die gefederten schwenk- und feststellbaren Räder ist der Kinderwagen sehr wendig und für alle Untergründe geeignet. Falls Du doch mal anderes Zubehör nutzen möchtest, kann Du die meisten gängigen Babyschalen, wie den Maxi Cosi, oder den Evolution pro mit Hilfe eines Zusatzadapters kombinieren. 

Der Condor 4 Kinderwagen überzeugt mit einer tollen Qualität und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Er begleitet Eltern und Kind die ersten drei Jahre ohne zusätzliche Anschaffungskosten. 

 

Bugaboo Cameleon³

Sind wir mal ehrlich, zunächst schreckt der Preis des Cameleon³ Kinderwagens ab. Aber man bekommt was für sein Geld und vor allem wenn man den Kinderwagen lange nutzen möchte, ist der Cameleon³ eine gute Investition. 

Er überzeugt nicht nur mit einem hübschen Design, sondern ist auch sehr gut durchdacht und kann etwas länger genutzt werden, als der Condor 4. 

Der Bugaboo Cameleon³ Kinderwagen verfügt über 3 Sitzpositionen, eine sehr gute Federung und Handhabung. Die im Lieferumfang enthaltene Liegewanne garantiert einen ruhigen Schlaf und wenn Dein Kind älter wird, sitzt es bequem und sicher in dem einfach verstellbaren Sitz, der nicht nur wendbar, sondern auch autositzkompatibel ist. 

Der Kinderwagen von Bugaboo ist ein besonders gut durchdachtes Modell, das Eltern eine sehr einfache Handhabung garantiert. Er lässt sich außerdem auf allen Untergründen gut bewegen und dank Regenschutz spielt auch das Wetter nur eine Nebenrolle. Der Kinderwagen lässt sich kompakt zusammenklappen und ist selbststehend, was unterwegs besonders praktisch ist. 

 

Amzdeal Kinderwagen

Wer zwar einen Universal-Kinderwagen kaufen möchte, aber dennoch nicht soviel Geld ausgeben möchte, dem empfehle ich den Amzdeal Kinderwagen. Es handelt sich um einen guten Kinderwagen mit allem was dazu gehört, der dazu auch noch eine praktische erhöhte Sitzposition vorzuweisen hat. 

Direkt nach der Geburt schläft Dein Baby unterwegs ruhig in dem geräumigen Schlafkorb. Die eingebaute Unterlage aus Fasernplatten schont den empfindlichen Rücken. Der Sitz ist mehrwach verstellbar, ebenso wie die Blickrichtung. Durch die eingebauten Stoßdämpferfedern sind auch unebene Bodenbeläge kein Problem. 

Das Besondere? Der Sitz des Amzdeal Kinderwagens liegt bei 63 cm Höhe, wodurch der Kinderwagen auch gut als Kindersitz zum Füttern genutzt werden kann und Dein Kind mehr am Geschehen teilhaben kann. Die Höhe ist außerdem oberhalb der 40 cm Luftzone, die besonders belastet ist und Deinem Kind schaden könnte. 

Die Ein-Kick-Bremse hat einen großen Hebel und kann so besonders leicht genutzt werden. Das Lenkrad ist 3-fach verstellbar und passt sich gut Deiner Größe an. Dank der zwei Aufbewahrungstaschen und dem geräumigen Korb unter dem Sitz bietet der Amzdeal Kinderwagen außerdem sehr viel Stauraum.

 

Du möchtest vorrangig einen Buggy?

Du bist Typ B!

Viele Eltern wünschen sich vorrangig einen Buggy und greifen ansonsten vor allem in den ersten Monaten auf andere Transportmittel zurück oder möchten gerne ihren Autositz für unterwegs mit dem Kinderwagen kombinieren. Wenn Du vorrangig einen Buggy haben möchtest, dann sind der Britax Go und der Hauck Runner genau das Richtige für Dich. 

 

Der Britax Go Kinderwagen mit Sportaufsatz

Der Britax Go Kinderwagen wird mit Sportaufsatz geliefert und ist somit ab 6 Monaten geeignet. Sehr praktisch ist der im Lieferumfang enthaltene Adapter, mit dem auch alle Britax Römer Babyschalen und der Britax Go Kinderwagen-Aufsatz mit dem Kinderwagen kombiniert werden können, falls Du den Kinderwagen doch schon etwas früher nutzen möchtest. Der Sitz lässt sich sehr einfach mit dem Click and Go-System austauschen. 

Die Sitzposition kann je nach Belieben höher und niedriger gestellt werden und der Blickwinkel nach vorne oder nach hinten. Dank der guten Federung und der schwenk- und feststellbaren Vorderräder ist der Britax Go sehr wendig und fährt auch gut auf unebenen Untergründen. 

