29. SSW: Welcher Monat ist das?

39 - 41 cm
1.1 - 1.4 kg
Wochen
verbleibend
Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben


Mit der 29. SSW starten Sie in das letzte Drittel Ihrer Schwangerschaft. Noch etwa elf Wochen sind es bis zur Geburt. Die meisten Frauen können es jetzt schon nicht mehr aushalten und wünschen sich, dass die Schwangerschaft endlich vorbei wäre. Aussenstehende sind meist vom Babybauch sehr angetan, und möchten viel helfen. Lassen Sie sich ruhig helfen. Da die Schwangerschaft meist nicht in Monaten wiedergegeben wird, sondern in Schwangerschaftswochen, fragen Sie sicherlich Außenstehende oft, in welchem Monat Sie sind. Um zu berechnen welcher Monat die 29. SSW ist, können Sie eine einfache Rechenaufgabe verwenden.

29. SSW: Berechnen welcher Monat der Schwangerschaft

Nehmen Sie zum Berechnen einfach die Anzahl der Schwangerschaftswochen (29) und teilen sie diese durch die Anzahl der Wochen im Monat (4). Somit kommen Sie zum Ergebnis 7,25 Wochen. Runden Sie das Ergebnis auf. Sie sind also in der 29. SSW im 8. Schwangerschaftsmonat oder 7 Monate und eine Woche schwanger. Oft wird in diesem Zusammenhang auch von 28+1 bis 28+7 SSW gesprochen. Das bedeutet, Sie sind 28 Wochen und eine bestimmte Anzahl an Tagen schwanger. Mit der 29. SSW haben Sie zudem auch das letzte Drittel Ihrer Schwangerschaft begonnen und nähern sich dem Ende Ihrer Schwangerschaft.

SSW 29: Entwicklung des Babys
SSW 29: Entwicklung des Babys

29. SSW: Das letzte Drittel der Schwangerschaft

Das Baby ist in seiner Entwicklung weit fortgeschritten. Es sieht nun schon so aus wie ein Neugeborenes und wird sich nicht mehr großartig verändern. Alle inneren Organe sind fast vollständig entwickelt und machen sich nun an die Feinarbeit. Das Baby nimmt nun deutlich an Gewicht zu denn jetzt wiegt es etwa um die 1250 Gramm in der 29. SSW. Es wird noch etwa um die 1500 Gramm zunehmen und auch noch einige Zentimer wachsen. Auch wenn Ihr Frauenarzt einen Geburtstermin festgelegt hat, die meisten Babys kommen etwa zehn Tage früher als berechnet zur Welt. Bis zur Geburt wird Ihr Baby noch kräftig Fettpolster anlegen, denn nur so kann es seinen Wärmehaushalt eigenständig regulieren.

Sie merken die Schwangerschaft nun sehr deutlich. Die Beweglichkeit ist durch den wachsenden Bauch sehr beschränkt, und es geht alles etwas langsamer von statten. Viele Mütter nutzen die Zeit und bereiten sich auf die Zeit nach der Schwangerschaft vor. Dazu gehört nicht nur der Einkauf der Erstausstattung, sondern auch die Einrichtung des Kinderzimmers. Doch überlasten Sie sich nicht zu sehr. Rückenschmerzen, Kurzatmigkeit und häufige Übungswehen sind Anzeichen, dass Ihr Körper Ruhe braucht. Lassen Sie sich hier bei den verschiedenen Aufgaben ruhig von Ihren Freunden oder Ihrer Familie helfen. Der Platz in Ihrem Bauch wird immer geringer für Ihr Baby. Daher sind die Kindsbewegungen nun nicht mehr so häufig, dafür aber sehr intensiv zu spüren. Was für Sie auch zu schlaflosen Nächten führen kann.

Viele Babys drehen sich schon recht früh in die Schädellage, das heißt mit dem Kopf nach unten. Andere Babys lassen sich noch etwas Zeit. Sollte das Baby ab der 36. SSW nicht eine geeignete Geburtsposition eingenommen haben, kann der Frauenarzt von Außen versuchen, das Kind in die richtige Richtung zu drehen. Zwischen der 29. SSW und der 31. SSW findet die letzte große Hauptuntersuchung mit Ultraschall statt. Danach werden Sie jede zwei Wochen zum Frauenarzt geladen. So kann er feststellen, ob es zu Komplikationen kommt, ob die Plazenta noch ihre Arbeit ausüben kann, ob Ihr Baby optimal versorgt wird und wieviel Fruchtwasser in der Gebärmutter enthalten ist.

Quellen:

https://www.rund-ums-baby.de/schwangerschaft/monat-8.htm

https://www.netmoms.de/magazin/schwangerschaft/schwangerschaftskalender/8-monat-der-schwangerschaft/

https://www.mama-kind-buch.de/baby-body/8-monat

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top