×
Kindernachrichten

Smartphones verursachen Stress bei Kindern

Fast jedes Kind im Alter von etwa 8 Jahren aufwärts hat in der heutigen Zeit schon ein Smartphone [...]

Smartphones verursachen Stress bei Kindern

Fast jedes Kind im Alter von etwa 8 Jahren aufwärts hat in der heutigen Zeit schon ein Smartphone. Doch immer mehr Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren geben zu, dass sie sich vom Smartphone immer mehr gestresst fühlen. Dies hat eine Studie ergeben, die im Juli 2016 durchgeführt wurde.

Das Smartphone ist immer dabei

Das Smartphone ist für die Kinder heute ein ständiger Begleiter. Egal was man tut oder macht, das Gerät ist immer dabei. Doch immer mehr Kinder geben jetzt zu, dass dieses Smartphone auch Stress bei ihnen verursacht und sie sich gerade bei den Hausaufgaben sehr abgelenkt fühlen. Zu dem gleichen Ergebnis kommen auch Forscher, die sich mit diesem Thema befasst haben. Sie haben herausgefunden, dass immer mehr Kinder einem gewissen Druck ausgesetzt sind. Unzählige Kurzmitteilungen werden jeden Tag versendet und kein Kind will eine Nachricht verpassen. Das führt dazu, dass sie das Smartphone fast ständig in den Armen haben.

Immer mehr Kinder sind gefährdet

Immer mehr Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren sind gefährdet. Die Gefahr besteht, dass die Kinder süchtig nach dem Smartphone werden. Nach Angaben der Forscher trifft dies mittlerweile schon bei jedem zehnten Kind zu. Es vergeht kaum eine Zeit am Tag, wo das kleine Gerät nicht piepst oder blinkt, weil wieder eine neue Nachricht eingetroffen ist. Viele Kinder geben ehrlich zu, dass sie sich oftmals gar nicht mehr richtig auf die Hausaufgaben konzentrieren können, weil sie ständig durch das Smartphone abgelenkt werden.

Einfach mal das Smartphone weg legen

Doch Kinder mal ganz ehrlich, auch wenn es für euch jetzt vielleicht schrecklich klingen mag. Legt das Ding doch einfach auch mal beiseite, geht raus zum Spielen ohne Smartphone und trefft euch mit euren Freunden. Ihr werdet schnell merken, dass richtiges Spielen ganz ohne Smartphone richtig viel Spaß machen kann.

Erklärung der schwierigen Wörter:

Als Smartphone wird ein Handy bezeichnet, dass aber viel mehr Möglichkeiten bietet, als ein „normales“ Handy. Mit dem Smartphone kann man im Internet surfen, kann sich viel Apps runterladen, Videos anschauen und noch vieles mehr, was man mit einem normalen Handy nicht kann.

Der Begriff süchtig wird immer dann verwendet, wenn jemand von etwas abhängig ist. Süchtig sind beispielsweise Menschen, die ohne Alkohol oder Drogen nicht Leben können, oder die ihr Geld bei Glücksspielen verlieren oder auch, wenn man ohne PC oder Smartphone keinen Tag überstehen kann.

Foto: dolgachov / bigstockphoto.com

Bewertung:
Bewertungen: 1012 Ihre Bewertung: {{rating}}

Über Luise Veltmann

Luise wohnt mit ihrem Mann, ihrem zweijährigen Sohn Max und bald auch mit Kind Nr. 2 in Lübeck. Wenn Sie neben der Arbeit als Autorin für den Elternkompass die Zeit findet, dann geht Luise ins Fitnessstudio oder zeichnet. Die Zeit ist aber knapp, denn der kleine Max liebt es mit seiner Mama zum Kinderturnen zu gehen und Oma und Opa zu besuchen.

Alle Beiträge anzeigen

Newsletter

Für jede Schwangerschaftswoche die passenden Informationen
kostenlos in Ihren Posteingang!