Weitere tolle Eigenschaften sind das Moskitonetz, die mehrfach verstellbare Rückenlehne und Fußstütze, sowie die reflektierenden Sicherheitsstreifen, sodass der Kinderwagen auch im Dunkeln sichtbar ist,. 

Der Britax Go ist rundum auf eine einfache Handhabung, Sicherheit und Komfort ausgelegt. 

 

Der Hauck Runner Kinderwagen

Der Hauck Runner ist vorrangig ein Buggy, überzeugt aber mit praktischer Liegefunktion. Mit einer zusätzlich erhältlichen Tragetasche, kann der Hauck Runner auch schon ab der Geburt genutzt werden, ansonsten erst ab einem Alter von 6 Monaten. Er kann bis zu einem Alter von ca. 4 Jahren, beziehungsweise einem maximalen Gewicht von 22 kg genutzt werden und begleitet Dich und Dein Kind somit länger als die meisten anderen Kinderwagen. 

Der Hauck Runner ist besonders toll für aktive Familien. Das schwenk- und feststellbare Vorderrad und die Federung an jedem Rad sorgen für eine gute Fahrbarkeit und einen hohen Sitzkomfort – ob im Wald, am Strand oder bei Schnee. 

Im Sommer sorgen das Sonnenverdeck mit UV-Schutz und das Netzgewebe des Verdecks für eine gute Luftzirkulation und ausreichend Sonnenschutz. Praktisch für die Eltern sind der um 30 cm verstellbare Schiebegriff und der geräumige Korb, der Platz für Einkäufe oder Proviant bei längeren Ausflügen bietet. 

KINDERWAGEN INFO

Dafür brauchst Du einen Kinderwagen

Viele Eltern fragen sich, ob es nicht auch ohne Kinderwagen geht und würden gerne auf das sperrige Gefährt unterwegs verzichten. Aber ein guter Kinderwagen ist mehr als empfehlenswert. Spätestens wenn Dein Kind größer wird, kannst Du es nämlich nicht mehr einfach im praktischen Tragetuch transportieren. Aber auch schon vorher kann ein Kinderwagen eine komfortable Hilfe sein. 

Durch die gemütlichen und geschützten Babykörbe, kann Dein Baby geschützt und ruhig schlafen. Außerdem bieten die meisten Kinderwagen jede Menge Ablagefläche für Einkäufe oder die Windeltasche. 

Mit einem guten Kinderwagen bist Du auch noch nach der Geburt aktiv, denn ein Kinderwagen kann überall mit hin und nimmt zusammengeklappt auch kaum Platz in Anspruch. 

Mittlerweile gibt es Kinderwagen nicht nur mit verschiedenen tollen Funktionen sondern auch in unterschiedlichen Farben und Designs – von klassisch bis futuristisch, sodass für jeden Geschmack einer dabei ist. 

 

Was Du vor dem Kauf beachten solltest

Der Grund für diesen Beitrag ist, dass ich selber feststellen musste, wie schwierig es ist, den richtigen Kinderwagen für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Deshalb möchte ich Dir hier abschließend noch einige Infos und Ratschläge mit auf den Weg geben, damit Du weißt worauf Du beim Kauf eines Kinderwagens achten solltest. 

Welche Arten von Kinderwagen gibt es?

Es gibt fünf Arten von Kinderwagen, deshalb ist es gleich noch schwieriger eine gute Wahl zu treffen. Um Dir ein bisschen bei der Entscheidung zu helfen, gebe ich Dir daher einen kleinen Überblick über die verschiedenen Kinderwagen und ihre Stärken.

Kombikinderwagen

Kombikinderwagen sind sehr praktisch und beliebt. Sie können ab der Geburt bis ungefähr zum vierten Lebensjahr genutzt werden, denn sie sind mit Babywanne sowohl Erstlingskinderwagen, dienen aber auch als Buggy, wenn Dein Kind schon etwas größer ist. Bei vielen Modellen wird einfach je nach große des Kindes der Aufsatz gewechselt. Einige sind besonders praktisch und können sogar als Autositz genutzt werden. Wer also rundum für die ersten Jahre ausgestattet sein möchte und sich nicht nochmal auf Produktsuche begeben will, der sollte auf ein praktisches und komfortables Kombi-Modell zurückgreifen.

