Richtig essen für zwei – Tipps zur Ernährung in der Schwangerschaft

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Die alte Weisheit des „für zwei essen“ funktioniert nur bedingt, denn oftmals wird der Spruch falsch umgesetzt. Erst ab dem vierten Schwangerschaftsmonat benötigt der Körper mehr Kalorienzufuhr. Hier spricht man von rund 10 % erhöhtem Bedarf an Kalorien, also rund 250 kcal – wie man sieht, man isst also nicht mengenmäßig für zwei. Bei der Ernährung in der Schwangerschaft sollten Frauen aber auf einiges achten.

Für zwei essen bezieht sich auf den erhöhten Bedarf an Mineralien und Nährstoffen. – Vom Start der Schwangerschaft an, erhöht sich dieser Bedarf massiv! Umso wichtiger ist zu wissen welche Nährstoffe wichtig sind und durch eine ausgewogene Ernährung ausreichend für Mutter und Kind zur Verfügung stehen müssen.

Das + an Nährstoffen für Schwangere:

Soviel sollten Sie prozentual mehr zu sich nehmen. Gerade Eisen ist in der Schwangerschaft sehr wichtig!

  • Folsäure ( + 30 %)
  • Zink ( + 5 %)
  • Kalzium ( + 30 %)
  • Eiweiß ( + 20%)
  • Vitamin B2 ( + 36 %)
  • Jod ( + 15 %)
  • Eisen ( + 100 %)

Folsäure – für gesunden Nachwuchs

Der Folsäure kommt eine besondere Bedeutung in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten zu. Folsäure ist für die gesunde Entwicklung des Fötus absolut notwendig! Wenn ein Folsäuremangel entsteht herrscht die Gefahr, dass sich das Zentralnervensystem des Fötus nicht gesund entwickelt. Im Härtefall kann es zu Fehlbildungen kommen. Eine ausgewogene Ernährung führt dem Körper Folsäure zu, jedoch sollte man auf Nummer Sicher gehen und Folsäure-Tabletten einnehmen. Zumeist rät der Gynäkologe dazu sehr ausführlich. Es empfiehlt sich auch die Einnahme in der Babyplanungsphase. – Somit ist der Körper von Beginn an perfekt mit Folsäure versorgt.

 

Lebensmittel die Schwangere meiden sollen:

  • Rohe oder halb durchgegartes Fleisch und roher Fisch: absolutes Tabu, da hierin Listerien und Toxoplasmen enthalten sein können.
  • Verboten: Sushi und Tartar, Salami, Streichwurst und Geselchtes
  • Rohmilchprodukte können Listerien enthalten
  • Verboten: Camenbert, Brie, Gogonzola, Schafs- und Ziegenkäse ebenso Sauermilchkäse & Ricotta.
  • Bedenkenlos: Käsesorte aus pasteurisierter Milch (Inhaltsstoffe immer genau studieren)
  • Eier: zur Vorsorge sollte man Eier nur durchgegart konsumiert werden (Salmonellen-Gefahr)

 

Wer diese Ratschläge beherzigt, auf sich und sein Kind achtet und sich auch mal etwas gönnt wird genussvoll und gesund durch die 9 Monate der Schwangerschaft gehen.

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top