Tipps zum Weihnachtsgeschenke-Kauf

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft.Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Heute gibt es für euch ein paar Tipps zum Weihnachtsgeschenke-Kauf. Wer Veränderungen nicht scheut, kann vieles tun, um den Geschenke-Kauf dieses Jahr angenehmer und schöner zu gestalten. Dabei muss man weder viel Geld aus geben, noch viel Stress in Kauf nehmen, um schöne Weihnachtsgeschenke für seine Liebsten zu haben.

 

Tipp Nr. 1: Frühzeitig Geschenke kaufen

Der beste Tipp für einen entspannten Weihnachtsgeschenke-Kauf ist, einfach einmal früher die Geschenke zu besorgen als sonst. Am Besten ist es dabei, wenn ihr einfach schon jetzt oder Anfang Dezember die Geschenke kaufen geht. Ab Mitte Dezember werden die Geschäfte wieder (so wie jedes Jahr) völlig überfüllt sein und dann ist das Einkaufen für euch und auch vor allem für eure Eltern eine einzige Qual. Es macht dann keinen Spaß und man findet oft nicht das, was man will und ist dadurch schlecht gelaunt.

 

Tipp Nr. 2: Einfach mal selbst Geschenke basteln

Wieso muss man Weihnachtsgeschenke eigentlich immer kaufen gehen? Wie wäre es stattdessen, wenn ihr einfach dieses Jahr einmal selbst zur Schere und zum Kleber greift und etwas Tolles für eure Geschwister und eure Eltern bastelt? Das klingt anfangs etwas kompliziert, ist aber im Grunde total einfach. Im Internet findet ihr dazu viele super erklärte Videos oder ihr legt einfach einmal selbst los. Zum Beispiel könntet ihr für eure Mama oder euren Papa aus Ton (gibt`s im Bastelgeschäft) eine kleine Schale formen, die dann beispielsweise für das Kleingeld oder für den Autoschlüssel verwendet werden kann. Was ihr auch bastelt, eure Eltern oder Geschwister freuen sich darüber vielleicht sogar mehr als wenn ihr einfach etwas für sie kaufen geht.

 

Tipp Nr. 3: Zeit schenken

Oder aber, ihr schenkt euren Geschwistern und Eltern einfach Zeit. Soll heißen: Ihr verbringt mit ihnen zusammen einfach einmal einen Nachmittag oder Abend, bei dem ihr dann das macht, was sie am Liebsten tun. Ein Fernsehabend mit eurem Papa und dessen Lieblingsfilm, ein Eis essen gehen mit eurer Schwester oder auch ein schönes Gespräch mit eurer Mama- es liegt bei euch, was ihr mit der Zeit macht, die ihr euren Liebsten schenkt.

 

Foto: SubbotinaAnna/bigstockphoto.com

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top