Erstingskinderwagen

Erstlingskinderwagen sind speziell auf die Bedürfnisse von Neugeborenen ausgerichtet. Sie bieten eine flache Liegefläche und verfügen meistens über große Luftreifen, damit Hubbel und Unebenheiten des Untergrunds besonders gut ausgeglichen werden. Erstlingskinderwagen sind nur für die ersten Monate geeignet und nicht umbaufähig. Dafür bieten sie ein besonders hohes Maß an Sicherheit und polstern zuverlässig Stöße ab.

Jogger

Für sportliche Eltern ist die Anschaffung eines Joggers oder Sportbuggys perfekt. Dieser sollte allerdings erst genutzt werden, wenn Dein Kind bereits sitzen kann. Jogger sind üblicherweise mit besonders großen Rädern ausgestattet, die sich vor allem für unebenen Untergrund geeignet sind. Beim Kauf sollte außerdem auf eine gute Federung geachtet werden, um die Wirbelsäule des Kindes zu schützen.

Buggys

Wenn Dein Kind bereits sitzen kann, dann ist ein Buggy super für unterwegs, denn er ist kompakter als ein Kinderwagen. Dein Kind kann im Sitzen die Welt entdecken und sich mit einer zurückstellbaren Rückenlehne auch sanft in den Schlaf schaukeln lassen.

Mehrlingswagen

Viele Eltern kennen das: Das erste Kind ist noch im Buggy Alter und das Nächste ist auch schon da. Dafür gibt es spezielle Kinderwagen, in denen zwei oder sogar mehr Kinder Platz finden – entweder nebeneinander oder hintereinander. Diese Kinderwagen sind auch super für Zwillinge geeignet. Bei gleichaltrigen Kindern ist ein Wagen zu empfehlen, wo die Sitze nebeneinander angeordnet sind. Bei Kindern mit Altersunterschied empfiehlt sich ein Kinderwagen, in dem die Sitze hintereinander sind. Dort liegt das Baby sicher und nahe an der Schiebestange und das ältere Geschwisterlichen kann im vorderen Bereich des Kinderwagens die Welt entdecken.

Funktion

Die Frage nach der Funktion ist sehr wichtig. Je nachdem, wie Du den Kinderwagen benutzen möchtest, bieten sich verschiedene Modelle an. Viele wünschen sich einen Kinderwagen, der von der Geburt an genutzt werden kann. Andere benutzen den Kinderwagen nur sporadisch – Ihnen reicht ein Wagen mit Sportaufsatz, der sich im Falle der Fälle mit Babyschalen kombinieren lässt.

Ich persönlich empfehle Dir den Kauf eines Kombikinderwagens, der Dir gleich drei Modelle in einem bietet. Er ist ein toller Begleiter ab dem ersten Lebensweg Deines kleinen Schatzes und begleitet Euch bis zum 4. Lebensjahr zuverlässig im Alltag – am Anfang mit Babywanne und später mit dem praktischen Sportaufsatz. Kombikinderwagen sind meistens etwas hochpreisiger als andere Modelle, aber wenn man die lange Nutzungsdauer bedenkt, dann lohnt sich die Anschaffung.

Außerdem solltest Du darüber nachdenken, wo Du Deinen Kinderwagen vorrangig benutzen möchtest. Benutzt Du ihn vor allem Asphalt in der Stadt, dann kannst Du nur wenig bei den Reifen falsch machen. Möchtest Du öfter mal raus in den Wald oder über andere unebene Untergründe fahren, dann solltest Du besonders auf die Federung und die Reifenart achten, denn die Wendigkeit ist dann ein entscheidender Faktor. 

Es ist auf jeden Fall immer empfehlenswert einen Kinderwagen mit Reifen zu kaufen, die sowohl schwenkbar, als auch feststellbar sind. 

Gewicht und Klappmaße

Viele Kinderwagen haben mittlerweile ein Gestell aus Aluminium, denn das ist besonders leicht und somit auch gut zum Mitnehmen geeignet. Leichte Kinderwagen sind einfacher zu handhaben und lassen sich besser transportieren, also überprüfe immer vor dem Kauf das Gewicht des Modells. 

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Klappmaße, vor allem, wenn der Kinderwagen zusammengeklappt in den Kofferraum passen soll. Auch für kleine Kofferräume gibt es einige passende Modelle. Denk also daran, zu überprüfen, ob der Kinderwagen zusammengeklappt klein genug ist. 

Komfort

Zu Komfort zählen einige wichtige Eigenschaften, auf die ich bei einem Kinderwagen nicht verzichten möchte. Natürlich sollte Dein Kind bequem liegen und sitzen und die Wirbelsäule geschont werden. Die Rückenlehne sollte mehrfach verstellbar sein. Auch die Blickrichtung ist wichtig. Achte darauf, dass Die Blickrichtung nach vorne und nach hinten einstellbar ist. Die meisten Babys fühlen sich in der ersten Zeit wohler, wenn sie ihre Eltern sehen können (und den Eltern geht es meistens genauso). Doch wenn Dein Kind etwas älter wird, wird es auch neugieriger und möchte seine Umwelt erforschen. Deshalb ist es sinnvoll wenn die Blickrichtung auch nach vorne eingestellt werden kann. Es ist sinnvoll darauf zu achten, dass die Matratze im Kopfbereich aufgestellt werden kann, denn das erleichtert das Füttern unterwegs. 

Natürlich ist ein Verdeck wichtig, denn es schützt Dein Baby vorrangig vor Wind, aber auch vor Regen und Sonneneinstrahlung. Für Eltern, die im Sommer gerne viel draußen sind, empfiehlt sich ein Verdeck mit UV-Schutz. 

Nicht nur das Kind soll es bequem haben, sondern auch die Eltern. Das fängt bei dem Lenker an. Der Griff des Kinderwagens sollte ausreichend verstellbar sein, sodass beide Elternteile den Kinderwagen bequem schieben können. 

Der Kinderwagen sollte sich einfach und schnell zusammenklappen lassen. Besonders toll ist es auch, wenn er noch zusammengeklappt von selber steht. Eine weitere praktische Eigenschaft ist das Click and Go-System, das einige Modelle haben, mit dem sich die Kinderwagensitze einfach und bequem abnehmen oder austauschen lassen. 

Außerdem solltest Du einfach die Fußbremse bedienen können, um den Kinderwagen bequem und schnell festzustellen. Weiteres tolles Zubehör sind ein großer Korb und eventuell sogar weitere Taschen für Fläschchen, Wickelzubehör oder Einkäufe. Achte darauf, dass der Korb einfach zu erreichen ist, denn bei einigen Modellen mangelt es an Platz. 

Kinderwagen sind meistens mit Lufträdern oder Rädern aus Gummi oder festen Kunststoff ausgestattet. Wenn Du Den Kinderwagen auch in den ersten Monaten nach der Geburt nutzen möchtest, dann solltest Du Dich unbedingt für Lufträder entscheiden, da sie Stöße und Unebenheiten im Boden zuverlässig abpolstern und damit die Wirbelsäule Deines Babys besser schützen als die Gummi-Variante. Viele Fragen sich außerdem: Was ist besser, drei Räder oder vier Räder? Ich finde, dass beide Kinderwagenarten sich gut fahren lassen. Die 3-Rad-Variante wirkt zunächst wendiger, da die Modelle mit 4 Rädern zumeist schwenkbare Vorderräder haben, lassen sich diese ebenso gut fahren.

Auf praktisches Zubehör sollte außerdem Wert gelegt werden. Praktisch sind eine Regenhaube oder für Sonnentage ein Mosikonetz, bzw. ein Sonnenschutz mit UV-Schutz. Super ist auch, gerade bei Buges, ein Becherhalter. Ein Feature auf das ich vor allem nicht verzichten würde ist die Ablagefläche unter dem Sitz mit Platz für Einkäufe und die Wickeltasche.

Sicherheit

Selbstverständlich sollte der Kinderwagen ausreichend gefedert und die Sitz- und Liegefläche gepolstert sein, sodass er auch auf unebenen Flächen bequem zu lenken ist und Dein Kind nicht hin und her gerüttelt wird. Allgemein solltest der Kinderwagen einen stabilen Eindruck machen. Davon überzeugst Du Dich am besten selber, indem Du ein bisschen daran rüttelst. Beim Kauf im Internet lohnt es sich immer mal einen Blick auf die Rezensionen zu werfen. 

Der Kinderwagen sollte mindestens über einen 5-Punkt-Gurt verfügen, damit Dein Kind auch in erhöhter Position sicher sitzt. Vor allem in den ersten Monaten solltest Du auf Lufträder setzen, da diese besser Stöße aufpolstern. Ebenso wichtig ist eine gute und hochwertige Federung, denn die Wirbelsäule Deines Babys ist noch in der Entwicklung und sehr empfindlich. 

Praktisch sind außerdem Reflektoren, damit der Kinderwagen auch im Dunkeln gut zu erkennen ist. 

 

Quellen

https://www.eltern-aktuell.de/kinderwagen-test-vergleich/

https://kinderwagen–test.com

https://www.babys10.com/kinderwagen/

https://www.focus.de/shopping/tests/kinderwagen-im-test-die-besten-kinderwagen-im-vergleich-bei-stiftung-warentest_id_7133774.html

Bewertung:
Bewertungen: 378 Ihre Bewertung: {{rating}}